Radeln entlang von Flüssen und Seen in Bayern

Fahrrad-Collection von
Bayern Tourismus

Einzigartige Kulturlandschaften, beeindruckende Architektur und typisch bayerische Schmankerl: Erlebe die Magie des Freistaats mit allen Sinnen – auf deinem Trekkingrad oder E-Bike. Egal, ob du naturbegeisterter Genussradler, Kulturfan oder Familien-Urlauber bist – in Bayern findest du dein persönliches Radelglück.

Entlang kristallklarer Flüsse, die sich wie blaue Adern durch die Region schlängeln, führen dich unsere Touren zu malerischen Dörfern und lebendigen Städten. Idyllische Seen laden dich im Sommer immer wieder zu einem Badestopp ein. Spaß für Entdecker bieten erlebnisreiche Themen- und Fernwege. Zwischendurch tankst du Kraft bei einer deftigen Brotzeit und genießt bayerische Gaumenfreuden – traditionelle Wirtshauskultur inklusive. Oder du verbindest deine Genuss-Radtour mit einer exklusiven Weinverkostung oder Brauerei-Führung.

In dieser Collection zeigen wir dir die schönsten Radtouren entlang von malerischen Gewässern. Die steigungsarmen Radwege folgen dem Verlauf von Flüssen oder verbinden kristallklare Seen miteinander. Sie führen dich kreuz und quer durch den Freistaat und lassen dich Bayerns Natur und Kultur aktiv erleben.

Noch mehr Inspiration für Radtouren in Bayern findest du unter bayern.by/radfahren

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    20:23
    295 km
    14,5 km/h
    2 130 m
    2 130 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der Radweg DonauTäler führt dich auf einem circa 270 Kilometer langen Rundkurs von Ulm durch 14 wunderschöne Nebenflusstäler der Donau. Auf der leichten bis mittelschweren Tour durchquerst du acht Landkreise, so schöne Städte wie Roggenburg, Krumbach, Ziemetshausen, Wertingen, Bissingen, Giengen, Langenau und die sieben Themengebiete des vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichneten Radwegs.Diese sieben unterschiedlichen Episoden oder Themengebiete des Radwegs sind zwischen 16 und 100 Kilometer lang. Die Episode „Der Grüne Thronsaal“ verzaubert mit unberührter Natur, in der du Vögel beobachten und an gemütlichen Badeseen rasten kannst. In der Episode „Wildfang“ tauchst du in eine Landschaft mit wildromantischen Wäldern und glitzernden Weihern ein. Im Themengebiet „Klostergarten“ entdeckst du prachtvolle Klöster und Kirchen, die „Hofmühlen“-Episode führt dich an klappernden Mühlen, alten Bauernhöfen und Steinbrücken vorbei. Im Themengebiet „Kinderstube“ findest du nicht nur das Legoland, sondern auch schöne Erfrischungsmöglichkeiten an Seen und Naturfreibädern, genauso wie in der Episode „Wasserspiele“, in der sich alles ums Wasser dreht. Im siebten Themengebiet, „Heideterrasse“, radelst du durch zauberhafte Heide- und Weidelandschaft.bayerisch-schwaben.de/rad

  • Schwer
    27:25
    393 km
    14,3 km/h
    2 540 m
    2 530 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Südlich von Nürnberg eröffnet sich eine weite, sanfte Hügellandschaft, geprägt von großen und kleinen Seen und durchzogen von unzähligen Bächen und Flüssen. Gebildet wird sie vom Fränkischen Seenland, dem Romantischen Franken, dem Naturpark Altmühltal und dem Bayerischen Jura. Durch diese herrliche Landschaft führt dich der Fränkische WasserRadweg auf einer rund 390 Kilometer langen Runde, die in Wolframs-Eschenbach beginnt. Der Radweg eröffnet Ende Juni mit offizieller Beschilderung, aber natürlich kannst du die Strecke auch jetzt schon fahren. Dabei unterteilst du die leichte Tour am besten in acht Etappen.Der Fränkische WasserRadweg bringt dich in sanften Anstiegen über die Hügel Mittelfrankens. Schöne Radwege und ruhige Straßen führen an vielen Bächen und Flüssen entlang, die hier durch weite Wiesenlandschaften plätschern: Roth, Wörnitz, Altmühl, Fränkische Rezat und Ludwig-Donau-Main-Kanal. Unterwegs besuchst du außerdem malerische Badeseen, die sich an heißen Sommertagen perfekt als erfrischender Rastplatz anbieten. Auf der Radtour besuchst du neben den idyllischen Gewässern auch gemütliche Altstädte, die dich auf eine Entdeckungsreise ins Mittelalter mitnehmen. Wenn du hier durch die Gassen rollst, lockt so manches Gasthaus mit fränkischen Spezialitäten, selbst gebrauten Bieren und vorzüglichen Weinen – die perfekte Tour für Genießer.fraenkischer-wasserradweg.de

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Schwer
    20:30
    291 km
    14,2 km/h
    1 110 m
    1 950 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf knapp 300 Kilometern führt dich der Isarradweg vom Isarursprung bei Scharnitz in Österreich nach Deggendorf. Die mittelschwere Tour bringt dich dabei durch so schöne Städte wie München, Freising oder Dingolfing. In fünf Etappen kannst du die abwechslungsreiche Radtour vom Karwendelgebirge bis ins Stromtal der Donau fahren.Vom Karwendelgebirge radelst du über Moränenlandschaft und die Münchner Schotterebene bis ins Stromtal der Donau immer an der Isar, einem der schönsten Naturjuwelen Europas, entlang. Auf dem Isarradweg entdeckst du die herrliche Naturlandschaft aus nächster Nähe und findest in den Orten und Städten entlang der Strecke ein vielfältiges kulturelles Angebot. Und auch der Genuss kommt auf dem schönen Radweg nicht zu kurz: Zahlreiche Gasthäuser, Läden und (Wochen)märkte entlang der Strecke bieten dir Gelegenheit, dich kulinarisch zu verwöhnen. Das Angebot von regionalen Produkten, von Fisch über Wurst und Käse bis hin zu Bauernhofeis, ist vielfältig und lädt zum Picknick an einem der schönen Uferplätze ein.isarradweg.de

  • Schwer
    22:13
    303 km
    13,6 km/h
    1 770 m
    1 770 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    So abwechslungsreich wie die Flüsse, an dessen Ufern der Radweg verläuft, so vielfältig ist die Strecke selbst. Auf rund 300 Kilometern führt der Fünf-Flüsse-Radweg als Radrunde ab Regensburg entlang von Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils und Naab. Auf der leichten Tour radelst du in fünf Etappen im Herzland Bayerns vorbei an einem einmaligen Landschaftskino aus grünen Flussauen, durch idyllische Täler und durch die rauen Felsen der Juralandschaft von drei Naturparks sowie des Bayerischen Juras und der Frankenalb. Geschichtsträchtige Städte und Märkte wie Regensburg, Kelheim, Neumarkt, Nürnberg und Amberg bilden die spannenden Etappenziele. Kulturelle Highlights wie stattliche Burgen und Schlösser oder eine Treidelfahrt garantieren dir einen abwechslungsreichen Radurlaub.Jede der fünf Etappen hat einen eigenen Themenschwerpunkt, basierend auf den Eigenheiten der jeweiligen Region, durch die sie führt: „Welterbe an der Donau“, „Zeitreise im Altmühltal“, „Industriekulturlandschaft am Kanal“, „Auf alten Wegen“, „Klöster, Kirchen und Kunst“. Steigungsarm und fernab vom Verkehr ist dieser Rundweg ein Erlebnis für die ganze Familie.fuenf-fluesse-radweg.info/de

  • Schwer
    05:48
    85,8 km
    14,8 km/h
    590 m
    580 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Dieser mittelschwere Rundkurs führt dich auf einer landschaftlich besonders reizvollen Strecke vom Starnberger See bis zum Kochelsee und zurück. Die rund 85 Kilometer lange Radrunde kannst du entweder als Tagestour fahren oder in zwei Etappen aufteilen.Los geht es in Degerndorf/Münsing ostwärts zur beschaulichen Loisach, wo du das malerisch am Hang gelegene Schloss in Eurasburg siehst. In Beuerberg lohnt sich ein Abstecher in das Kloster Beuerberg, das in den Sommermonaten mit sehenswerten Ausstellungen lockt. Die Berge stets vor Augen radelst du durch die Euracher und die Breit-Filz, bis du Bichl und Benediktbeuern mit seinem Kloster und der Basilika mit den beiden markanten Zwiebeltürmen erreichst. Zum Kochelsee radelst du durch das Schutzgebiet der Kochelsee-Loisach-Moore. Auf Infotafeln kannst du Besonderheiten zu Flora und Fauna nachlesen.In Kochel am See hast du bereits die Hälfte der Tour geschafft. Wenn du möchtest, kannst du hier eine Pause einlegen oder sogar dein Nachtlager aufschlagen, wenn du planst, am nächsten Tag weiterzufahren. Von Kochel am See geht es dann entlang des Kochelsees über Schlehdorf und etliche kleine beschauliche Orte im Pfaffenwinkel nordwärts zurück zum Starnberger See, wo ein Sprung ins kühle Nass eine herrliche Erfrischung nach der langen Tour ist.toelzer-land.de/raderlebnis

  • Schwer
    04:33
    67,5 km
    14,8 km/h
    580 m
    580 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die 16-Seenrunde führt dich von Obing auf knapp 70 Kilometern über die Orte Seeon, Eggstätt, Rimsting, Pittenhart und Schnaitsee zurück nach Obing. Dabei geht es durch die beiden Naturschutzgebiete „Eggstätt-Hemhofer Seenplatte“ und „Seeoner Seen“ mit 16 verzaubert wirkenden Seen. Die Landschaft in diesen Schutzgebieten zählt zu den wertvollsten ganz Bayerns. Je nachdem, wie viel Zeit du hast, kannst du den leichten Radweg in ein bis drei Tagen fahren.Los geht es in Obing, natürlich kannst du den Rundkurs aber auch in jedem anderen Ort entlang der Strecke beginnen. Zu Obing gehört der kleine Obinger See mit dem Skulpturenweg. Zwischen Obing und Seeon liegen der Griessee und der Brunnensee. Das berühmte Kloster Seeon, das sich auf einer Insel im Klostersee befindet, ist eines der eindrucksvollen Highlights der 16-Seenrunde.Vom Nordufer des Chiemsees radelst du durchs Hemhofer Holz. Der Langbürgner See befindet sich rechter Hand und ist das Herzstück des Naturschutzgebietes Hemhof-Eggstätter-Seenplatte. Richtung Norden geht es an weiteren Seen vorbei nach Schnaitsee. Von hier radelst du dann gemütlich zurück zum Ausgangspunkt nach Obing.chiemsee-chiemgau.info/reisefuehrer-chiemgau/a-16-seenrunde

  • Schwer
    22:55
    348 km
    15,2 km/h
    1 860 m
    1 670 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dem Tauber Altmühl Radweg fährst du auf knapp 350 Kilometern vom Main bis an die Donau. Dabei radelst du immer auf fast steigungsfreien Strecken an der Tauber und der Altmühl entlang, was die Route einfach zu fahren und auch für Familien geeignet macht. In acht Etappen kannst du die Strecke von Wertheim nach Kelheim gemütlich erradeln, die sich aus dem Radweg „Liebliches Taubertal – Der Klassiker“ und dem „Altmühltal-Radweg“ zusammensetztUnterwegs entdeckst du die herrliche Landschaft des Lieblichen Taubertals, kommst an kulturellen Highlights wie dem Kloster Bronnbach oder dem Topplerschlösschen vorbei und besuchst charmante Orte wie Weikersheim, Bad Mergentheim und natürlich das mittelalterliche Rothenburg ob der Tauber. Hier verlässt der Radweg die Tauber und führt durch das Romantische Franken mit dem malerischen Naturpark Frankenhöhe ins Quellgebiet der Altmühl. An dem kleinen Flusslauf schlängelt sich der Radweg durch den Naturpark Altmühltal und das Fränkische Seenland an den beeindruckend schönen Altmühlsee. Von hier geht es weiter an der Altmühl entlang bis nach Kelheim, vorbei an Highlights wie den Trockenhängen bei Dollnstein, dem hübschen Eichstätt und unzähligen Burgen, die hoch über dem Tal auf eindrucksvollen Felsen thronen.tauber-altmuehl-radweg.de

  • Schwer
    09:38
    158 km
    16,5 km/h
    580 m
    580 m
    Fähre
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Der RegnitzRadweg verläuft in zwei Richtungen zwischen Nürnberg und Bischberg bei Bamberg. Die Talroute führt auf 85 Kilometern an der Regnitz entlang und die 75 Kilometer lange Kanalroute verläuft am Main-Donau-Kanal. Beide Routen lassen sich zu einer abwechslungsreichen 160 Kilometer langen Rundfahrt zwischen Nürnberg und Bischberg kombinieren, die du in vier Etappen fahren kannst. Der Radweg verläuft dabei bis auf kleine Steigungen durchgängig eben, was ihn einfach zu fahren macht.Von Nürnberg radelst du auf der Talroute über Fürth, Erlangen, Forchheim und Bamberg bis nach Bischberg, wo die Regnitz und der Main-Donau-Kanal in den Main münden. Auf der Kanalroute geht es wieder zurück nach Nürnberg. Unterwegs passierst du grüne Flussauen und dicht bewachsene Ufer der verspielten Regnitz. Entlang des Flusses kommst du an historischen Wasserrädern, gemütlichen Bänken für Pausen und charmanten Orten mit hübschen Fachwerkhäusern vorbei. Am schnurgeraden Main-Donau-Kanal erwarten dich dichte Wälder und weite Felder sowie spannende Schleusen und schöne Häfen, die zu einer Pause einladen.regnitzradweg.de

  • Schwer
    32:33
    545 km
    16,7 km/h
    2 090 m
    2 430 m
    Fähre
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad evtl. tragen müssen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Der Main hat mehrere Quellen, die Weißmainquelle und die Rotmainquelle. Somit kannst du den MainRadweg in zwei Varianten fahren. Neben dem Startpunkt bei Bischofsgrün an der Weißmainquelle kannst du auch in Creußen mit deiner Radtour entlang des Mains beginnen. Diese Variante ist rund 545 Kilometer lang.Kurz nachdem du aus der Creußen gerollt bist, unternimmst du einen Abstecher zur Rotmainquelle im Lindenhardter Forst. Anschließend fährst du durch eine idyllische, offene Landschaft mit vielen kleinen Dörfern nach Bayreuth. Hier kannst du eine Pause einlegen und das Markgräfliche Opernhaus Bayreuth besuchen, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Dann geht es weiter durch das breite Tal des Roten Mains bis nach Kulmbach, wo der Rote Main und der Weiße Main zusammenfließen.Durch das sonnige Fränkische Weinland, den Obermain-Jura, den Steigerwald, die malerischen Haßberge und das liebliche Taubertal radelst du weiter, erlebst die märchenhaften Waldgebiete im Spessart-Mainland und entdeckst den Hessischen Untermain. Aber nicht nur die einzigartigen Landschaften und die malerische Natur sorgen für Abwechslung, sondern auch die historischen Städte wie Bamberg und Würzburg, die mit ihren UNESCO-Welterbestätten verzaubern, und die moderne Bankenmetropole Frankfurt am Main. Rundum findest du eine abwechslungsreiche Mischung aus Natur und Kultur entlang des schönen Flussradwegs.

  • Schwer
    31:46
    535 km
    16,8 km/h
    1 860 m
    2 450 m
    Fähre
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Der MainRadweg führt dich auf über 530 Kilometern von der Weißmainquelle bei Bischofsgrün bis nach Mainz, wo der Main in den Rhein mündet. Alternativ kannst du auch an der Quelle des Roten Mains bei Creußen starten. Auf dem mittelschweren Radweg warten nur wenige Steigungen auf dich. Somit kannst du ihn gemütlich in zwölf Etappen fahren.Entlang des Radwegs genießt du die schönsten Landschaften Frankens und Hessens. Vom Fichtelgebirge radelst du durch den wildromantischen Frankenwald, das Obermain-Jura, den Steigerwald, die malerischen Haßberge und durch das sonnige Fränkische Weinland. Schließlich tauchst du in das liebliche Taubertal ein, erlebst die märchenhaften Waldgebiete im Spessart-Mainland und entdeckst den Hessischen Untermain. Aber nicht nur die einzigartigen Landschaften und die malerische Natur sorgen für Abwechslung, sondern auch die historischen Städte wie Bamberg und Würzburg, die mit ihren UNESCO-Welterbestätten verzaubern, und die moderne Bankenmetropole Frankfurt am Main. Rundum findest du eine abwechslungsreiche Mischung aus Natur und Kultur entlang des schönen Flussradwegs.mainradweg.com

  • Schwer
    08:42
    123 km
    14,1 km/h
    660 m
    660 m
    Fähre
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Die leichte Herzstück-Tour eignet sich als ideale Auszeit übers Wochenende und führt dich auf knapp 120 Kilometern auf einer Rundfahrt von Ingolstadt über Kelheim durch das Altmühl- und Donautal. In drei Tagen radelst du durch einzigartige Naturlandschaften und vorbei an bayerischen Kulturdenkmälern. Die Herzstück-Tour verbindet drei der schönsten Radwege Bayerns: den Donauradweg, den Altmühltal-Radweg und den Schambachtalbahn-Radweg.Von Ingolstadt fährst du auf einer ehemaligen Bahntrasse über den Schambachtalbahn-Radweg an sanften Flussauen und sattgrünen Wiesen und Wäldern vorbei. Dann radelst du am Main-Donau-Kanal entlang und tauchst in das romantische Altmühltal mit seinen imposanten Burgen und Schlössern, schroffen Jurafelsen und mediterran anmutenden Wacholderheiden ein. Ab Kelheim machst du dich donauaufwärts auf den Weg zurück nach Ingolstadt. Durch das Naturschutzgebiet der Weltenburger Enge mit dem imposanten Donaudurchbruch gelangst du zum Kloster Weltenburg mit der ältesten Klosterbrauerei der Welt. Über den Kurort Bad Gögging radelst du zurück ans Donauufer und fährst dann in Richtung Ingolstadt.rauszeit.bayern/de

  • Schwer
    16:43
    248 km
    14,8 km/h
    1 240 m
    1 210 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf rund 250 Kilometern führt dich die Niederbayerntour von der Drei-Flüsse-Stadt Passau bis in die UNESCO-Welterbestadt Regensburg. Auf der wohldurchdachten Streckenführung der leichten Tour genießt du verkehrsarme Radwege und grandiose Kulturlandschaften. Entlang der Flussauen von Donau, Vils, Isar und Großer Laber reiht die vorbildlich beschilderte Route bayerische Kultur und Lebensart wie an einer Perlenkette aneinander.Von Passau radelst du meist auf Asphalt und gelegentlich auf gut fahrbaren Schotterwegen durch das Donautal, passierst Europas größtes Gurkenanbaugebiet bei Landau an der Isar und folgst der stets malerisch-idyllischen Isar, über der die Burg Trausnitz thront. Bei Rottenburg an der Laaber geht es weiter durch Europas größtes Hopfenanbaugebiet. Nach einem Streifzug durch das Spargelanbaugebiet bei Sandharlanden windet sich der Radweg direkt durch den Bayerischen Jura und folgt der Donau bis nach Regensburg. Hier endet der unvergessliche Radweg von Niederbayern in die Oberpfalz.bayerisches-thermenland.de

Collection Statistik

  • Touren
    12
  • Distanz
    3 391 km
  • Zeit
    223:07 Std
  • Höhenmeter
    16 990 m

Dir gefällt vielleicht auch

Radeln entlang von Flüssen und Seen in Bayern
Fahrrad-Collection von
Bayern Tourismus