Die schönsten Fernwanderwege im Schwarzwald

Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus

Wildromantische Wälder, dich sich über weite Hügel ziehen, duftende Wiesen, die die lieblichen Lichtungen schmücken. Hohe Gipfel mit traumhaften Aussichten und dramatische Tallandschaften, die von abenteuerlichen Schluchten durchzogen werden. Türkisblaue Seen, die verlockend in der Sonne glitzern und eindrucksvolle Felsen, die bizarre Formen bilden und fantastische Ausblicke bescheren – das alles erlebst du beim Wandern im Schwarzwald.

Auf den abwechslungsreichen Fernwanderwegen des Schwarzwalds kannst du die komplette Vielfalt dieser einzigartigen Landschaft erleben. Deshalb zeigen wir dir in unserer Collection die sechs schönsten Fernwanderwege des Schwarzwalds. Sie sind zwischen drei und zwölf Etappen lang. Die vielseitigen Mehrtagestouren versprechen dir herrliche Natur, atemberaubende Weitsichten und jede Menge Abenteuer.

Auf den Fernwanderwegen im Schwarzwald ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wenn du Seen magst, ist der Seensteig das Richtige für dich. Auf dem ZweiTälerSteig tauchst du in die ursprüngliche Landschaft des Elz- und Simonswäldertals ein. Der Schluchtensteig hingegen führt dich durch aufregende Schluchten mit tosenden Gewässern. Auf dem Albsteig und dem Premiumweg Murgleiter wanderst du an den namensgebenden Flüssen entlang. Möchtest du hingegen die ganze Vielfalt des Schwarzwalds auf einer Wanderung genießen, ist der Westweg deine Wanderung. Er führt dich von der Nordspitze des Schwarzwalds bis ganz in den Süden.

Egal ob du mehrere Tage auf einem Fernwanderweg unterwegs sein oder die abwechslungsreiche Landschaft in Tagesetappen erwandern möchtest. Im Schwarzwald gilt: Der Weg ist das Ziel – und der wird dich ganz bestimmt verzaubern.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    26:27
    89,1 km
    3,4 km/h
    2 570 m
    2 580 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Die fünf Etappen des Seensteigs sind ein Highlight im Baiersbronner Wanderhimmel. Auf dem Seensteig kannst du in fünf Tagen die gesamte Gemarkung Baiersbronns umwandern und dabei unvergleichliche Landschaften entdecken. Er wurde vom Deutschen Wanderverband zu einem der schönsten Wanderwege Deutschlands gewählt. Der abwechslungsreiche Rundwanderweg beginnt und endet am Wander-Informationszentrum in Baiersbronn, die Etappenziele unterwegs sind Mitteltal, Schliffkopf, Mummelsee und Schönmünzach.Der Seensteig verläuft rund um Baiersbronn, entlang der Gemeindegrenze und führt zu Karseen und Gipfeln. Der Seensteig hat sein eigenes Wegzeichen – ein Sechseck mit symbolisierter Sonne über einem See und dem Schriftzug Seensteig. Alle Etappenorte sind leicht mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar, so hast du sogar die Möglichkeit, ohne Gepäck zu wandern und jeden Abend in deine Unterkunft zurückzukehren. Als sportlicher Wanderer kannst du die Etappen selbstverständlich auch verlängern und in weniger als fünf Tagen erwandern.Auf dem Seensteig begegnen dir viele Besonderheiten des Schwarzwaldes auf einmal: unterschiedlichste Waldformen wie Misch- und Bannwald, Karseen und Wasserfälle, Grinden und der Nationalpark Schwarzwald.

  • Schwer
    33:19
    107 km
    3,2 km/h
    3 620 m
    3 620 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auf fünf Etappen entführt dich der ZweiTälerSteig in die schönsten und ursprünglichsten Winkel des Elz- und Simonswäldertals. Der Rundwanderweg beginnt und endet am Bahnhof in Waldkirch, die Etappenziele der Wanderung sind der Kandel, Simonswald, Oberprechtal und Biederbach. Die ersten drei Tage des ZweiTälerSteigs fordern dich körperlich: Über schmale Pfade wanderst du im Zickzack vorbei an Felsen, Schluchten und Wasserfällen. Die letzten beiden Tage bringen deine Seele zur Ruhe und belohnen dich mit wechselnden Aussichten, bequemen Wegen und sanften Anstiegen.Der ZweiTälerSteig führt zu Höhe- und Aussichtspunkten, wie dem Kandel, der Pilgerkapelle auf dem Hörnleberg, dem urtümlichen Rohrhardsberg oder dem langgestreckten Bergrücken von Höhenhäuser hinab nach Waldkirch, wo die wechselnden Fernblicke süchtig machen. Zu Naturschönheiten, wie den sprühenden Zweribachwasserfällen, der wildromantischen Teichschlucht oder dem mächtigen Huberfelsen. Zu lieblichen Landschaften, wie den sonnigen Wiesentälern mit ihren gluckernden Bächen im hinteren Elztal oder dem Mosaik von Wald und Wiesen auf den sanft geschwungenen Höhenzügen des westlichen Steigs. Und natürlich zu den freundlichen Menschen des ZweiTälerLandes, die sich ihre offene und herzliche Art bis heute bewahrt haben.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Schwer
    34:55
    118 km
    3,4 km/h
    3 050 m
    3 150 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Der Schluchtensteig führt dich auf einer abwechslungsreichen, circa 118 Kilometer langen Strecke quer durch den Naturpark Südschwarzwald. Dabei wanderst du vorbei an tosenden Wasserfällen und durch dramatische Tallandschaften. In sechs Etappen kannst du diesen aufregenden Fernwanderweg gehen, der Trittsicherheit und Schwindelfreiheit fordert. Los geht es in Stühlingen über die Etappenorte Blumberg, Schattenmühle, Schluchsee Oberfischbach, St. Blasien und Todtmoos bis nach Wehr, dem Ziel des Schluchtensteigs.Unterwegs auf diesem einzigartigen Fernwanderweg erlebst du Natur pur: Wasser rauscht, Gischt stäubt durch eine nass glänzende Klamm, zieht an grün bemoosten Felswänden lange, in der Sonne glitzernde Fäden und springt munter von Stufe zu Stufe talwärts. Du lernst die Wutachschlucht, die Lotenbachklamm, die Schleifenbachfälle, die Haslachschlucht, den Windbergwasserfall, die Hohwehraschlucht und die Wehratalschlucht kennen. Hier steigst du durch unergründliche Tobel, wanderst durch faszinierende Tallandschaften und kannst eindrucksvolle Wasserfälle bestaunen. Eine Woche lang klinkst du dich so aus dem Alltag aus und erlebst im Schwarzwald ein Abenteuer vom Feinsten.

  • Schwer
    24:56
    83,3 km
    3,3 km/h
    2 510 m
    2 010 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Auf 83 Kilometern führt der Fernwanderweg durch das Tal der Alb entlang des munteren Flüsschens. Von Albbruck am Hochrhein geht es bis zum Dach des Südschwarzwalds, zum Feldberg und zum Herzogenhorn, wo die Alb entspringt. Die Strecke kannst du als sportliche Variante in drei oder als klassische Tour in fünf Etappen wandern. Parkmöglichkeiten für die Dauer der Tour gibt es in Albbruck. Die „offizielle“ Wanderrichtung ist von der Mündung zur Quelle, natürlich kannst du die Tour auch in umgekehrter Richtung laufen.Der Albsteig verläuft auf langen Strecken in Ufernähe seiner Namensgeberin, windet sich aber auch hinauf auf die Höhen beidseits der Alb und bietet dabei viele Möglichkeiten, die vielfältige Landschaft und ihre Besonderheiten zu entdecken und zu erleben. Neben dem wilden Wassererlebnis garantiert dir der Fernwanderweg auch wundervolle Einblicke in die abwechslungsreiche Albtal-Landschaft mit dem wildromantischen Albtal und der wilden Albschlucht.

  • Schwer
    34:02
    110 km
    3,2 km/h
    4 300 m
    3 390 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Der 110 Kilometer lange Premiumwanderweg wurde 2017 vom Deutschen Wanderinstitut zum vierten Mal klassifiziert und nach 34 Erlebniskriterien bewertet. Die Murgleiter hat diese Prüfung mit Bravour bestanden und darf sich daher auch mit der Bezeichnung „Premiumwanderweg“ schmücken. Auf fünf Etappen wanderst du auf dem erlebnisreichen Fernwanderweg von Gaggenau auf den 1.055 Meter hohen Schliffkopf. Unterwegs kommst du durch die Etappenorte Gernsbach, Gorbach, Schönmünzach und Baiersbronn.Trittsicher und mit gutem Schuhwerk ausgestattet wanderst du in stetem Auf und Ab entlang der Murg. So kommen auf den fünf Etappen rund 3.805 Meter im Aufstieg zusammen. Auf beiden Seiten des Flusses schlängelt sich der Weg über wurzelige Pfade durch tiefe Wälder, vorbei an schroffen Felsen und über üppiges Grün. Eben noch in einer mystischen Schlucht aus imposanten Felsen, dichtem Blätterdach und dem Rauschen des Flusses, eröffnen sich dir plötzlich atemberaubende Fernsichten von den Höhen über dem wildromantischen Tal. Auf spannungsreichen Pfaden geht es hinauf zu felsigen Gipfeln, klaren Seen und stillen Mooren, bevor es in einsamen Wiesentälern wieder bergab geht. Auf der Murgleiter erwarten dich fünf Tage pure Wanderfreude.

  • Schwer
    84:23
    287 km
    3,4 km/h
    7 720 m
    7 730 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Die Westvariante des Westwegs führt dich auf circa 287 Kilometern von Pforzheim, dem Tor zum Schwarzwald, nach Basel in die Schweiz. Dabei überquerst du den höchsten Berg aller deutschen Mittelgebirge, den Feldberg. Die Strecke erfordert Trittsicherheit und gutes Schuhwerk und du kannst sie in zwölf Etappen wandern. Unterwegs laden dich die Etappenorte Dobel, Forbach, Unterstmatt, Alexanderschanze, Hark, Hausach, Wilhelmshöhe (Schonach), Kalte Herberge, Hinterzarten, Wiedener Eck und Kandern zum Ausruhen und Entspannen ein.Auf dem Weg von Norden nach Süden durch den Schwarzwald erwarten dich hoch aufragende Berge und tief stürzende Wasser, wildromantische Wälder und atemberaubende Aussichten. Nirgendwo sonst im deutschen Mittelgebirge geht es so weit hinauf wie im Schwarzwald. Das 1.493 Meter hohe Bergmassiv von Feldberg und Seebuck bildet die höchste Erhebung aller deutschen Mittelgebirge. Der Westweg führt dich als aussichtsreiche und abwechslungsreiche Höhenwanderung über diese höchste Landmarke und garantiert dir ein unvergessliches Wandererlebnis im Schwarzwald.

Collection Statistik

  • Touren
    6
  • Distanz
    794 km
  • Zeit
    238:02 Std
  • Höhenmeter
    23 770 m

Dir gefällt vielleicht auch

Die schönsten Fernwanderwege im Schwarzwald
Wander-Collection von
Schwarzwald Tourismus