Die ultimative Offroad-Durchquerung – Trans-Niederlande MTB

Mountainbike-Collection von Sabina Knezevic
6-13 Tage
3-6 Std / Tag
571 km
2 690 m
2 360 m

Um direkt mit der Tür ins Haus zu fallen: Diese Mountainbike-Strecke ist nichts für Waschlappen. Die 580 Kilometer lange Trans-Niederlande-Route verläuft vom Noordkaap in Groningen bis zum Dreiländereck in Süd-Limburg. Mit anderen Worten, vom nördlichsten Punkt des niederländischen Festlandes bis zum Vaalserberg, dem höchsten Punkt der Niederlande – dort, wo die Grenz der Niederlande auf die Grenzen von Belgien und Deutschland trifft. Mit insgesamt etwa 3.000 Höhenmetern wirst du unterwegs auch ein paar Anstiege zu bewältigen haben. Die Trans-Niederlande-Route für Mountainbikes ist das niederländische Äquivalent zur Great Divide in den USA, der Mutter aller Langstrecken-Geländerouten.

Die Route führt dich durch eine große Vielfalt an Naturlandschaften, von ausgedehnten Heideflächen bis hin zu dichten Nadelwäldern, und durch mehrere Nationalparks. Sie beginnt mit dem Blick über das Wattenmeer, bevor du nach Süden in Richtung der Nationalparks Sallandse Heuvelrug und De Maasduinen fährst. Jedes Gebiet ist auf seine Weise einzigartig und bietet wunderschöne Naturerlebnisse. Neben schöner Natur kommst du auch an besonderen kulturhistorischen Orten vorbei. Zu erwähnen sind die Hünengräber von Drenthe und die Städte und Dörfer, in denen man noch heute die antiken Einflüsse in Form von Denkmälern und archäologischen Funden sehen kann. Die Seen, die durch die Sandgewinnung entstehen, sind mit ihrem fast tropischen Aussehen das Sahnehäubchen.

Auf dem Weg passierst du Schotterstraßen und technische Singletrails. Sie machen einen großen Teil der offiziellen Mountainbike-Strecken der Niederlande aus. Ungefähr 65 % der Strecke verläuft auf unbefestigtem Gelände. Das macht die Mountainbike-Route quer durch die Niederlande mit den langen Tagen im Sattel zu einer echten Herausforderung.

Die Strecke lässt sich am besten mit einem Mountainbike fahren, aber auch ein Gravelbike kann ein guter Begleiter sein. Die Abschnitte auf offiziellen Mountainbike-Strecken sind mit einem Gravelbike aber schwieriger zu fahren. In dieser Collection wird die Route von Norden nach Süden gefahren. Es wäre aber auch möglich, die Strecke umzudrehen. Bitte achte dabei auf die Fahrtrichtung auf dem Mountainbike-Wegen. Diese ist auf Schildern markiert, damit du nicht gegen den Verkehr fährst. An einigen Stellen müsstest du deine Route deshalb ein wenig anpassen.

Die Route ist in sieben Etappen unterteilt. Damit beträgt die durchschnittliche Tagesdistanz über 80 Kilometer. Am Ende jeder Etappe hast du die Wahl, in ein Hotel oder ein Bed & Breakfast einzuchecken. Für den abenteuerlustigen Radfahrer bleiben auch Campingplätze nicht unerwähnt. Das macht deine Trans-Niederlande-Route dann zu einem wahren Bikepacking-Abenteuer.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    06:01
    94,8 km
    15,8 km/h
    160 m
    140 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Der erste Tag verspricht sofort eine schwierige zu werden. In ca. 95 Kilometern radeln Sie vom Wattenmeer ins Landesinnere von Groningen. Genieße die Weite und Leere.
    Der einfachste Weg, um De Noordkaap zu erreichen, ist mit dem Zug von der Roodeschool. Die ersten Kilometer dieser Monstertour verlaufen parallel zum Wattenmeer. Danach biegt die Straße in Richtung des Polderlandes Groningen ab. Die Aussicht besteht hier hauptsächlich aus Wiesen und weiten Feldern. Die Route beginnt auf Asphalt. Auf diese Weise können sich Ihre Muskeln für den Rest des Tages etwas erwärmen.
    Von Appingedam aus weicht der Asphalt langsam Kies, Sand und Schlamm. Die Route verläuft zwischen Schildmeer und Dannemeer. Auf dem Höhepunkt des Zuidlaardermeers passieren Sie die erste Landesgrenze der Tour.Wenn Sie in der Provinz Drenthe ankommen, dauert es nicht lange, bis Sie die ersten Dolmen sehen. Die Route führt am einzigen archäologischen Reservat in den Niederlanden vorbei. Es gibt eine große Dichte an archäologischen Denkmälern in Form von Grabhügeln, Feldstraßen und natürlich Dolmen. Dies ist auch die Provinz, in der der erste offizielle Mountainbike-Trail der gesamten Tour auf dem Programm steht.Die Zuidlarenstrecke hat eine Gesamtlänge von 9 Kilometern, von denen rund 70 Prozent einspurig sind. Der Zuidlaren-Kurs fließt in den Anloo-Kurs über, der mit 39 Kilometern viel länger ist.Weiter südlich dringen Sie tiefer in die Drentsche Aa Nationallandschaft ein. Hier finden Sie die am besten erhaltene Aschedorflandschaft Westeuropas. Ein Gebiet, das von historischen Dörfern und Eschen geprägt ist. Den Rest des Tages radeln Sie entlang von Mooren, weiten Wäldern und Sandseen.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    Schwer
    05:45
    87,8 km
    15,3 km/h
    210 m
    220 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Die zweite Etappe verspricht einen weiteren harten Tag. Die 88 Kilometer lange Etappe ist eine abwechslungsreiche Mischung aus Singletrails und unbefestigten Trails. Die szenische Leere weicht langsam einer dichten Aufforstung.Für ein Warm-up ist heute kaum Zeit. Der Tag beginnt sofort mit einem anspruchsvollen Einzelweg zwischen Gieten und Borger. Die Wege führen über die Hügel und Hänge des Hondsrug, der aus der Eiszeit stammt. Vor etwa 150.000 Jahren glitt ein großes Schelfeis aus der Nordsee über Drenthe und hinterließ ein Muster höherer Kämme.Etwas außerhalb von Gieten kommen Sie an einem Ort vorbei, der einem tropischen Urlaubsziel sehr ähnlich sieht. Der Badesee 't Gasselterveld hat unglaublich blaues Wasser und einen schönen Blick auf die Wälder. Das 50 Meter tiefe Becken entstand durch Sandgewinnung. Der Teil auf der Ostseite wurde von Staatsbosbeheer "schwimmbereit" gemacht. Zeit für ein erfrischendes Bad!Bei Borger nickt die Route nach Westen und steigt dann wieder ab. Unterwegs passieren Sie einen weiteren schönen See mit klarem Wasser: den Ellertshaar Waldsee. In der Nähe von Emmen befinden sich die Wege des nächsten Mountainbike-Weges dieser Etappe. Die einzelnen Spuren von Sleen verlaufen am Waldrand entlang. Hier warten einige harte Anstiege auf Sie. Die Höhenunterschiede werden durch aufgeblasenen Treibsand aus der Zeit verursacht, als die Umgebung noch vollständig aus Heidekraut bestand.An der Kreuzung Holsloot tauchen Sie unter dem Rijksweg A37. Richtung Coevorden fahren Sie etwas rechts entlang der deutsch-niederländischen Grenze. Coevorden ist eine mittelgroße Stadt mit einer reichen Geschichte. Die befestigte Stadt wurde in der Vergangenheit regelmäßig erobert, zerstört und wieder aufgebaut. Hier finden Sie zahlreiche Optionen, um sich für den letzten Teil dieser Phase mit Essen und Trinken zu versorgen.Nur 10 Kilometer außerhalb von Hardenberg, der heutigen Ziellinie, erreichen Sie die Provinz Nummer drei auf der Strecke. In Overijssel befinden sich der Nationalpark Sallandse Heuvelrug und der Nationalpark Lemelerberg. In Hardenberg gibt es zahlreiche Unterkünfte in Form von Bed & Breakfasts, Campingplätzen und Hotels. An Terrassen und Restaurants mangelt es auch nicht.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:40
    77,4 km
    13,7 km/h
    420 m
    410 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Diese kürzere Etappe führt Sie tiefer in die sandige Provinz, tiefer in die Provinz Overijssel. Fast drei Viertel der 78 Kilometer langen Etappe bestehen aus unbefestigten Flächen. Mountainbiken in Optima Forma.Obwohl die heutige Etappe kürzer ist als die beiden vorherigen Tage, wird es ein weiterer harter Tag. Das Tagesprogramm umfasst nicht weniger als sieben (!) Mountainbike-Strecken. Beginnend mit dem Hardenbergweg, der größtenteils durch Nadel- und Laubwälder führt. Die Wälder sind mit Heiden und Mooren durchsetzt. Wenn Sie genau hinschauen, können Sie sogar eine Viper entdecken. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie eine sehen, denn diese Schlange ist giftig.Über einen Teil der Wege des Ommen-Weges erreichen Sie den Lemele-Weg. Diese Route umrundet den Archemerberg und den Lemelerberg, die sich im Naturschutzgebiet Vecht und Lower Regge befinden. Der Archemerberg und der Lemelerberg sind die höchsten Stellen der Overijssel-Moräne. Aus einer Höhe von 78 Metern und 60 Metern haben Sie einen fantastischen Blick über Heidekrautpflanzen, zwischen denen Schafe weiden.Über den Hellendoorn & Nijverdal-Kurs und den Holten-Kurs erreichen Sie schließlich den Nationalpark De Sallandse Heuvelrug. Der Sallandse Heuvelrug ist ein einzigartiges Naturschutzgebiet und eines der größten zusammenhängenden Heidegebiete in Europa. Der nördliche Teil des Kamms ist durch seine Hügel gekennzeichnet. Hier finden Sie einige technische Passagen durch die atemberaubende Natur.Der Nationalpark und die Route enden in Holten. Hier können Sie ein paar Kalorien in einem der Catering-Betriebe zu sich nehmen, um sich auf den letzten Teil des heutigen Tages vorzubereiten. Wenn Sie in der Ferne einen großen Fernsehturm sehen, wissen Sie, dass Sie fast das endgültige Ziel der Bühne erreicht haben. Aber zuerst warten noch ein paar Kilometer Singletrails durch die sanften Hügel von South Twente.In der Nähe von Goor angekommen, ist es Zeit für eine wohlverdiente Nachtruhe.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    Schwer
    05:51
    86,1 km
    14,7 km/h
    380 m
    380 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Heute steht eine weitere längere Phase auf dem Programm. Mit einer Fahrt von mehr als 85 Kilometern, von denen mehr als 60% im Gelände liegen, fahren Sie weiter in Richtung Süden.Der erste Teil nach der Abreise in Goor besteht hauptsächlich aus asphaltierten Straßenoberflächen. Nach 20 Kilometern erreichen Sie die Pisten des Mountainbikewegs von Borculo. Die Route befindet sich in der Landschaft von De Graafschap. Die Landschaft macht ihrem Namen alle Ehre. Nirgendwo in den Niederlanden finden Sie so viele monumentale Bauernhöfe, Landgüter und Burgen wie hier. Im Sommer 2020 wird eine Verbindung zur neuen Route Ruurlo hergestellt.Über Ruurlo und Zelhem radeln Sie schließlich in die erste größere Stadt der Route: Doetinchem. Doetinchem, auch bekannt als die Hauptstadt der Achterhoek, ist eine antike Stadt an der Oude IJssel. In der historischen Innenstadt finden Sie viele gute Restaurants mit römischen Einflüssen.Etwas außerhalb von Doetinchem fahren Sie auf den Spuren des Zeddam-Kurses. Durch die Misch- und Nadelwälder können Sie Hirschen, Fasanen und Wildschweinen begegnen. Wenn Sie die Autobahn A12 durch eine kleine Brücke überqueren, stellen Sie sich plötzlich in einer anderen Welt vor. Das stimmt, denn Sie haben gerade die Grenze zu Deutschland überschritten.Der heutige Zielort ist Emmerich am Rhein in Nordrhein-Westfalen. Eine wunderschöne Altstadt mit der längsten Hängebrücke Deutschlands. Hier finden Sie auch das Kaffeetechnologiemuseum und ein tropisches Schwimmparadies.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    Schwer
    05:34
    73,7 km
    13,2 km/h
    330 m
    320 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Der fünfte Tag der Strecke führt teilweise durch Deutschland. Bei der Suche nach möglichst vielen Offroad-Segmenten ist ein kleiner Umweg notwendig. Von Emmerich bis in die Provinz Limburg radeln Sie auf nicht weniger als 60 Kilometern unbefestigter Straßen.Nach einem festen "Früstück und Kaffe" ist es Zeit, wieder auf Ihr Fahrrad zu springen. Der Tag beginnt mit der Überquerung des Rheins. Nach der deutschen Stadt Kleve radeln Sie durch eine Reihe deutscher kleinerer Naturschutzgebiete, die als Naturschutzgebiete ausgewiesen sind. Nach ungefähr 23 Kilometern betreten Sie bei der Sandgewinnung de Banen wieder niederländisches Gebiet. Hier können Sie wieder eine neue und sofort die letzte Provinz der Liste Streifen: Limburg.Wenn Sie das Dorf Heijen passiert haben, betreten Sie den Nationalpark De Maasduinen. Im Gegensatz zu den Nationalparks, die Sie zuvor auf dieser Reise besucht haben, bestehen die Maasduinen aus Wasser anstelle von Eis. Vor Tausenden von Jahren wurden Sand und Kies von Flüssen getragen und auf dem Boden abgelagert. Dies hat eine einzigartige Dünenlandschaft mit vielen Tierarten geschaffen. Wer weiß, vielleicht entdecken Sie eine seltene Sandeidechse.Die Trails des Bergen Trail manövrieren entlang und über sanfte Dünen. Unterwegs können Sie in einem der vielen Catering-Betriebe eine Pause für einen typischen Limburger Snack einlegen: Flan. Staekbaereflaaj (Venlo-Dialekt) ist ein mit Stachelbeeren und einer festen Schicht Proteinschaum gefüllter Flan. Guten Appetit!

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    Schwer
    06:22
    84,3 km
    13,2 km/h
    420 m
    410 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Heute wird ein weiteres herausforderndes Abenteuer. Mit einer Tour von ca. 90 Kilometern steigen Sie tiefer durch die Limburger Landschaft ab. Eine lange Reise mit 73 Kilometern unbefestigten Straßen und Wegen entlang wunderschöner Heiden und Moore.Die Route schlängelt sich direkt vom Startpunkt durch die Heide. Nach sieben Kilometern folgt ein schöner Ort: der Ravenvennen. Wenn Sie den Tag früh beginnen, können Sie in Kombination mit der aufgehenden Sonne wunderschöne Fotos des Nebels machen, der tief im Wasser hängt.Die Route folgt weiterhin der niederländisch-deutschen Grenze und nach 20 Kilometern passieren Sie die Stadt Venlo. Manchmal verläuft die Route an der Landesgrenze und ab und zu passiert man sie sogar. Vom High Stable aus dringen Sie tiefer in deutsches Gebiet ein. Hier sind einige coole Trails und Singletrails durch den Wald.Nach einigen langen Schotterstreifen durch die Naturschutzgebiete Diergardt’scher und Luesekamp und Boschbeek ist es Zeit für einen Nationalpark auf niederländischem Boden: den Meinweg. Dieser Park hat einen relativ großen Höhenunterschied. Dies ist auf Verschiebungen in der Erdkruste zurückzuführen, die vor Jahrhunderten eine terrassenförmige Landschaft geschaffen haben.Die Route folgt weiterhin der nationalen Grenze, bis Sie das heutige Endziel erreichen. Während der Fahrt werden Sie nicht auf viele Geschäfte und Restaurants stoßen. Es ist daher ratsam, ein Lunchpaket mitzubringen. Unterwegs führt die Route durch wunderschöne Wälder. Sie können in Ihrem Hotel in Nieuwstadt einchecken. Vor Schalbruch gibt es eine Reihe von Campingplätzen.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    Schwer
    05:27
    66,8 km
    12,3 km/h
    780 m
    480 m
    Schwere Mountainbike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik notwendig. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Die letzten Kilometer der Transnederland Mountainbike Route bringen Sie endlich auf den Höhepunkt des Abenteuers. Obwohl die letzte Etappe "nur" 68 Kilometer hat, hat die Fahrt die meisten Höhenmesser; satte 810.Die Route verläuft von Anfang an in südöstlicher Richtung. Von den Spuren des Kurses Parkstad - Brunssum tauchen Sie wieder nach Süden. Die erste Runde (Nummer 3) ist eine Kombination aus herausfordernden Anstiegen, langen Abfahrten und schnellen Flow-Trails. In Brunssum überqueren Sie die magische Grenze von 100 Metern über dem Meeresspiegel. Ab diesem Zeitpunkt folgen die Anstiege rasch aufeinander. Die Anstiege werden auch länger.Die Route folgt der offiziellen Route der Parkstad-Route. Über eine kurvenreiche Straße geradeaus durch Landgraaf gelangen Sie zur Schleife Nummer 2. Auf der Südseite von Heerlen machen die Gebäude wieder Platz für Natur und Raum.Die natürliche Schönheit der limburgischen Landschaft wird Sie passieren, während Sie die Überholspuren des Mechelen-Weges beenden. Die Anzahl der Einzelwege ist auf diesem Teil der Strecke nahezu unbegrenzt. Über den Kurs von Vijlen kommen Sie dem Drielandenpunt immer näher. Wenn Sie mehrere Wachtürme aus dem Vaalserberg herausragen sehen, ist das endgültige Ziel in Reichweite.Es gibt viele Unterkünfte in der Umgebung. Zeit, in ein Café einzutauchen und genug Kalorien zu bekommen. Die nächstgelegenen Bahnhöfe, die nach Hause zurückkehren, befinden sich in Kerkrade (Niederlande) und Aachen (Deutschland). Der echte eingefleischte fährt natürlich mit dem Fahrrad.

    übersetzt vonOriginal anzeigen

Dir gefällt diese Collection?

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    571 km
  • Zeit
    40:39 Std
  • Höhenmeter
    2 690 m2 360 m

Dir gefällt vielleicht auch