Sabina Knezevic - Farawayistan

Tour de Craft Beer – zu den besten Brauereien der Niederlande

Jean Velo

Tour de Craft Beer – zu den besten Brauereien der Niederlande

Rennrad-Collection von Sabina Knezevic - Farawayistan

Radfahren und Bier gehören untrennbar zusammen. Denk mal an den Frühlingsklassiker Amstel Gold Race oder die Fahrer, die nach einem belgischen Etappenrennen mit einem Glas Kwaremont auf dem Podium stehen. Dieses Bier ist nach einem Hügel in den Flämischen Ardennen benannt. Und was gibt es auch Besseres als ein kühles Bier nach einer anstrengenden Radtour? Wir hoffen, dass dich diese Collection zum Ausfahren inspiriert.

Unsere kleinen Niederlande haben mehr als 650 Brauereien zu bieten, die über das ganze Land verteilt sind. Von der Spitze Zeelands bis Groningen wird überall Bier gebraut – sogar auf drei der fünf bewohnten Watteninseln. In einer Brauerei werden die vier Grundzutaten zum begehrten Endprodukt verarbeitet. Das sind Wasser, Getreide, Hopfen und Hefe. Um dem Ganzen noch mehr Geschmack zu geben, werden manchmal noch Kräuter und/oder Früchte dazugegeben. Dank der Hefe wird der Zucker in Alkohol umgewandelt. Jetzt denkst du vielleicht: Und was ist mit alkoholfreiem Bier? Das wird auf zwei verschiedene Arten gebraut. Bei der ersten Methode wird die Entstehung von Alkohol durch den Einsatz spezieller Hefe einfach verhindert. Bei der anderen Methode wird der Alkohol aus dem Bier herausgefiltert.

In dieser Collection habe ich vier Fahrten zu einigen meiner Lieblingsbrauereien zusammengestellt. Herausgekommen ist eine herausfordernde Mischung über verschiedene Distanzen. Die ersten beiden Touren führen hauptsächlich über gut asphaltierte Radwege. Eine fahrradfreundliche Infrastruktur und Orte zum Essen und Trinken habe ich so weit wie möglich berücksichtigt. Die Routen verlaufen jedoch durch die Zentren von Rotterdam und Amsterdam. Hier bist du wahrscheinlich ein bisschen langsamer unterwegs, aber sobald du die Stadt verlassen hast, kannst du Gas geben.

Die dritte Fahrt ist eine ganz andere Geschichte. Wir tauschen den schnellen Asphalt gegen Schotterwege und das abwechslungsreiche Gelände der Hoge Veluwe. Die Tour von Deventer schlängelt sich über die schönsten Nebenstraßen. Die letzte Strecke verspricht ein ganz besonderer Tag zu werden. Nicht kleine Brauereien stehen auf dem Programm, sondern große Klöster. Weltweit gibt es nur noch zwölf solcher Klosterbrauereien, in denen Bier unter strengen Auflagen gebraut wird. Zwei davon befinden sich in den Niederlanden, in der Nähe von Tilburg und Breda.

Dank ihrer Lage in der Nähe zu Großstädten sind die Start- und Zielorte leicht mit dem Zug erreichbar. Wenn du mit dem Auto kommst, findest du auch einen (gebührenpflichtigen) Parkplatz Genieße deine Radtouren und die schöne Umgebung. Wie bereits erwähnt, geht nichts über ein kaltes Bier nach einer anstrengenden Fahrt. Aber denk daran: Fahr lieber ein paar Meter mehr und trinke nur in Maßen!

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Schwer
    05:35
    129 km
    23,0 km/h
    290 m
    290 m
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Start und Ziel der Route befinden sich im Herzen von Rotterdam, genauer gesagt bei den Cape Brewers. Über eine Schleife um Zoetermeer, Den Haag und Hoek van Holland und einen Besuch in der Kompaan-Brauerei gelangen Sie zurück zum ersten Platz.Bierbrouwerij Kaapse Brouwers liegt auf der Halbinsel Katendrecht. Wo dieser Teil von Rotterdam früher Seemannsviertel und Rotlichtviertel war, ist die raue Kante jetzt verschwunden. Heute ist dies einer der angesagtesten Teile der Hafenstadt. Mit dem leuchtenden Zentrum der Brauerei servieren die Cape Brewers das beste Rotterdamer Bier der Welt.Über den Willemsbrug führt die Route über den Maasboulevard in Richtung Kralingse Bos. Vom Maasboulevard aus haben Sie einen großartigen Blick auf die Architektur von Rotterdam. Auf dem Maasboulevard können Sie schnell fahren, da der Radweg frei von der Straße ist und kaum Ampeln hat. Nachdem Sie den Kralingse Plas passiert haben, verläuft die Route einige Kilometer entlang der Rotte. Auch hier können Sie auf dem engen Asphalt beschleunigen.Nach einer Runde um Zoetermeer und die Zoetermeerse Plas fahren Sie in Richtung Den Haag. Etwa auf halber Strecke wird in der Hofstad eine Pause eingelegt. Hier befindet sich heute die zweite Brauerei: Kompaan Bieren. Diese Brauerei befindet sich im Industriegebiet Binckhorst in Den Haag. Neben zwanzig verschiedenen Bieren vom Fass können Sie auch zum Mittagessen in Form eines Grills hierher kommen.Sie erreichen Meijendel über die Haagse Bos und Clingenbosch. Meijendel ist ein wunderschönes Naturgebiet mit guten Radwegen. Die Natur besteht aus Wäldern, Wasserspielen und Dünen. Auf der Westseite des Gebiets führt die Route in den Badeort Scheveningen in Den Haag. Entlang des Boulevards befindet sich ein perfektes Stück Asphalt. Anschließend tauchen Sie über einen kleinen Umweg über Klinker rund um den Hafen in die Dünen zurück.

    Der Straßenabschnitt und die Gegend bis nach Hoek van Holland sind wunderschön. Die Route schlängelt sich durch den Hollandse Duinen National Park. Sobald Sie in Hoek van Holland angekommen sind, biegt die Route nach links ab und verläuft parallel entlang des Nieuwe Waterweg. Der Liebhaber des notwendigen Kletterns kann sich an der sogenannten Côte de Maeslant vergnügen. Etwa 100 Kilometer entfernt befindet sich ein 300-Meter-Aufstieg zu einem Aussichtspunkt auf dem Maeslantkering: dem letzten Deltawerk in den Niederlanden.
    Der letzte Teil setzt die Route entlang des Nieuwe Waterweg fort. Wenn Sie sich dem Ziel nähern, wird der Verkehr etwas geschäftiger. Rotterdam ist in Sicht. Sie erreichen die Brauerei auf Katendrecht über die berühmte Erasmus-Brücke. Zeit für ein wohlverdientes Bier. Prost!

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    Schwer
    05:09
    113 km
    22,0 km/h
    260 m
    260 m
    Fähre
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Die Route beginnt bei der Amsterdamer Brauerei 't IJ. Nach etwas mehr als 100 Kilometern durch typische nordholländische Polder und die Dünen von South Kennemerland landen Sie wieder in Amsterdam.Brouwerij 't IJ braut seit mehreren Jahrzehnten Bierspezialitäten. Der Verkostungsraum befindet sich in einem ehemaligen Badehaus unter der Windmühle in Amsterdam Ost. Die Route beginnt in Richtung des gleichnamigen Flusses; Der IJ. Hier nehmen Sie die kostenlose Fähre zum Buiksloterweg. Der schnelle Radweg entlang des Noordhollandschkanaaldijk führt Sie direkt durch Amsterdam Nord.Nach weniger als acht Kilometern ist die Stadt der Natur gewichen. Hier verläuft die Route direkt durch die Polderlandschaft Nordhollands. Anschließend radeln Sie am Rand des wasserreichen Erholungsgebiets Het Twiske nach Westen.Ein wunderschöner Radweg führt entlang des Flusses Zaan durch eine typische nordholländische Umgebung. Zu Ihrer Rechten finden Sie gerade Abschnitte des Torfmoores, die vollständig von Wasser umgeben sind, und zu der Linken finden Sie die unzähligen Windmühlen von Zaanse Schans. Dies ist eines der ältesten Industriegebiete der Welt mit Industriemühlen und Handwerksbetrieben.Die Route geht weiter und Sie überqueren den Nordseekanal mit der Fähre. Der wunderschöne Zuid-Kennemerland-Nationalpark beginnt direkt unterhalb von IJmuiden. Dieses Gebiet ist eine der größten Dünenlandschaften in den Niederlanden. Die Fahrradmöglichkeiten hier sind endlos. Die Straße verläuft entlang wunderschöner Wälder und Täler auf und ab. Der Abschnitt von Bloemendaal aan Zee verläuft direkt entlang der Dünen. Hin und wieder bekommt man sogar einen Blick auf die Nordsee.Die Route führt über den Rand des Stadtzentrums von Zandvoort ins südliche Kennemerland zurück. Sie erreichen Haarlem schließlich auf einem abfallenden Radweg. Hier befindet sich die Bierbrauerei Jopen. Diese Brauerei bietet nicht weniger als 46 verschiedene Biere an und befindet sich in einer schönen alten Kirche. Dies ist vielleicht einer der besonderen Orte in den Niederlanden, um ein Bier zu trinken. Neben einem Bier können Sie hier auch etwas essen gehen.Unmittelbar nach der Abfahrt fahren Sie wieder entlang der südlichen Grenze des Naturschutzgebietes Zuid-Kennemerland. Hier ist ein ikonischer Aufstieg auf dem Programm: der Kopje van Bloemendaal. Dieses anderthalb Kilometer lange Segment, in dem 45 Höhenmesser erobert werden, ist ein echter Wadenbeißer. Besonders nach einer Pause.Der letzte Teil der Fahrt führt über Spaarndam und einen Teil entlang des Haarlemmerweges. Auf diese Weise gelangen Sie über die Westseite nach Amsterdam und sind noch nicht weit vom endgültigen Ziel entfernt. Enge Gassen, authentische Kanalhäuser und lange Kanäle bilden die Kulisse für die Brauerei 't IJ. Hier können Sie auf der Terrasse sitzen und sich mit einem köstlichen kalten Bier belohnen.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:52
    78,5 km
    13,4 km/h
    260 m
    260 m
    Fähre
    Schwere Rennrad-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Der Tag beginnt in der DAVO-Stadtbrauerei in Deventer. In ca. 80 Kilometern passieren Sie nicht weniger als 13 Schotterstreifen die Veluwe. Die Fahrt mit dem Rennrad ist einfach, obwohl etwas breitere Reifen als 23 Millimeter empfohlen werden.Die Stadtbrauerei DAVO befindet sich in einem Industriegebäude, in dem viele eigene Biere gebraut werden. Im Verkostungsraum können Sie auch andere Biere kennenlernen. Viele davon stammen aus kleineren niederländischen Brauereien. Neben Bier sollen sie die leckersten Burger der Stadt haben.Unmittelbar nach der Abfahrt überqueren Sie die IJssel und radeln nach Süden. Der erste Schotterstreifen wartet bereits nach acht Kilometern auf Sie. Streifen Nummer eins ist eine schöne Landstraße entlang von Bauernhöfen und landwirtschaftlichen Feldern. Achten Sie darauf, Traktoren nicht zu überqueren. Streifen Nummer zwei lässt nicht lange auf sich warten. Es gibt einen zwei Kilometer langen Streifen durch die Wälder von Klarenbeek. Auf halber Strecke passieren Sie die Eisenbahn zwischen Zutphen und Apeldoorn.Die Route führt weiter nach Südwesten. Am Standort Loenen machen Sie eine Schleife über den Nationalpark Veluwezoom. Ein schöner 2,5 km langer Streifen ist hier versteckt. Der Weg führt durch die Moore und Sie werden auf dem Weg auf eine Bank stoßen. Hier können Sie sich entspannen und die natürliche Schönheit genießen.
    Über die Molen-Allee und den Zilvensebroekweg erreichen Sie wieder einen schönen Streifen. Hier finden Sie keinen Kies, sondern eine Karrenbahn durch den Wald. Dieses abenteuerliche Segment ist auf dem Rennrad machbar, obwohl es sicher als "abenteuerliches Teil" bezeichnet werden kann. Sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite haben Sie einen Blick auf die Sumpfgebiete.
    Die Route führt weiter über die Kanariestraat, die direkt durch Landgoed Brummen führt. Von diesem Punkt aus radeln Sie den verbleibenden Teil der Route zurück nach Norden. Sie werden bis zum Ende auf zwei Kiesstreifen stoßen. Sie erreichen die Wilhelminabrug über die Auen des IJssel. Hier können Sie die letzten Energiestücke im Sprint herauspressen und sich dann auf die Terrassenbänke der DAVO-Brauerei fallen lassen. ''Ein Bier bitte''.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    Schwer
    04:38
    99,3 km
    21,4 km/h
    200 m
    200 m
    Schwere Rennrad-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Wenn Sie die Namen Koningshoeven und Maria Toevlucht hören, klingelt möglicherweise nicht sofort eine Glocke. Aber die letzte Fahrt von weniger als 100 Kilometern führt Sie an den beiden einzigen echten niederländischen Abteien vorbei. Hier wird in einer Abtei echtes Trappistenbier gebraut. Abteibier wird in einer Abtei gebraut. Wenn das Bier auch unter strenger Aufsicht von Mönchen gebraut wird, spricht man von einem Trappistenbier. Voraussetzung dafür ist, dass die Mönche dem Orden der Zisterzienser angeschlossen sind. Nur 12 dieser Brauereien sind weltweit zu finden.Die Route beginnt bei der Brauerei De Koningshoeven direkt unterhalb von Tilburg. Auf dem Gelände der Zisterzienserabtei Unserer Lieben Frau von Koningshoeven wird seit 1884 Bier gebraut. Und nicht irgendein Bier, sondern La Trappe Trappist Bier. Sie müssen eine Weile geduldig sein, weil Sie zuerst radeln müssen.Die Route verläuft gegen den Uhrzeigersinn und sogar ein wenig über belgisches Gebiet. Das Bels Lijntje liegt etwas außerhalb von Tilburg. Das Bels Lijntje ist eine ehemalige Eisenbahnverbindung zwischen Tilburg und Turnhout. Entlang der Strecke finden Sie einige alte Signalmännerhäuser. Der Radweg verläuft fast gerade auf einem perfekten Stück Asphalt. Hier kann man schöne Geschwindigkeit machen.Nach Baarle-Nassau, wo Sie zum ersten Mal durch Belgien radeln, biegt die Straße nach rechts ab. Obwohl die alte Eisenbahnlinie noch eine Weile besteht, radeln Sie in Richtung Ulicoten. Nach einem schönen, aber manchmal sandigen Stück Schotterstraße überqueren Sie jetzt wirklich die Grenze.
    Nach ca. 10 Kilometern erreichen Sie wieder die Niederlande. Wenn Sie in Zundert ankommen, wissen Sie vielleicht, wie spät es ist. Westlich von Zundert befindet sich die Trappistenbrauerei De Kievit der Maria Refuge Abbey. Hier wird ein bernsteinfarbenes Bier mit hoher Gärung gebraut. Kürzlich gewann das Bier während der Preisverleihung der Dutch Beer Challenge eine Goldmedaille in der Kategorie "Heavy Dark". Das Bier kann sich daher als das beste schwere und dunkle Bier der Niederlande bezeichnen. Es gibt kein Restaurant, aber es gibt ein Geschäft, in dem das Bier zum Verkauf steht. Es ist natürlich eine gute Idee, eine Flasche in Ihre Satteltasche oder Fahrradverpackungstaschen zu nehmen.
    Die Abtei ist auch der am weitesten entfernte Punkt. Der Rückweg führt nach Osten und teilweise auf der Schelde-Rhein-Route. Nach Rijsbergen teilt sich die Route von der Schelde-Rheinroute und beginnt in Chaam wieder. Das endgültige Ziel wird über einen schönen Radweg durch den Wald in der Nähe von Gilze sichtbar. Aber nicht bevor ein echter Kopfsteinpflasterstreifen überwunden werden muss. Tilburg Süd ist einer der längsten Kopfsteinpflastersteine in der Region; ein Kilometer. Von hier sind es ungefähr zehn Kilometer bis zur Abtei Koningshoeven. Hier erwartet Sie ein leckeres Trappistenbier.

    übersetzt vonOriginal anzeigen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    4
  • Distanz
    420 km
  • Zeit
    21:14 Std
  • Höhenmeter
    1 010 m

Dir gefällt vielleicht auch

Sabina Knezevic - Farawayistan

Tour de Craft Beer – zu den besten Brauereien der Niederlande