Sommertouren bei Llançà – entdecke neue Routen an der Costa Brava

Rennrad-Collection von tdtorre

Das Städtchen Llançà ist der perfekte Ort, um im Sommer den Strand und die Berge der Costa Brava zu genießen. Hier kannst du auch gleich die Gelegenheit nutzen, neue Ecken und Straßen mit dem Rennrad zu erkunden.

Von dem kleinen Ort an der Küste hast du mehrere Routenoptionen: Du kannst nach Norden entlang der Küste nach Frankreich fahren. Oder du erkundest das Landesinnere und die flache Landschaft des Empordà mit seinen Feuchtgebieten. Du kannst dir auch eine kurze Route mit vielen Höhenmetern aussuchen, auf der du unglaubliche Ausblicke sowohl auf die Küste als auch auf die Pyrenäen genießt.

Besonders gut gefallen hat mir die Fahrt nach Sant Pere de Rodes, sowohl die über Port de la Selva mit schönen Aussichten und vielen Kurven als auch die einfachere, weniger belebte und auch sehr schöne Variante über Vilajuïga. Ich kann auch wärmstens empfehlen, noch weiter zum Kloster zu fahren – es ist sehr schön da.

Sehr gut gefallen hat mir auch die Straße, die an der Küste entlang in Richtung Frankreich verläuft. Bei herrlichen Aussichten überquerst du die Grenze und kommst an vielen kleinen Küstenorten vorbei. Besonders sehenswert ist Cadaqués, eines der schönsten Dörfer Kataloniens. Von hier kannst du auch den Leuchtturm des Cap de Creus besuchen.

Alle Touren in dieser Collection sind fürs Rennrad gedacht, aber die Gegend bietet auch viele schöne Strecken für Mountain- oder Gravelbikes.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    05:01
    101 km
    20,1 km/h
    2 040 m
    2 030 m

    Sehr empfehlenswerte Route, die Meer und Berge verbindet.Wir verlassen Llançà entlang der Küste in Richtung der französischen Stadt Colliure und beginnen von dort aus den Aufstieg zur Tour Madeloc, einem alten Wachturm, der einen 360 ° -Blick auf das gesamte Gebiet ermöglicht.Sobald wir den höchsten Teil gekrönt hatten (nicht ohne große Anstrengung), segelten wir zum nächsten Hafen, dem Col de Banyuls.Die Annäherung an den Hafen ist schnell mit einer sehr bequemen Piste, aber auf den letzten Kilometern wird die Sache mit Pisten von 15% und 16% sehr ernst. Nachdem wir diesen letzten Hafen passiert haben, sind wir bereits wieder nach Llançà aufgebrochen und haben einige Dörfer im Landesinneren auf einer sehr ruhigen und angenehmen Straße besucht.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    01:56
    42,2 km
    21,9 km/h
    840 m
    850 m

    Perfekte Route für diejenigen, die nicht viel Zeit haben und etwas schnelles und schönes tun möchten. Der Aufstieg nach Sant Pere de Rodes ist mythisch und von den Menschen in der Region sehr überfüllt.Wir gingen zum Kloster und gingen sogar ein paar Kilometer entlang des Vilajuïga-Abhangs hinunter und drehten uns um, aber es gibt auch eine sehr gute Möglichkeit, zum Vall de Santa Creu hinaufzugehen, das trotz fehlender Ausfahrt ein wunderschöner Aufstieg ist zu tun.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 03:18
    73,5 km
    22,3 km/h
    1 170 m
    1 180 m

    Rundweg, der in Port de la Selva beginnt und die schöne Straße hinaufführt, die uns zur Kreuzung führt, die uns nach Cadaqués führt, wo wir zum Frühstück anhalten.Nach einem kurzen Stopp beschlossen wir, die Straße nach Vilajuïga zu nehmen, wo wir auf dieser Seite nach Sant Pere de Rodes hinauffahren.Vom höchsten Punkt aus beginnen wir den Abstieg in Richtung Llançà und enden mit einem Spaziergang entlang der Küstenstraße.

    übersetzt vonOriginal anzeigen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    3
  • Distanz
    216 km
  • Zeit
    10:15 Std
  • Höhenmeter
    4 050 m

Dir gefällt vielleicht auch