komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

An der ländlichen Küste entlang des Ärmelkanals – Tour de Manche

Aurélien Grimpard (CC BY-NC-SA 2.0)

An der ländlichen Küste entlang des Ärmelkanals – Tour de Manche

Fahrrad-Collection von Katherine Moore

11

Touren

66:28 Std

997 km

8 430 m

Auf der Tour de Manche, die sowohl an der Südküste Englands als auch an der Nordküste Frankreichs entlangführt, überquerst du mit deinem Fahrrad zweimal den Ärmelkanal. So bildet die Strecke eine Runde, die dir reizvolle Landstriche und Küsten zeigt. Auf der 997 Kilometer langen Strecke wirst du sowohl die Ähnlichkeiten als auch die Unterschiede dieser beiden schönen Regionen entdecken.

Auf der englischen Seite fährst du durch das herrliche Devon, durch den Dartmoor-Nationalpark und entlang der Juraküste nach Dorset, bevor du Poole erreichst, wo sich der größte Naturhafen Europas befindet. Nach einer kurzen Überfahrt mit der Fähre nach Cherbourg geht es durch die grünen Felder der Normandie, vorbei an zahlreichen historischen Stätten aus dem Zweiten Weltkrieg und alten Schlössern nach Westen entlang der malerischen Küste der Bretagne bis Roscoff.

Diese Collection ist vollgepackt mit malerischen Dörfern, ruhigen Landstraßen, Kunsthandwerkermärkten, verfallenen Schlössern, weiten Aussichten auf die Küsten, antiken Monumenten, geschäftigen Häfen und goldenen Sandstränden. Ganz zu schweigen von der wunderbar abwechslungsreichen Küche, die du an den Küsten von England und Frankreich entdeckst. Wenn du Fisch und Meeresfrüchte magst, bist du hier genau richtig!

Für die gesamte Route schlagen wir elf Etappen vor, die zwischen 53 und 115 Kilometern lang sind. Du kannst die Etappen natürlich auch kombinieren oder weiter aufteilen. Glücklicherweise gibt es in diesen Regionen viele Städte und Dörfer mit einer großen Auswahl an Pensionen, Hotels, Herbergen und Campingplätzen. Denk dran, dass es am besten ist, im Voraus zu buchen, wenn du dir deines Schlafplatzes sicher sein möchtest – vor allem in der Hochsaison im Sommer.

Der Sommer und die Nebensaison davor und danach sind die besten Zeiten, um diese Runde in Angriff zu nehmen. Dann ist das Wetter am besten und die Tage am längsten. Sei aber immer auch auf schlechtes Wetter vorbereitet, da diese Regionen für reichlich Regen bekannt sind!

Obwohl der größte Teil der Tour de Manche auf ruhigen Landstraßen verläuft, gibt es einige Abschnitte auf sogenannten Bridleways – im Ursprung sind das Reitwege, auf denen auch Wanderer und Radfahrer willkommen sind – oder Voies Vertes – Frankreichs grünen Wegen für Radfahrer und Wanderer –, die nicht asphaltiert sind. Reifen mit einer Breite von 28 Millimetern oder mehr sind auf diesen manchmal unebenen oder holprigen Strecken hilfreich. Wenn du diese Abschnitte vermeiden möchtest, kannst du auch umplanen, um auf den Straßen zu bleiben.

Hier findest du die Fahrpläne der Fähren von Poole nach Cherbourg (brittanyferries.de/ferry/routen-fahrplane/cherbourg-poole) und von Roscoff nach Plymouth (brittanyferries.de/ferry/routen-fahrplane/roscoff-plymouth). Die Überfahrt von Poole dauert nur viereinhalb Stunden, während die Überfahrt nach Plymouth mit sechs bis acht Stunden länger dauert. Überlege dir, ob du diese Fährenfahrt mit Übernachtung zu buchen möchtest – in einer Kabine kannst du in Ruhe ausschlafen und auch duschen.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Schwer
    04:45
    69,5 km
    14,6 km/h
    890 m
    740 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Obwohl Sie von jedem beliebigen Punkt der Tour de Manche-Schleife aus starten können, ist Plymouth dank seiner vielen Verkehrsverbindungen ein großartiger Ort, um Ihre elfstufige Reise zu beginnen. Es liegt an der Hauptbahnlinie Penzance von London, auf der auch Fahrräder transportiert werden (am besten

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Schwer
    04:39
    72,5 km
    15,6 km/h
    810 m
    960 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Von wildem und abgelegenem Dartmoor bis hinunter zu Devons Hauptstadt Exeter und dann entlang der spektakulären Küste von East Devon können Sie sich auf Stufe 2 verwöhnen lassen. Unterschätzen Sie es auf eigene Gefahr!

    

    Wenn Sie vom Moor herunterkommen, werden Sie feststellen, dass die erste Hälfte der

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:52
    86,8 km
    14,8 km/h
    1 200 m
    1 130 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Sie werden Devon hinter sich lassen, während Sie auf der dritten Etappe weiter nach Osten fahren und die atemberaubende Juraküste von Dorset bewundern. Bereiten Sie sich auf eine hügelige Fahrt vor, während Sie durch die Lyme Bay navigieren und in der Kreisstadt Dorchester enden.

    

    Nachdem Sie in Sidmouth

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Schwer
    03:11
    53,4 km
    16,8 km/h
    200 m
    260 m
    Fähre
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen. Die Tour enthält Überquerungen mit der Fähre.

    Ich habe die letzte Etappe in England absichtlich etwas kürzer gemacht, um nachmittags Kanalüberquerungen von Poole aus zu ermöglichen. Daher ist dies mit 53,4 km die kürzeste Etappe. Sie müssen auch einige Zeit für die Sandbanks-Kettengliedfähre einplanen oder alternativ um den Hafen nach Norden fahren

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Schwer
    06:03
    83,4 km
    13,8 km/h
    500 m
    500 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach der Landung auf französischem Boden in Cherbourg ist Ihre erste Etappe eine Fahrt durch die Region Manche in der Normandie, vorbei an vielen historischen Schlachtfeldern aus dem Zweiten Weltkrieg und Kriegsgräbern. Wenn Sie möchten, können Sie sich hier ein paar zusätzliche Tage Zeit nehmen, um

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Schwer
    08:15
    107 km
    13,0 km/h
    750 m
    630 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Riesige Teile der Tour auf der 6. Etappe folgen dem Fluss Vire und bieten für den größten Teil der Etappe eine einfache und ruhige Route entlang der Ebene, bevor es am Ende etwas hügeliger wird, um die gleichnamige Stadt zu erreichen.

    

    Mitten auf der Bühne lohnt es sich, sich etwas Zeit zu nehmen, um die

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Schwer
    06:26
    104 km
    16,1 km/h
    590 m
    710 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Genießen Sie heute einen hügeligeren Start, bevor Sie in die Bucht von Mont-Saint-Michel absteigen, ein bemerkenswertes Wahrzeichen auf See, das die Küste der Normandie charakterisiert und Besucher aus aller Welt anzieht.

    Obwohl Sie einen langen Aufstieg haben, um die Etappe bis zu 300 m zu beginnen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Schwer
    06:28
    102 km
    15,8 km/h
    530 m
    510 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Winken Sie der Normandie hinterher, während Sie auf der achten Etappe weiter nach Westen fahren, durch die Region Ille-et-Villaine in der Bretagne fahren und nach Saint-Malo an der Côtes-de-Armor enden. Sie werden feststellen, dass dieses Gebiet nicht weit von der Normandie entfernt ist und dennoch ein

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Schwer
    07:03
    107 km
    15,2 km/h
    910 m
    910 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Das spektakuläre Cap Fréhel erwartet Sie auf der 9. Etappe, bevor Sie einen weiteren Teil der bretonischen Küste der Côtes-de-Armor an Saint-Brieuc vorbei umarmen, um in der kleinen Stadt Saint-Quay-Portrieux zu enden.

    

    Sie beginnen die Etappe auf ruhigen Gassen, um den Fluss L'Arguenon zu überqueren

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Schwer
    07:24
    115 km
    15,6 km/h
    980 m
    980 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Folgen Sie auf dieser vorletzten Etappe der Küste des Departements Côtes-de-Armor, um in der Großstadt Lannion zu enden. Sie folgen zunächst parallel zur Küste auf den Klippen und nehmen eine Reihe ruhiger, ländlicher Straßen zwischen den Feldern und früheren Dörfern wie Bréhec und Plouézec.

    

    Machen Sie

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen
  • Schwer
    06:22
    95,8 km
    15,1 km/h
    1 080 m
    1 090 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Sie beenden die letzte Etappe der Tour de Manche im bretonischen Departement Finistère und enden im Hafen von Roscoff, um die Fähre nach Plymouth zu nehmen und die Strecke zu absolvieren. Sie fahren auch durch eine meiner Lieblingsstädte in der gesamten Bretagne. Morlaix.

    

    Vom geschäftigen Lannion führt

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Katherine Moore

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    11
  • Distanz
    997 km
  • Zeit
    66:28 Std
  • Höhenmeter
    8 430 m

Dir gefällt vielleicht auch

Hügel, Heide und herrliche Aussichten – Radtour auf dem Dartmoor Way

Fahrrad-Collection von Kit P

Von Nord nach Süd am französischen Atlantik – La Vélodyssée

Fahrrad-Collection von Guillaume Favez

Von Deutschland in die Niederlande – Unterwegs auf dem Hanseradweg

Fahrrad-Collection von Hanzesteden Fietsroute

ADFC Wiesloch-Walldorf: Feierabendradeln

Fahrrad-Collection von ADFC Wiesloch-Walldorf

Entdecken

An der ländlichen Küste entlang des Ärmelkanals – Tour de Manche

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum