Für Genießer und Naturfreunde – Bamberg zu Fuß entdecken

Wander-Collection von Franken Tourismus

Romantisches Fachwerk, urige Bierkultur und dazu jede Menge Natur – in der fränkischen Stadt Bamberg gibt es viel zu entdecken. Die prunkvolle Altstadt ist weitgehend erhalten und zählt seit 1993 zum Weltkulturerbe – kein Wunder, denn sie sorgt für ein ganz besonderes Flair in der Stadt mit ihren sieben Hügeln. In dieser Collection zeigen wir dir zehn abwechslungsreiche Wanderungen und Spaziergänge in und um Bamberg sowie durch die umliegende Fränkische Toskana.

Erkunde die Sehenswürdigkeiten Bambergs während einer Stadtrallye, verbringe den Tag mit einem herrlichen Spaziergang durch die verschiedenen Stadtteile und grünen Parks oder entdecke die Stadt auf dem Weg der modernen Skulpturen aus einem ganz neuen Blickwinkel. Du hast Bamberg schon ausreichend erkundet? Dann erwarten dich vor den Toren der Stadt weitere tolle Ausflüge zum Abschalten und Genießen. So kannst du auf dem Brauereiweg der Bierkultur der Franken frönen oder das Geburtshaus von einem der bekanntesten Franken weltweit besuchen. Levi Strauss, der Erfinder der Jeans, wurde nämlich ganz in der Nähe von Bamberg geboren. Vom gemütlichen Stadtspaziergang bis zur fordernden Tageswanderung – in dieser Collection haben wir dir einen bunten Mix zusammengestellt, um die Stadt und die Region intensiv kennenzulernen.

Falls du mehrere Tage in Franken planst, dann findest du in Bamberg eine große Auswahl an Unterkünften. Und nach einem aktiven Wandertag kannst du dir das berühmte fränkische Bier in einer der Braustuben besonders gut schmecken lassen. Was braucht es mehr, für einen gelungenen Wanderurlaub?

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Leicht
    01:22
    5,43 km
    4,0 km/h
    10 m
    10 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    In der Bamberger Gärtnerstadt östlich der Regnitz wurde seit dem Mittelalter Erwerbsgartenbau betrieben – und diese einzigartige Kulturlandschaft ist bis heute erhalten geblieben. Auf diesem gut fünf Kilometer langen Stadtspaziergang entdeckst du das Siedlungsgebiet der Gärtnerstadt mit seinen charakteristischen Häusern. Los geht's in der Oberen Königstraße.Gleich zu Beginn hast du einen tollen Blick über die Gärtnerstadt von einer Aussichtsplattform. Auf den Wegstrecken zwischen den einzelnen Stationen findest du immer mal wieder kleine, grüne Hinweisschilder, die dich mit zusätzlichen Informationen versorgen. Entlang des Weges erwarten dich 18 Themeninseln, mehrere Gärtnereien und Einkehrmöglichkeiten. Bring für die kleine Wanderung genügend Zeit mit, dann kannst du ganz entspannt durch die Straßen schlendern und bei einem Besuch im Gärtner- und Häckermuseum noch mehr über die interessante Geschichte lernen.

    Leicht
    01:16
    4,38 km
    3,5 km/h
    140 m
    80 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Mehr als zehn Prozent der Stadtfläche Bambergs sind als schutzwürdiges Biotop ausgewiesen. Grund genug, auf dem stadtökologischen Lehr- und Erlebnispfad die grüne Seite der Stadt zu erkunden. Der gut vier Kilometer lange Weg führt vom Michelsberg zur Altenburg. Unterwegs sorgen zahlreiche Erlebnisstationen für noch mehr Abwechslung.Zur Einstimmung genießt du vom Michelsberg erstmal eine herrliche Aussicht über Bamberg und kannst dein Ziel, die Altenburg, in der Ferne bereits erkennen. Dann beginnt deine lehrreiche Tour: Unterwegs erfährst du interessantes über die Stadtbäume, Wiesen, Hecken und Kleingärten entlang des Weges. Ein herrlich angelegter Pfad, der zu jeder Jahreszeit lohnenswert ist. Am Ziel angekommen wirst du noch einmal mit einem grandiosen Blick über die Stadt belohnt. Nachdem du dir die prachtvolle Altenburg näher angeschaut hast, kannst du es dir in der „Hoffmannsklause“ schmecken lassen, bevor du dann noch die letzten beiden Stationen des Wegs passierst und wieder zurück Richtung Innenstadt schlenderst.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Leicht
    01:28
    5,54 km
    3,8 km/h
    50 m
    50 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Historischer Altstadtflair trifft auf moderne Kunst: Der Weg der modernen Skulpturen führt dich durch die Bamberger Innenstadt und lenkt deinen Blick auf besondere Highlights. Skulpturen von Künstlern wie Botero, Avramidis, Lüpertz oder Wortelkamp kannst du dabei entdecken. Los geht dein Stadtspaziergang an der Tourist Information.Auf deinem Streifzug genießt du unter anderem einen tollen Ausblick über die Dächer der Stadt und passierst die eine oder andere Sehenswürdigkeit. Im Vordergrund steht jedoch die Kunst: Immer wieder entdeckst du entlang des Weges einen neuen Schatz – sei es eine einzelne Figur oder eine gesammelte Outdoor-Ausstellung im Skulpturenpark. Kunstliebhaber kommen auf dieser gut fünf Kilometer langen Runde auf ihre Kosten.Unterwegs kommst du außerdem immer mal wieder an einem gemütlichen Café vorbei, in dem du eine Kuchenpause einlegen kannst. So wird aus deinem Stadtspaziergang ein besonders genussvolles Erlebnis.

    Mittelschwer
    04:22
    15,8 km
    3,6 km/h
    270 m
    270 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Hast du gewusst, das Löb Strauss, besser bekannt als Levi Strauss, Franke war? Der Erfinder der populären Jeans wurde in Buttenheim geboren. In dem Ort südöstlich von Bamberg erinnert ein Museum an den berühmten Sohn der Stadt. Auf dieser knapp 16 Kilometer langen Wanderung erfährst du mehr über den weltbekannten Franken und genießt zudem noch die wunderschöne Landschaft rund um Buttenheim. Los geht die Tour am dortigen Bahnhof, den du mit der S1 von Bamberg fix erreichst.Nach einem kleinen Schlenker durch den Ort läufst du Richtung Senftenberg. Im dortigen Felsenkeller kannst du eine aussichtsreiche Pause einlegen, deinen Blick über die Landschaft schweifen lassen und dir ein zünftiges Bier schmecken lassen. Gleich daneben findest du die Senftenberg-Kapelle, die einen kurzen Abstecher wert ist.Dann geht es wieder zurück nach Buttenheim, wo du zum Abschluss einen Besuch im Geburtshaus von Levi Strauss einlegen kannst. Im Museum erfährst du mehr über den Exil-Franken und die Geschichte seiner Kult-Hose. Von hier ist es dann nicht mehr weit, bis du wieder den Bahnhof erreichst.

    Leicht
    01:22
    5,24 km
    3,8 km/h
    40 m
    40 m
    Leichte Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du willst das Weltkulturerbe Bamberg in vollen Zügen erleben und die Stadt noch besser kennenlernen? Dann ist diese kurzweilige Stadtrallye quer durch die Berg-, Insel- und Gärtnerstadt genau das Richtige für dich. Und damit du dabei auch noch etwas lernst, bekommst du in der Tourist-Information Bamberg für drei Euro eine Broschüre mit spannenden Fragen rund um das Weltkulturerbeareal.Von der Tourist Informationen schlenderst du durch die verschiedenen Stadtteile, von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit. Unterwegs kommst du immer wieder an gemütlichen Cafés oder zünftigen Brauhäusern vorbei, sodass auch der Genuss nicht zu kurz kommt. Der gut fünf Kilometer lange Stadtspaziergang gibt dir einen perfekten Überblick über die Highlights in Bamberg und ist somit ein super Programmpunkt für die ganze Familie.

    Mittelschwer
    03:22
    13,0 km
    3,9 km/h
    80 m
    80 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Dir ist heute eher nach Natur statt Stadt? Dann kommst du auf dieser 13 Kilometer langen Wanderung durch die Parks und Gärten Bambergs voll auf deine Kosten. Auf der Insel zwischen den beiden Armen der Regnitz wanderst du von der einen grünen Landspitze zur nächsten und wirst überrascht sein, wie naturnah die fränkische Stadt doch ist. Los geht die Runde an der Konzerthalle. Das grüne Herz der Altstadt ist der Stadtpark Hain, durch den schon der Schriftsteller E.T.A. Hoffmann seine Runden spazierte. Am Ufer der Regnitz entlang läufst du durch das grüne Areal und vergisst schnell, dass du eigentlich mitten in der Stadt unterwegs bist. An einem schönen Tag kannst du dir ein Picknick einpacken und es dir inmitten der idyllischen Parkanlage gemütlich machen.Hast du den einen Park verlassen, dann ist es nicht weit bis zum nächsten: Auf dem sogenannten ERBA-Gelände fand im Jahr 2012 die Bayerische Landesgartenschau statt, heute ist der Park ein beliebtes Naherholungsgebiet der Bamberger und ihrer Gäste. Für Kinder gibts es mehrere tolle Spielplätze zum Toben, für die Erwachsenen schöne Pausenplätze im Grün. So wird deine Wanderung in der Stadt zum perfekten Ausflug ins Grüne.

    Mittelschwer
    02:04
    7,52 km
    3,6 km/h
    120 m
    120 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Rund um Lohndorf, etwas östlich von Bamberg, musst du nicht ins Museum gehen, um Kunst zu erleben. Auf der Fränkischen Straße der Skulpturen gibt es jede Menge Kunst zu entdecken – und das in der herrlichen Natur der Fränkischen Toskana. Die gut sieben Kilometer lange Runde beginnt am Parkplatz, von Litzendorf kommend kurz vor Lohndorf auf der rechten Seite.Auf Initiative des Lohndorfer Künstlers Ad Freundorfer verbindet die Straße der Skulpturen Kunst- und Naturerlebnis. Informationstafeln erzählen dir mehr über die einzelnen Skulpturen und ihre Künstler. Das macht deinen Wanderspaß noch abwechslungsreicher. Immer mal wieder kommst du zudem an schönen Rastplätzen vorbei und genießt tolle Blicke ins malerische Ellertal.Zum Abschluss deiner kleinen Kunstreise kannst du dann in Lohndorf noch einkehren.

    Schwer
    09:30
    34,4 km
    3,6 km/h
    580 m
    600 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Franken ist bekannt für seine Bierkultur – mit rund 70 Brauereien hat der Landkreis Bamberg sogar die höchste Brauereidichte der Welt! Grund genug, dem Gerstensaft einen Themenweg zu widmen. Auf dieser Wanderung kommst du gleich an 13 Brauhäusern vorbei. Mit ihren knapp 35 Kilometern Länge hat es die Strecke in sich, Stärkung entlang des Weges kannst du also gut brauchen. Los geht die Tour in Memmelsdorf an der Bushaltestelle „Memmelsdorf Markt“.An Einkehrmöglichkeiten mangelt es auf dieser Wanderung selbstverständlich nicht. Doch auch neben den einladenden Biergärten gibt es jede Menge zu entdecken: Entlang des Weges erwarten dich romantische Fachwerkdörfer und die herrliche Landschaft der Fränkischen Toskana. Der Weg führt dich in einem schönen Auf und Ab über den Schönberg und weiter bis zum Ziel der genussvollen Tour am S-Bahnhof in Strullendorf.Hinweis: Viele Brauereien haben montags und dienstags Ruhetag. Am besten machst du diese Tageswanderung am Wochenende, dann haben die Brauhäuser auch alle geöffnet. Prost!

    Mittelschwer
    03:52
    13,9 km
    3,6 km/h
    260 m
    260 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Der hinter Dörfleins ansteigende Kreuzberg ist der südöstlichste Punkt des Naturparks Haßberge. Diese 14 Kilometer lange Wanderung führt dich hinauf auf den Berg, weiter zum idyllischen Mönchsee und zur geschichtsträchtigen Franz-Xaver-Kapelle in Sandhof. Los geht die Runde in Dörfleins kurz nach der Mainbrücke.Am Wegesrand hinauf auf den Kreuzberg stehen mehrere Kreuzwegstationen, sodass der Anstieg schön kurzweilig gestaltet ist. Danach geht es weiter durch den Wald am Johannishof vorbei und bis zum Mönchsee. Am Ufer des Weihers kannst du dir eine ausgiebige Pause gönnen.Mit neuer Energie legst du dann einen kurzen Abstecher nach Sandhof ein und wanderst danach in einem großen Bogen durch den Wald bis zum Wagner Bräu Keller. Hier kannst du dir ein kühles Bier und herzhafte Spezialitäten schmecken lassen, während du deinen Blick über das Maintal schweifen lässt. Frisch gestärkt nimmst du dann noch das letzte Wegstück zurück nach Dörfleins in Angriff.

    Mittelschwer
    01:18
    4,49 km
    3,4 km/h
    120 m
    120 m
    Mittelschwere Wanderung. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Innere Ruhe finden und sich auf das Wesentliche besinnen – dafür bietet dir der Schöpfungsweg die besten Voraussetzungen. Entlang des knapp fünf Kilometer langen Rundwegs erwarten dich zwölf Stationen, die zum Nachdenken anregen. Start der Tour ist am Bibelgarten im ehemaligen Kloster St. Michael in Bamberg. Unterwegs beschäftigst du dich unter anderem mit den Themen Nachhaltigkeit, Verantwortung, Vergänglichkeit und Erlösung.Freu dich auf einen entspannten Spaziergang durch eine herrliche Natur – und das nur einen Katzensprung von der Bamberger Altstadt entfernt. Als Kernpunkt des Schöpfungsweges wird durch die Pflanzen, Bäume, das Wasser und den Boden auf Gottes Schöpfung verwiesen. Doch auch wenn du mit dem Glauben eher weniger am Hut hast, ist diese Wanderung perfekt, um den Kopf freizubekommen und die Schönheit und Ruhe der Natur zu genießen.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    10
  • Distanz
    110 km
  • Zeit
    29:56 Std
  • Höhenmeter
    1 670 m

Dir gefällt vielleicht auch

Der Bergische Weg
Wander-Collection von
komoot
Traumhafte Panoramen und rasante Trails im FEEN-Bike-Paradies Saalfeld
Mountainbike-Collection von
SaalfelderFeengrotten
Radwandern auf dem Ostseeküstenradweg
Fahrrad-Collection von
Ostseeküsten-Radweg