Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, Meike Kratzer

Stadt, Land, Ring – Bayreuther Radring

Fahrrad-Collection von Franken Tourismus

Mitten in Oberfranken liegt eine außergewöhnliche Stadt, die vor Kultur nur so strotzt. Der Komponist Franz Liszt tat in Bayreuth seinen letzten Atemzug. Bekannter ist sicherlich sein Schwiegersohn Richard Wagner, der ein gigantisches künstlerisches Gesamtwerk erschaffen hat. Aber Bayreuth bietet mehr, als die Festspiele. Bayreuth ist jung, grün und bunt. Besonders seit der Gründung der Universität blüht das Leben in der Stadt auf.

Damit du die schönsten Ecken in und um die Oberfränkische Stadt – natürlich mit dem Fahrrad – entdecken kannst, stellen wir dir in dieser Collection den Radring Bayreuth vor. Wie die Blütenblätter einer Blume führen dich fünf kurze bis mittellange Touren von geschichtsträchtigen Gebäuden durch Parks hinaus in die ländliche Idylle und wieder zurück. Zusätzlich kannst du auf dem Inneren Radring das Zentrum und auf dem Äußeren Radring die schönsten Highlights rund um Bayreuth erkunden. Zu guter Letzt findest du in dieser Collection die UNIKAT Entdeckungstour, die von Studierenden für Studierende entwickelt wurde und die dir beliebte Ecken in der Stadt zeigt.

Du wirst staunen, wie viele Highlights in so eine kleine Gegend passen. Ruhige Auen entlang des Roten Mains, schattige Waldwege, Hügel mit faszinierenden Weitblicken und einzigartige Gebäude, wie das Schloss Fantaisie oder die Eremitage, beide von prunkvollen Gärten umrahmt. Unterwegs findest du sicherlich dein Lieblingsplätzchen, egal ob du immer schon in Bayreuth gewohnt hast oder zu Besuch bist.

Für dein leibliches Wohl ist natürlich ausreichend gesorgt. Die Touren sind zwar so kurz, dass du unterwegs sicher nicht verhungern wirst, aber es wird dir schwer fallen, an den vielen Biergärten, Gasthäusern und Kneipen vorbeizugehen, ohne ein paar fränkische Köstlichkeiten zu probieren. Und wenn du Lust auf eine spannende Entdeckungsreise hast, dir aber ein Fahrrad dafür fehlt, haben wir auch dafür eine Lösung: Im Radgarten (radgartren.de), im 2nd Sky (2ndsky-shop.de) und in der Touristeninformation (bayreuth-tourismus.de) kannst du einen Drahtesel leihen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Leicht
    00:46
    12,5 km
    16,3 km/h
    60 m
    60 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der Innere Ring bildet das Herzstück des Bayreuther Radrings. Vom Inneren Ring aus erreichst du alle Schleifen und auch er selbst ist eine tolle Möglichkeit, um Bayreuth zu erkunden.Die hervorragend ausgebaute Strecke führt einmal rund um den gesamten Innenstadtkern Bayreuths. Unweit vom Hauptbahnhof fährst du entlang des Roten Mains bis fast aus der Stadt hinaus. Dann biegst du ab und fährst auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke, die zu einem beliebten Rad- und Laufweg umgebaut wurde.Du folgst dem Weg durch den Süden Bayreuths. Von der ehemaligen Eisenbahnbrücke aus siehst du den Tierpark Röhrensee. Hier lohnt sich ein kleiner Abstecher an das Seeufer. Weiter geht es zum Uni-Campus und auf kleinen, feinen Wegen am Glasersee und am Jüdischen Friedhof vorbei, bis du wieder den Radweg am Roten Main erreichst.

    Schwer
    03:28
    47,7 km
    13,8 km/h
    540 m
    540 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Auf dem Äußeren Radring fährst du einmal rund um Bayreuth und entdeckst dabei spannende Orte und atemberaubende Natur außerhalb des Stadtzentrums. Die Tour ist recht hügelig, dafür wirst du aber immer wieder mit schönen Ausblicken belohnt.Los geht die Tour beim Festspielhaus, aber natürlich kannst du überall in den Ring einsteigen. Am Anfang – oder am Ende – passierst du eine hübsche Kneipp-Anlage, in der du deine Waden abkühlen kannst.Über Bindlach fährst du anfangs im Ebenen, später ein bisschen hügelig zur Lohengrin-Therme. Kurze Zeit später tauchst du in eine herrliche Naturlandschaft ein. Vom schlängelnden Roten Main, den du auf einer uralten Steinbrücke überquerst, fährst du kurz steil hinauf durch den Wald und dann wieder rasant hinunter.In Rödensdorf hast du die Hälfte der Etappe gemeistert. Dort wartet ein Felsenkeller und ein toller Biergarten auf dich. Vor den Toren von Gesees fährst du zur Wehrkirche St. Marien, von der du einen schönen Blick genießt.Ab hier radelst du durch kleine, lauschige Dörfer und auf schmalen Sträßchen durch den Wald, bis du wieder am Festspielhaus angekommen bist.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    01:06
    18,1 km
    16,5 km/h
    150 m
    150 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Schleife A des Bayreuther Radrings führt dich durch den Südwesten Bayreuths. Los geht es am ehemaligen Altstadt-Bahnhof. Die einstige Eisenbahnstrecke wurde zu einem fantastischen Rad- und Spazierweg umgebaut.Am Röhrensee lohnt es sich, den Radweg kurz zu verlassen und eine kleine Pause am See oder im Tierpark einzulegen. Danach fährst du auf der ehemaligen Bahnlinie weiter bis zum Uni-Campus. Du umrundest den Campus und fährst aus der Stadt hinaus in die idyllische und leicht hügelige Landschaft südlich von Bayreuth.In Rödensdorf kannst du im Biergarten einkehren und den Felsenkeller bewundern. Danach geht es fast nur noch bergab. Zuerst fährst du zur Marienkirche mit ihrer schönen Aussicht, die einst eine Wehrkirche war. Dann geht es gemütlich weiter nach Mistelbach, wo du erneut auf die ehemalige Eisenbahn stößt. Auf diesem schönen Radweg rollst du leicht bergab zurück zum Ausgangspunkt, dem alten Bahnhof.

    Schwer
    01:08
    15,9 km
    14,0 km/h
    160 m
    160 m
    Schwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Die Schleife B des Bayreuther Radrings führt dich durch die ländliche Idylle westlich der Stadt. Start- und Endpunkt der Tour ist der ehemalige Bahnhof in der Altstadt. Auf einer zu einem Radweg umgebauten Eisenbahnlinie fährst du direkt aus der Stadt hinaus und du befindest dich kurz darauf in der herrlichen Natur.Unterwegs kannst du spannende Felsformationen bestaunen. Riesige Sandsteinfelsen begleiten dich auf deinem Weg. In Donndorf lohnt sich ein kleiner Abstecher zum Schloss Fantaisie. Das eher schlichte Schlösschen diente einst als gräflicher Sommersitz und liegt in einem ausgesprochen schön angelegten Park. Heute findest du im Schloss das Gartenkunst-Museum.Nach dem Abstecher fährst du durch kleine, ruhige Dörfer und schlängelst dich mal über Wiesen, mal durch den Wald. Du genießt die Natur, bevor du wieder einen Bahn-Radweg erreichst, der dich zurück zum ehemaligen Altstadt-Bahnhof bringt.

    Mittelschwer
    01:23
    18,0 km
    13,1 km/h
    160 m
    170 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf der Schleife C des Bayreuther Radrings erkundest du den Nordwesten Bayreuths rund um das Tal des Roten Mains. Von Oberobsang fährst du auf schmalen Straßen durch ein von der Landwirtschaft geprägtes Gebiet, bis du bei Unterkonnersreuth wieder den Roten Main erreichst.Nun folgt der einzige nennenswerte Anstieg der Tour. Wenn deine Waden noch ein wenig Reserve haben, dann kannst du zum Biergarten in Hochtheta fahren. Ansonsten schlängelst du dich weiter durch den Wald, vorbei an einem Indianerzeltplatz.Eine Abfahrt führt dich vom Wald in die Stadt zurück. Kurz vor dem Festspielhaus kannst du dich in der gepflegten Kneipp-Anlage erfrischen. Das Festspielhaus ist eines der berühmtesten Gebäude Bayreuths. Hier werden nur Werke Richard Wagners aufgeführt. Die legendären Räume mit der sensationellen Akustik kannst du am besten während einer Führung kennenlernen.Bei einer Fahrt durch den Festspielpark entdeckst du ein paar Büsten berühmter Komponisten und kurz darauf erreichst du den Roten Main. An seinem Ufer wurde ein schöner Radweg errichtet, dem du eine Weile folgst. Bevor du nach Oberobsang, deinem Ausgangspunkt, abbiegst, kannst du dem Fluss noch ein Stückchen weiter zu den Rotmain-Auen folgen.

    Leicht
    01:18
    19,9 km
    15,3 km/h
    130 m
    140 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die gemütliche Schleife D des Bayreuther Radrings führt dich von der Stadt aufs Land und wieder zurück. Start ist am Luitpoldplatz, wo der Rote Main kurz unter der Erde verschwindet. Du fährst einen kleinen Hügel hinauf zum Festspielhaus. In dem weit über die Grenzen Deutschlands bekannten Haus dreht sich alles um die Werke Richard Wagners. Am besten nimmst du dir Zeit, das einzigartige Gebäude während einer Führung kennen zu lernen.Du umradelst das Festspielhaus und verlässt die Stadt in Richtung Bindlach. Dort kannst du einen kleinen Abstecher zum Ortskern mit seiner hübschen Kirche und der kleinen, schicken Grünanlage machen.Weiter geht es nach Lindig zur Lohengrin-Therme und hinunter zum Roten Main. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du nach der Brücke rechts abbiegen und zur Eremitage fahren. Der Weg führt dich anschließend über Grünau zum Roten Main, an dessen Ufer du zurück ins Zentrum fährst.

    Mittelschwer
    01:10
    17,5 km
    14,9 km/h
    200 m
    200 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf der Schleife E des Bayreuther Radrings erkundest du die Hügel südöstlich von Bayreuth. Los geht's am Stadtrand an der Königsallee. Du fährst über Aiching an den Roten Main, der hier gemütlich unter alten Bäumen hindurch mäandert. Über eine alte Steinbrücke fährst du einen Hügel hinauf und genießt vor der Abfahrt den herrlichen Weg durch den Wald.Im beliebten Biergarten an der Schlehenmühle kannst du einen kurzen Halt einlegen und Köstliches aus der Region probieren. Leicht hügelig geht es weiter, bis du vom Süden her wieder zurück nach Bayreuth fährst.Du passierst den Campus der Universität. Dort lohnt es sich, hier und da einen kleinen Abstecher zu machen, zum Beispiel durch den Studentenwald oder zum Botanischen Garten. Hinter der Uni fährst du ein kurzes Stück auf dem „Fahrrad-Highway”, der dich zum Glasenweiher führt. Am Jüdischen Friedhof vorbei erreichst du bald wieder deinen Ausgangspunkt.

    Leicht
    01:15
    18,1 km
    14,5 km/h
    120 m
    120 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Radtour ist ein wahres Unikat! Studierende der Uni Bayreuth haben gemeinsam mit den Beschäftigten der Uni und dem Universitätsverein Bayreuth eine Radtour ausgearbeitet, damit Kommilitonen und natürlich alle anderen, die daran interessiert sind, Bayreuth kennenlernen.Neben einzigartigen Wahrzeichen führt die Tour auch zu den Lieblingsecken der Studierenden, die sich alle hervorragend mit dem Rad erkunden lassen. Los geht die Tour bei der Bäckerei Lang im Zentrum der Stadt. Dann fährst du zum Röhrensee mit seinem tollen Tierpark.Die Strecke durch den Uni-Campus ist etwas ganz Besonderes. Nimm dir Zeit, vom Rad abzusteigen und durch den Botanischen Garten zu schlendern oder im Rondell im Herzen des Campus kurz zu entspannen.Weiter geht es durch den Hofgarten mit dem Neuen Schloss zum Franz-Liszt- und Richard-Wagner-Museum. Im Vedans erwarten dich leckere vegane und vegetarische Gerichte. Nächstes Ziel ist das UNESCO Welterbe Markgräfisches Opernhaus. Von dort geht es gleich musikalisch weiter zum Festspielhaus, dem Wahrzeichen Bayreuths.Auf einem Hügel vor der Stadt thront die Eremitage mit ihrem beeindruckenden Gärten. Zurück fährst du über die Wilhelminenaue, ein ruhiges und schönes Naherholungsgebiet. Am Ufer des Roten Mains fährst du ins Zentrum, wo du dir nach der Tour in Toni's Weinbar ein kühles Getränk verdient hast.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    168 km
  • Zeit
    11:34 Std
  • Höhenmeter
    1 520 m

Dir gefällt vielleicht auch

Erlebnisradtouren in der RadReiseRegion Chiemsee-Chiemgau
Fahrrad-Collection von
Chiemsee-Chiemgau
Hofläden in Brandenburg
Fahrrad-Collection von
komoot
MTB Touren in den Südtiroler Dolomiten
Mountainbike-Collection von
Kronplatz
Stadt, Land, Ring – Bayreuther Radring
Fahrrad-Collection von
Franken Tourismus