Unbeschwert über Berg und Tal – per E-Bike durchs Schmallenberger Sauerland

Fahrrad-Collection von Schmallenberger Sauerland

Malerische Hügel, traumhafte Ausblicke, idyllische Talsperren und romantische Fachwerkdörfer. Und immer wieder Grün – so weit das Auge reicht. Beim Radfahren im Schmallenberger Sauerland erdest du alle Sinne in der märchenhaften Idylle einer echten Bilderbuchlandschaft. Aber du kommst auch ganz schön aus der Puste, oder etwa nicht? Wenn Gegenwind und Steigungen die Stimmung trüben, kann ein Knopfdruck alles verändern: Entdecke das Land der Tausend Berge einfach mit dem E-Bike!

E-Bikes haben den Radtourismus des Sauerlandes längst erobert. Und das nicht ohne Grund, denn dank ihrer Extrapower erlebst du die herrliche Gegend mit ungeahnter Leichtigkeit. Und das mit der ganzen Familie: Dank E-Bike können selbst unterschiedlich trainiert Radler ein ungetrübtes, vergnügliches und naturnahes Urlaubserlebnis genießen. E-Biken ist wirklich einfach und macht Riesenspaß!

Vor allem, wenn du im Schmallenberger Sauerland unterwegs bist, denn die Region hat sich bestens auf die neue Art zu radeln eingestellt. Es gibt unzählige, bestens befestigte und detailliert ausgearbeitete Radrouten wie die Rothaar-Radroute, die Kinderland-Trekkingroute oder die kurze Variante über den SauerlandRadring. So finden Radler jeder Couleur die passende Ausfahrt. Auch die Gastgeber und Cafés sind bestens auf E-Bike Fahrer vorbereitet und bieten dir nicht nur die Möglichkeit sich zu stärken, sondern sorgen auch dafür, dass der Akku deines Drahtesels wieder zu vollen Kräften kommt. Überhaupt ist das Schmallenberger Sauerland für seine hervorragende touristische Infrastruktur bekannt. Für dich bedeutet das: Schnapp dir dein E-Bike, atme auf, genieße den Moment und finde deine Ruhe. Willkommen im Schmallenberger Sauerland!

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Mittelschwer
    02:54
    51,1 km
    17,6 km/h
    820 m
    810 m
    Mittelschwere E-Bike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dieser 53 Kilometer langen Radtour entdeckst du die idyllischen Dörfer im „Bauernland“ des Schmallenberger Sauerlandes. Bis auf 534 Meter geht es hinauf – auf den Höhen der Route erwarten dich panoramareiche Aussichten auf die Felder, Wiesen und Berge der Umgebung. Danach geht es schwungvoll weiter durch die malerische Natur und durch die herrliche Ruhe des ländlichen Bauernlandes.Sanft geschwungene Hügel und viele kleine Fachwerkdörfer prägen das Bild dieser landschaftlich reizvollen Tour. An der Rasthütte in Herschede vermittelt dir eine Panoramatafel einen guten Überblick über die Sauerländer Höhenzüge. Von hier aus kannst du auf die Hügel der Hunau samt Fernsehturm und auf das Rothaargebirge blicken. Beide Gebirgszüge laufen am Astenturm zusammen, den du bei gutem Wetter erkennen kannst. Mit etwas Glück erwartet dich noch ein besonderes Naturschauspiel und du kannst die Sauerländischen Mäusefänger dabei beobachten, wie sie ihre Kreise über die schöne Landschaft ziehen: Der Rote Milan, der Bussard und der Turmfalke sind hier heimisch – bei einer Rast mit eigener Verpflegung kannst du dieses einzigartige Naturerlebnis in Ruhe genießen. Ab Schmallenberg-Mailar radelst du dann gemütlich über die aalglatte ehemalige Bahntrasse des SauerlandRadrings zurück nach Schmallenberg.

    Mittelschwer
    02:59
    55,2 km
    18,5 km/h
    650 m
    650 m
    Mittelschwere E-Bike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Der SauerlandRadring führt dich größtenteils über ehemalige Bahnstrecken durchs Sauerland. Er führt dich mitten durch die Natur und verläuft meist ohne bemerkenswerte Steigungen. Auf diese Weise ist er der ideale Einstieg, um das Sauerland zu entdecken und um einige der sehenswertesten Städte der Region kennenzulernen. Auf dieser Tour fährst du nicht den gesamten SauerlandRadring, sondern eine 54 Kilometer lange Kurz-Variante, die am Holz- und Touristikzentrum in Schmallenberg beginnt.Zunächst folgst du dem „Zeichen der Fledermaus“, dem Logo des SauerlandRadrings bis nach Eslohe. Im kleinen Fachwerkstädtchen lohnt eine Rast, um gemütlich einzukehren und um den Akku für den Rest der Tour wieder aufzuladen. Dann geht es weiter im Zeichen der Fledermaus. Nachdem du eine ehemalige Eisenbahnbrücke überquert hast, erreichst du das Highlight des SauerlandRadrings: den Fledermaustunnel. Seine Bewohner sind in den Sommermonaten allerdings nicht anzutreffen, sodass du unbesorgt durch den beeindruckenden Tunnel radeln kannst.Nach diesem Tunnel-Erlebnis machst du kehrt und biegst kurz danach auf die Kurzvariante des SauerlandRadrings ab. Das Fledermauszeichen ist nun gelb und führt dich in die Dörfer Kückelheim, Niedermarpe, Isingheim, Lüdingheim und Niederlandenbeck. Dann knickt die Route nach links ab und führt dich „über den Berg“ nach Arpe im Bauernland. Über geschotterte Wege erreichst du schließlich Selkentrop, wo du einen Bauernhof überquerst und dann weiter über den Radweg entlang der Kreisstraße zurück nach Schmallenberg rollst.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    03:00
    49,2 km
    16,4 km/h
    880 m
    880 m
    Mittelschwere E-Bike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Schmucke Fachwerkdörfer mit imposanten Kirchen und gemütlichen Einkehrmöglichkeiten inmitten einer beeindruckenden Landschaft erwarten dich auf der Golddorf-Radroute. Auf 49 Kilometern lernst du die Vielfalt der insgesamt sieben Golddörfer des Schmallenberger Sauerlandes kennen. Eine wahre Genusstour, die dich in jeder Hinsicht begeistern wird.Die „goldigsten“ Ecken des Schmallenberger Sauerlandes mit den Golddörfern Lenne, Fleckenberg, Grafschaft, Oberkirchen, Westfeld, Niedersorpe und Holthausen wurden nicht umsonst mit der Goldmedaille des Bundeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ ausgezeichnet. Am besten machst du dir selbst ein Bild von den einladenden Ortschaften, indem du dir einen gemütlichen Gastronomiebetrieb aussuchst, dort in Ruhe einkehrst und derweil das rege Treiben der Einwohner und Besucher beobachtest. Gelegenheiten für solch unterhaltsame Pausen gibt es auf dieser Tour zur Genüge. Somit kannst du dich auch immer wieder mal von den teils etwas längeren Anstiegen erholen – es geht immerhin rauf auf 638 Meter Höhe. Herrliche Panoramablicke sind inklusive. So kannst du nicht nur die schönen Ortschaften, sondern auch das ursprüngliche Sauerland entdecken und die umgebende Natur in vollen Zügen genießen.

    Schwer
    02:37
    44,1 km
    16,9 km/h
    730 m
    870 m
    Schwere E-Bike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Die Henne-Radroute ist in zwei Etappen aufgeteilt: Der erste Teil der Route ist rund 43 Kilometer lang und führt dich von Schmallenberg nach Meschede. Von hier aus bringt dich der Zug nach Winterberg, wo Teil zwei der Tour startet, der dich zurück nach Schmallenberg bringt. Heraus kommt eine wunderbar abwechslungsreiche Etappenfahrt, die du auch an einem Tag schaffen kannst. Alternativ könntest du aber auch eine Übernachtung in Meschede oder Winterberg einplanen – in den schönen Sauerlandorten gibt es jede Menge zu entdecken, sodass es sich absolut lohnt, hier etwas länger zu verweilen.Diese Tour beschreibt Teil 1 der Henne-Radroute. Sie startet in Schmallenberg am Holz- und Touristikzentrum, von wo aus du zunächst einem gut ausgebauten Radweg folgst, der durch Gleidorf, Bad Fredeburg und schließlich nach Mailar führt. Danach wechselst du von Asphalt auf Schotter und es wird etwas steiler: Es geht rauf auf den höchsten Punkt der Tour auf 543 Meter – gute Aussicht ist inklusive. Die folgende Abfahrt runter ins Henne-Rartal und in die Ortschaften Oberhenneborn, Sellmecke, Kirchrarbach und Sögtrop ist ein wahrer Genuss.Unten im Tal fließt der kleine Rarbach in den Fluss Henne, der dem Stausee – und dieser Tour – seinen Namen gibt. Der wunderschöne Hennesee ist das nächste Highlight. Hier solltest du auf alle Fälle etwas Zeit einplanen. Ein Abstecher in eines der Ausflugslokale am See, eine Ruhepause in der schönen Badebucht oder das Erklimmen der imposanten „Himmelstreppe“ solltest du dir keinesfalls entgehen lassen. Danach ist es auch nicht mehr weit bis in den Ortskern von Meschede. Dort kannst du bummeln, einkehren und den Tag ausklingen lassen oder mit dem Zug weiter nach Winterberg fahren, wo Teil 2 der Henne Radroute beginnt.Tipp: Besonders für die erste Etappe der Henne-Radroute empfehlen wir dir ein leistungsfähiges E-Bike, denn unterwegs warten einige Steigungen auf dich. Falls dein Akku neue Power benötigt, kannst du in der Gastronomie in Oberhenneborn oder Kirchrarbach Ladepausen einplanen.Info: Hunde können auf der Fahrt von Meschede nach Winterberg kostenlos mitfahren. Dein Fahrrad kannst du gegen einen kleinen Aufpreis (Zwischen 1,50 und 3,00 Euro) in Bus und Bahn ebenfalls mitnehmen.

    Leicht
    01:44
    29,0 km
    16,7 km/h
    400 m
    660 m
    Leichte E-Bike-Tour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Teil 2 der Henne-Radroute führt von Winterberg zurück nach Schmallenberg. Zum Warmwerden geht es zunächst rauf auf den Kahlen Asten, danach fährst du tendenziell nur noch bergab. Eine genussvolle Tour, die zudem immer wieder informative oder einfach nur schöne Gelegenheiten für kleine Pausen bietet.In Winterberg ist eigentlich immer etwas los. Es lohnt sich also, hier etwas Zeit einzuplanen und die Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Für Radfahrer empfiehlt sich vor allem ein kurzer Stopp am Bikepark Winterberg: Es ist beeindruckend, den Mountainbikern dabei zuzusehen, wie sie gekonnt die anspruchsvollen Strecken am Erlebnisberg Kappe meistern. Wenn du selber Lust auf etwas Nervenkitzel hast, lohnt ein Spaziergang über die Panoramabrücke oder ein Abstecher in den Kletterwald, an dem die Route unmittelbar vorbeiführt.Die Tour selbst startet mit dem Anstieg rauf auf den dritthöchsten Berg des Rothaargebirges, den Kahlen Asten. Von hier oben hast du bei gutem Wetter eine beeindruckende Weitsicht aufs Rothaargebirge. Von der Plattform des Astenturms aus kannst du bei guter Sicht sogar den Brocken im Harz erahnen. Wenn du genug gesehen hast, folgst du der Route zurück nach Schmallenberg. Unterwegs bietet sich noch eine Pause im gemütlichen Schmiedecafé bei Oberkirchen an.Tipp: Mit der Schmallenberger Sauerland Card sind Fahrten mit Bus und Bahn samt Fahrrad kostenlos. Du kannst sie für die Fahrt nach Winterberg nutzen oder damit zurück nach Schmallenberg fahren, wenn sich deine Pläne einmal ändern sollten.Info: Hunde können auf der Fahrt von Meschede nach Winterberg kostenlos mitfahren. Dein Fahrrad kannst du gegen einen kleinen Aufpreis (Zwischen 1,50 und 3,00 Euro) in Bus und Bahn ebenfalls mitnehmen.

    Mittelschwer
    03:05
    52,6 km
    17,0 km/h
    820 m
    820 m
    Mittelschwere E-Bike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Kinderleicht ist diese Route durchs Schmallenberger Sauerland nicht: Bei gut 52 Kilometern und mehr als 800 Höhenmetern sollten die Kids schon etwas Kondition mitbringen. Wenn du diese Tour ganz in Ruhe angehst und die zahlreichen Pausenmöglichkeiten nutzt, dann ist sie aber für die ganze Familie machbar und garantiert ein großes Vergnügen. Die landschaftlich reizvolle Strecke führt dich quer durchs Sauerland rund um die Region Schmallenberg und belohnt dich immer wieder mit tollen Aussichten. Sanfte Hügel wechseln mit fruchtbaren Tälern und lassen dir und deiner Familie einen Hauch von „Toskana-Charme“ um die Nase wehen. Unterwegs gibt es jede Menge zu entdecken: Spielplätze, Teiche und Tretbecken laden zu kurzweiligen Pausen ein und immer wieder bieten idyllische Bachläufe Gelegenheiten zum Abkühlen und Plantschen. Überall lockt das Abenteuer Natur: Tiere am Wegesrand wie Pferde, Ziegen, Esel und Kühe – auf den Feldern und auf den Kinderland-Bauernhöfen. Mit ein bisschen Glück kannst du für einen kurzen Moment sogar Rehe, Schwarzstörche, Fischreiher, Hirsche oder Hasen beobachten.Trotz der Distanz und der vielen Höhenmeter ist diese Tour für sportliche Familien bestens geeignet, denn sie hat einen hohen Asphaltanteil, sodass das Fahrrad gut rollt. Wenn du trotzdem abkürzen möchtest, hast du an mehreren Stellen die Gelegenheit dazu.

    Schwer
    03:22
    56,4 km
    16,7 km/h
    1 070 m
    1 060 m
    Schwere E-Bike-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Die Rothaar-Radroute ist 52 Kilometer lang – dabei überquerst du gleich zweimal die Höhen des Rothaargebirges und radelst dabei rauf bis auf 738 Meter. Zum Glück hilft das E-Bike ein bisschen, sodass du die panoramareichen Ausblicke auf die Nord- und Südseite des Rothaargebirges trotz der langen Anstiege voll und ganz genießen kannst.Die Route startet in Schmallenberg, führt direkt auf die Höhen des Rothaargebirges und dann durch das Edertal bis zum Schloss Bad Berleburg. Die Residenz der fürstlichen Familie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg und ihre angrenzenden Parkanlagen sind ein echtes Highlight und die angebotenen Schlossführungen können wir dir unbedingt empfehlen. Außerdem kannst du dich in der Gastronomie nahe dem Schloss stärken und auch den Akku deines Drahtesels aufladen: Im Hotel Alte Schule, im Tourismusbüro Bad Berleburg oder in der Schlossschänke warten E-Bike-Ladestationen auf dich.Auf dem Rückweg kreuzt du nochmal den Rothaarsteig und erreichst schließlich das Höhendorf Schmallenberg-Schanze, wo gleich zwei gastronomische Betriebe darauf warten, dich zu verwöhnen. Danach kannst du es genussvoll rollen lassen: Über die wenig befahrene Straße geht es konstant bergab bis nach Grafschaft, das mit seinem gleichnamigen Kloster und den wunderschönen Fachwerkhäusern ein weiteres Highlight der Tour darstellt. Nun sind es nur noch drei entspannte Kilometer bis in die historische Altstadt von Schmallenberg, dem Ausgangspunkt der Rothaar-Radroute.

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    7
  • Distanz
    338 km
  • Zeit
    19:42 Std
  • Höhenmeter
    5 360 m

Dir gefällt vielleicht auch

MY RIDE MY ESCAPE
Fahrrad-Collection von
BERGAMONT OFFICIAL
Unbeschwert über Berg und Tal – per E-Bike durchs Schmallenberger Sauerland
Fahrrad-Collection von
Schmallenberger Sauerland