Radeln nach Knotenpunkten im Leipziger Neuseenland

Fahrrad-Collection von Leipzig Travel

Im Leipziger Neuseenland radelst du über gut ausgebaute Radwege, die dich um die neuen Seen herumführen und noch viel weiter: Auf flachen Strecken entdeckst du herrliche Mischwälder, die sich zwischen den Seen erstrecken, und genießt unvergessliche Aussichten auf die glitzernden Gewässer. An großen Sandstränden und kleinen Badestellen kannst du erfrischende Pausen einlegen und schöne Marinas, lebhafte Seepromenaden sowie gemütliche Einkehrmöglichkeiten am Wasser sorgen zusätzlich für maritimes Flair.

Diese faszinierende Region kannst du ganz leicht und super flexibel mit dem Knotenpunktsystem erkunden. Im Leipziger Neuseenland thronen an vielen Kreuzungen grüne Zahlen auf Wegweisern. Diese Knotenpunkte dienen dir als Orientierungshilfe. Um eine Route deiner Wahl zu fahren, planst du sie vor dem Losradeln anhand der Knotenpunkte, die du dann in der geplanten Reihenfolge abfährst.

In dieser Collection zeigen wir dir, wie das in der Praxis geht: Anhand der Knotenpunkte haben wir dir sechs tolle Touren durch das Leipziger Neuseenland zusammengestellt. Die Radtouren sind zwischen 13 und 58 Kilometer lang und beginnen und enden alle an einem Bahnhof, sodass du aus Leipzig bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen kannst. Und wenn du unsere Radtouren alle abgefahren bist, dann kannst du mit dem Knotenpunktsystem ganz einfach, flexibel und kreativ deine eigene Tour durch die faszinierende Region erstellen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

    Leicht
    00:47
    13,4 km
    17,2 km/h
    60 m
    60 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Gemütlich geht es auf dieser kurzen Runde um den kleinsten, dafür aber tiefsten See des Leipziger Neuseenlands: den Markkleeberger See. Los geht es am Bahnhof Markkleeberg-Gaschwitz, wo dich die S-Bahnlinien S3, S5 und S6 von Leipzig aus hinbringen.

    Vom Bahnhof fährst du Richtung Osten. Hier überquerst du die Pleiße und fährst auf der Kohle-Dampf-Licht-Radroute durch einen jungen Wald bis an den Störmthaler Kanal. Der Kanal verbindet den Markkleeberger See mit dem Störmthaler See.

    Du überquerst den Kanal und radelst von der Südspitze des Markkleeberger Sees am Ostufer entlang nach Norden. Vom Radweg aus hast du immer wieder herrliche Aussichten aufs Wasser und kannst Abstecher an tolle Sandstrände unternehmen.

    Am Nordufer angekommen, lohnt sich eine Pause, denn hier findest du zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und kannst über die Seepromenade schlendern. Anschließend rollst du auf der Westseite des Sees durch schöne Natur zurück zum Ausgangspunkt in Gaschwitz.

    Die Knotenpunkte in dieser Tour: 01, 02, 05, 19, 10, 02, 01.

    Unser Tipp: Wenn du die Route mithilfe der Knotenpunkte an deine Bedürfnisse anpassen möchtest, geht das besonders einfach mit der Radspezifischen Kartenansicht von komoot. Hier werden dir die einzelnen Knotenpunkte gut sichtbar und groß auf der Karte angezeigt. Die Karte ist Teil der komoot Premium Mitgliedschaft: komoot.de/premium

    Leicht
    01:44
    30,2 km
    17,4 km/h
    110 m
    110 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dieser Tour radelst du einmal um den verschlungenen Störmthaler See. Ausgangspunkt der Rundtour ist am Bahnhof Markkleeberg-Gaschwitz. Mit den S-Bahnlinien S3, S5 und S6 kannst du von Leipzig aus ganz entspannt anreisen.

    Zu Beginn rollst du Richtung Osten und überquerst die Pleiße. Weiter geht es durch einen jungen Wald zum Störmthaler Kanal, den du überquerst. Kurz darauf erreichst du das Ostufer des Störmthaler Sees.

    Hier radelst du immer in Ufernähe Richtung Süden. Dabei genießt du vom Radweg und von Aussichtspunkten aus immer wieder herrliche Blicke aufs Wasser. Auch schöne Strände laden unterwegs zu gemütlichen Pausen ein.

    Im Süden des Sees folgst du dem verschlungenen Ufer über die Magdeborner Halbinsel, wo du tolle Einkehrmöglichkeiten und Badestellen findest. Weiter geht es um die Südspitze und am Westufer entlang. Hier kannst du noch einmal die spektakulären Aussichten über den See auf dich wirken lassen, bevor du vom Nordzipfel wieder zurück zum Ausgangspunkt in Gaschwitz fährst.

    Die Knotenpunkte in dieser Tour: 01, 02, 05, 19, 82, 87, 77, 90, 76, 84, 05, 02, 01.

    Unser Tipp: Wenn du die Route mithilfe der Knotenpunkte an deine Bedürfnisse anpassen möchtest, geht das besonders einfach mit der Radspezifischen Kartenansicht von komoot. Hier werden dir die einzelnen Knotenpunkte gut sichtbar und groß auf der Karte angezeigt. Die Karte ist Teil der komoot Premium Mitgliedschaft: komoot.de/premium

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    00:49
    14,1 km
    17,2 km/h
    40 m
    40 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Die Rundtour um den Cospudener See, der liebevoll auch Cossi genannt wird, beginnt in Markkleeberg. Von Leipzig aus bringen dich die S-Bahnlinien S3, S5, S5X und S6 bequem dorthin.

    Vom Bahnhof radelst du zum Auftakt Richtung Westen. Kurz bevor du den See erreichst, kannst du eine Pause im Brot & Kees einlegen und dich dort stärken. Du kommst aber auch auf dem Rückweg noch einmal daran vorbei.

    Dann erreichst du die Nordspitze des Cospudener Sees. Hier gibt es große Sandstrände, an denen du ein erstes Bad nehmen kannst. Anschließend radelst du auf einem tollen Radweg am Westufer entlang Richtung Süden.

    Ein kleiner Abstecher auf die Bistumshöhe lohnt sich, bevor du die Südspitze erreichst. Von dem Aussichtsturm hast du einen unvergesslichen Ausblick über den ganzen See.

    Nachdem du die Südspitze passiert hast, rollst du am Ostufer wieder Richtung Norden. Auf dieser Seite des Sees geht es etwas lebhafter zu: Am Pier 1 kannst du Yachten und Segelboote bewundern sowie gut einkehren. Nördlich davon findest du tolle Strände, an denen du dich noch einmal erfrischen kannst, bevor du zurück zum Ausgangspunkt in Markkleeberg fährst.

    Die Knotenpunkte in dieser Tour: 40, 39, 26, 25, 32, 44, 40.

    Unser Tipp: Wenn du die Route mithilfe der Knotenpunkte an deine Bedürfnisse anpassen möchtest, geht das besonders einfach mit der Radspezifischen Kartenansicht von komoot. Hier werden dir die einzelnen Knotenpunkte gut sichtbar und groß auf der Karte angezeigt. Die Karte ist Teil der komoot Premium Mitgliedschaft: komoot.de/premium

    Leicht
    01:37
    27,6 km
    17,0 km/h
    60 m
    60 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese schöne Rundtour führt dich um den Zwenkauer See. Er ist der größte See im Leipziger Neuseenland. Ausgangspunkt der Tour ist am Bahnhof Markkleeberg-Gaschwitz. Die S-Bahnlinien S3, S5 und S6 bringen dich von Leipzig aus hierhin.

    Zum Auftakt geht's Richtung Westen durch die Neue Harth, ein wunderschönes Mischwaldgebiet, in dem du die wunderbare Natur um dich herum genießen kannst.

    Ein paar Kilometer später triffst du dann zum ersten Mal auf Wasser. Allerdings handelt es sich dabei nicht um den Zwenkauer See, sondern um den südlichen Teil des Cospudener Sees.

    Nachdem du eine Weile am Ufer entlanggeradelt bist, verlässt du den See und fährst auf der Elsterradroute am gleichnamigen Fluss entlang. Schon bald siehst du auf deiner linken Seite den Zwenkauer See.

    Immer dem Ufer folgend, erreichst du schließlich das Kap Zwenkau. Hier lohnt sich eine ausgiebige Pause, denn neben Einkehrmöglichkeiten findest du hier auch einen schönen Strand, um dich zu erfrischen.

    Mit neuen Kräften fährst du anschließend um den Südzipfel des Sees und machst dich dann auf den Rückweg, der dich wieder durch die Neue Harth nach Gaschwitz führt.

    Die Knotenpunkte in dieser Tour: 17, 44, 32, 41, 61, 50, 62, 17.

    Unser Tipp: Wenn du die Route mithilfe der Knotenpunkte an deine Bedürfnisse anpassen möchtest, geht das besonders einfach mit der Radspezifischen Kartenansicht von komoot. Hier werden dir die einzelnen Knotenpunkte gut sichtbar und groß auf der Karte angezeigt. Die Karte ist Teil der komoot Premium Mitgliedschaft: komoot.de/premium

    Mittelschwer
    03:21
    58,0 km
    17,3 km/h
    190 m
    190 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese große Rundtour führt dich einmal um alle vier Seen des Leipziger Neuseenlands. Los geht es am Bahnhof in Markkleeberg. Von Leipzig aus kommst du hier mit den S-Bahnlinien S3, S5, S5X und S6 hin.

    Vom Startpunkt rollst du an die Pleiße und überquerst sie. Wenig später erreichst du schon den ersten See auf deiner Tour: den Markkleeberger See. Du radelst am Nordostufer entlang und genießt unterwegs herrliche Blicke auf das blaue Wasser.

    An den Markkleeberger See schließt gleich der Störmthaler See an. Auch hier fährst du zunächst am Ostufer entlang. Schöne Aussichtspunkte, Imbisswagen und Badestellen laden dich auf dem Weg zu entspannten Pausen ein.

    Im Süden rollst du über die Magdeborner Halbinsel und passierst die Südspitze des Sees, bevor du am Westufer Richtung Norden radelst. Am Nordzipfel angekommen, hast du den See fast komplett umrundet. Jetzt geht es nach Westen, wo du Gaschwitz passierst und bald darauf an den Zwenkauer See gelangst.

    Vom Süd- und Westufer hast du tolle Aussichten auf den See. Am Cospudener See lässt du die Fahrradtour gemütlich ausklingen und kannst dich noch einmal im Wasser erfrischen, bevor du wieder den Ausgangspunkt in Markkleeberg erreichst.

    Die Knotenpunkte in dieser Tour: 22, 06,10, 19, 82, 87, 77, 90, 76, 84, 05, 02, 01, 17, 62, 50, 61, 41, 32, 25, 26, 39, 40.

    Unser Tipp: Wenn du die Route mithilfe der Knotenpunkte an deine Bedürfnisse anpassen möchtest, geht das besonders einfach mit der Radspezifischen Kartenansicht von komoot. Hier werden dir die einzelnen Knotenpunkte gut sichtbar und groß auf der Karte angezeigt. Die Karte ist Teil der komoot Premium Mitgliedschaft: komoot.de/premium

    Leicht
    01:33
    25,5 km
    16,4 km/h
    50 m
    60 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Im Leipziger Neuseenland gibt es nicht nur Seen, sondern auch schöne Flüsse und die entdeckst du auf dieser Tour. Los geht es in Böhlen, wo du mit den S-Bahnlinien S5, S5X und S6 von Leipzig aus hinkommst.

    Vom Bahnhof radelst du Richtung Norden, wo du schon bald auf die Pleiße triffst. Auf dem Pleißeradweg folgst du dem Fluss immer am Ufer entlang. Dabei genießt du tolle Aussichten auf den Flusslauf.

    In Markkleeberg verlässt du die Pleiße und durchquerst den Ort. Auf der anderen Seite erreichst du den wunderschönen Cospudener See. Seine einladenden Strände und Badestellen am Nord- und Westufer eignen sich hervorragend für eine Erfrischung.

    Kurz bevor du die Südspitze des Sees erreichst, biegst du nach Westen ab und gelangst an die Weiße Elster. Auf der Elster-Radroute folgst du dem Fluss. Unterwegs genießt du nicht nur die Nähe zur Weißen Elster, sondern auch die des Zwenkauer Sees, denn der Radweg verläuft genau in der Mitte zwischen beiden Gewässern.

    An der Südspitze des Zwenkauer Sees überquerst du die Weiße Elster und fährst über die Felder nach Zwenkau-Großdalzig, wo du das Ziel der Tour erreichst. Vom Bahnhof bringt dich die Erfurter Bahn zurück nach Leipzig.

    Die Knotenpunkte in dieser Tour: 01, 22, 40, 39, 26, 25, 32, 41, 61, 66, 52.

    Unser Tipp: Wenn du die Route mithilfe der Knotenpunkte an deine Bedürfnisse anpassen möchtest, geht das besonders einfach mit der Radspezifischen Kartenansicht von komoot. Hier werden dir die einzelnen Knotenpunkte gut sichtbar und groß auf der Karte angezeigt. Die Karte ist Teil der komoot Premium Mitgliedschaft: komoot.de/premium

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    6
  • Distanz
    169 km
  • Zeit
    09:51 Std
  • Höhenmeter
    520 m

Dir gefällt vielleicht auch

MY RIDE MY ESCAPE
Fahrrad-Collection von
BERGAMONT OFFICIAL
Sonne, Berge, Badespaß – Aktivurlaub am Bauernhof
Fahrrad-Collection von
Urlaub am Bauernhof
Einfach Wandern in Saalfelden Leogang
Wander-Collection von
Saalfelden Leogang