Wandern auf Sylt ist ein einmaliges Erlebnis – als größte Insel der Nordsee hat sie mit ihrer einzigartigen Landschaft das Potenzial, traumhafte Wandererlebnisse zu kreieren. Die Wanderwege auf Sylt führen nicht nur an einer Kinderstube der Schweinswale vorbei, sondern auch zum und durch das Wattenmeer an der Ostküste der Insel. Die Kargheit der Insel hat ihren ganz eigenen Charme, welcher dich, einmal erfasst, nie wieder loslassen wird. Dieser rauen Landschaft haben sich jedoch viele Pflanzen und Tiere angepasst: Allen voran fühlen sich auf Sylt etliche seltene Schmetterlingsarten pudelwohl – das Papiliorama des Nordens erwartet dich!

Mittelschwer
03:24
13,5 km
Leicht
01:43
6,71 km
Leicht
01:22
5,41 km
Mittelschwer
03:01
11,4 km
Schwer
00:51
3,30 km
Schwer
05:18
21,0 km
Leicht
01:40
6,43 km
Mittelschwer
03:21
13,3 km
Schwer
01:47
6,97 km
Mittelschwer
03:03
11,6 km
Leicht
01:51
7,23 km
Mittelschwer
03:29
13,7 km
Mittelschwer
02:03
8,09 km
Mittelschwer
02:17
8,97 km
Mittelschwer
03:03
11,6 km
Leicht
01:39
6,37 km
Leicht
00:34
2,21 km
Mittelschwer
02:37
9,89 km
Mittelschwer
02:19
9,12 km
Mittelschwer
01:54
7,16 km

Die 20 schönsten Wanderungen auf Sylt

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Sylt

Mehr Informationen

Das Landschaftsbild der nordfriesischen Insel

Sylt ist die größte der nordfriesischen Inseln und liegt vor der Küste Dänemarks und Schleswig-Holsteins und ist über den elf Kilometer langen Hindenburgdamm mit dem Festland verbunden. Das typische Landschaftsbild Sylts beinhaltet lange, weiße Strände mit hoher Sandqualität, das Wattenmeer sowie die abgeschiedene Heidelandschaft Morsums. Auf der Insel selbst gibt es zehn Naturschutzgebiete, welche Binnengewässer, Kliffs sowie Heide- und Dünenlandschaften mit einschließen. Sylt bietet Wanderwege durch all seine Landschaftsarten, in verschiedenen Längen und auf jeglichen Schwierigkeitsgraden  – es ist also für jeden etwas dabei.


Wandern im Wattenmeer

Das Wattenmeer, ein vielfältiges, großes und noch sehr natürliches Ökosystem, ist heutzutage unverzichtbar für den Erhalt der globalen Artenvielfalt.  Hier leben hunderte verschiedene Arten von Würmern, Schnecken, Algen, Krebsen und Muscheln – welche zugleich auch eine essenzielle Nahrungsquelle für über zehn Millionen Zugvögel sind.  Kaum ein anderer Ort auf der Erde beherbergt so viel tierisches Leben wie der Schlick des Wattenmeers. Deshalb hat die UNESCO das Gebiet zum Weltnaturerbe ernannt – zweimal täglich, bei Ebbe, wird diese Wildnis für dich zugänglich. Da das Watt einige Gefahren birgt, empfehlen wir dir, Wattwanderungen immer mit einem ortskundigen Führer durchzuführen – so kannst du diese herrliche Landschaft in vollen Zügen genießen. Je nach Route benötigst du für die Wanderung im Wattenmeer eine Watthose – diese kannst du jedoch vor Ort ausleihen. Ratsam ist zudem auch, einen Sonnenschutz einzupacken, denn die UV-Strahlung im Wattenmeer wird durch die Reflexion der Sonne in der nassen Bodenoberfläche erhöht. Durch seinen hohen Spaßfaktor eignet sich das Wattenmeer auch für Wanderungen mit Kindern, welche im Schlick nach kleinen Schätzen wie Muscheln oder Krebsen suchen können.


Tiere und Pflanzen entlang der Wanderwege

Das karge Landschaftsbild der Insel wird von einigen wenigen, künstlich angelegten Baumgruppen durchbrochen. Auch die Syltrose, welche mittlerweile zum typischen Bild Sylts gehört, ist keine einheimische Pflanze, sondern stammt aus Kamtschatka, wo sie als Kartoffel-Rose bekannt ist. Viele seltene Lebewesen haben in den weiten Heideflächen ein Zuhause gefunden: Das Ökosystem beheimatet circa 2500 verschiedene Tierarten sowie 150 Pflanzenarten – viele davon stehen auf der Liste der bedrohten Arten. Bemerkenswert ist die Schmetterlingsvielfalt – der Zitronen- und der Distelfalter, das Tagpfauenauge sowie der kleine Fuchs sind nur einige der über 600 Schmetterlingsarten, welchen du in den Heidegebieten Sylts begegnen kannst. Eine Schweinswal-Kinderstube befindet sich westlich von Sylt und kann vom Strand aus gesehen werden. Der Schweinswal ist auch als Kleiner Tümmler bekannt und gehört zur selben Familie wie der Delfin und der Schwertwal. Des Weiteren findest du um Sylt herum auch Seehunde und Kegelrobben, die du sehen kannst, wenn du deine Wanderung mit einer kleinen Bootstour ergänzt. Auch ornithologisch hat Sylt einiges zu bieten, denn es leben viele seltene Vogelarten auf der Insel, die du mit etwas Geduld beobachten kannst. Eine weitere Seltenheit, welche auf der Insel ihren deutschlandweit mittlerweile größten Bestand hat, ist die Kreuzkröte. Zu guter Letzt ein Tier, welches die Landschaft der Insel prägt und – wie die Syltblume – als typisch für die Insel gilt: das Schaf. Sie tummeln sich auf den Deichen und halten diese durch Befestigung des Grundes instand.


Ein Kommentar des Wetterfroschs

Das Seeklima auf Sylt wird vom Golfstrom beeinflusst, wodurch die Winter milder und die Sommer kühler sind als auf dem Festland. Die Durchschnittstemperatur im Sommer beträgt 17 Grad Celsius, während der Jahresdurchschnitt bei 8,7 Grad Celsius liegt. Rein wettertechnisch empfiehlt sich der Juli besonders zum Wandern – die Temperaturen liegen zwischen 11  und 18 Grad Celsius, die Regenwahrscheinlichkeit ist auf dem Jahrestief und mit neun Stunden ist auch die maximale Sonnenzeit Sylts in diesem Monat zu finden – bis und im August bleiben diese Verhältnisse in etwa bestehen. Im Winter sinkt die Temperatur nur in Ausnahmefällen unter die Nullgradgrenze. Von Dezember bis März jedoch schwankt die minimale Temperatur zwischen null und zwei Grad Celsius – für diesen Zeitraum ist warme Kleidung empfehlenswert. Durch den konstanten Wind erfährt Sylt kaum bedeckte oder gar regnerische Tage. Schau dir am besten direkt vor dem Reisestart die Wetterprognose an, damit du gegebenenfalls einen Regenschutz einpacken kannst. Im Frühling gibt es viele Stürme, weshalb du entsprechend gute Kleidung beim Wandern brauchst und die Wettervorhersage beachten solltest, falls es Unwetterwarnungen gibt. Während der Winter und der Frühling teilweise nur für hartgesottene Wanderer empfehlenswert sind, bietet der Sommer mit seinem milden, windigen Klima Freude für all jene unter uns, welche eine komplett andere Landschaft kennenlernen möchten. Schmetterlinge, Syltrosen und das Wattenmeer – worauf wartest du noch?


Karte der 20 schönsten Wanderungen auf Sylt

Beliebt rund um die Region Sylt

Find die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Sylt