Wandern im Naturparkregion Reutte

in
Foto: Flo Muck

Wandern in der Naturregion Reutte bedeutet Natur pur. Das Wanderwegenetz erstreckt sich über 400 Kilometer und hält für jeden Wanderer, zu jeder Jahreszeit passende, beeindruckende Routen parat. Die Wanderwege in der Naturparkregion Reutte führen dich durch Mischwälder hinauf zu den Gipfeln. Insgesamt erwarten dich 17 Almen und Hütten, wo du zum Teil übernachten und österreichische Spezialitäten probieren kannst. Für einige Gipfelstürmungen stehen dir Seilbahnen bereit, damit du einfacher und schneller in die imposante Berglandschaft des österreichischen Tirols eintauchen kannst. Kristallblaue Seen, saftige Almwiesen, schroffe Felsen, unberührte Landschaft und historische Schätze machen die Naturparkregion Reutte zu einer Erlebniswelt für Wanderer.


Die 20 schönsten Wanderungen im Naturparkregion Reutte

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Naturparkregion Reutte

Mehr Informationen

Die Naturparkregion Reutte fasziniert mit Bergriesen

Die Region in Tirol hat viel zu bieten. Du kannst hier die Lechtaler und Allgäuer Alpen, die Mieminger-Kette und das Wettersteingebirge mit der Zugspitze beim Wandern in der Naturparkregion Reutte bestaunen. Dafür musst du auch nicht unbedingt hoch hinaus, denn die elf Gemeinden der Naturparkregion Reutte sind von zahlreichen Bergriesen umgeben, deren Spitzen oft einen weißen Umhang tragen. Wenn deine Wanderung in der Naturparkregion Reutte dich dann noch zu einem der glasklaren Seen führt, wie zum Beispiel zum großen Plansee, ist dir Ruhe und Entspannung gewiss. Genauso verzaubert eine Wanderung entlang des Lechs. Es ist der letzte Wildfluss Europas. Sein stellenweises schnell rauschendes, türkisblaues Wasser wirkt beruhigend und aufregend zugleich. 

Wanderwege für jeden Bedarf

In der Naturparkregion Reutte gibt es zahlreiche Steige und schöne Wanderwege für geübte Wanderer sowie Bergsteiger. Allerdings sind nicht alle Wanderungen in der Naturparkregion Reutte das ganze Jahr über möglich, da besonders im Winter Eis sowie Schnee die Strecken versperren. Doch auch in der dunklen, kalten Jahreszeit findest du Wanderwege in der Naturparkregion Reutte. Nicht nur Profis kommen in Tirol auf ihre Kosten, sondern auch Familien. Von den zahlreichen Rundwegen eignen sich einige zum Wandern mit Kindern in der Naturparkregion Reutte. Der circa ein Kilometer lange Barfußpfad am Hahnenkamm regt die Sinne von Groß und Klein an. Die gut begehbaren Wanderwege hinauf zur Burgruine Ehrenberg bieten sich beispielsweise gut für Schatzsuchen an. So macht das Wandern Kindern besonders Spaß, wenn sie versuchen, das magische Ehrenberg-Schwert oder den sagenhaften Schlosskopfschatz zu suchen. 

Eine atemberaubende Panoramasicht für Mutige

Oben angekommen, tauchst du ins Mittelalter ein. Das Burgensemble der Ehrenberg ist eine der ältesten Festungsanlagen, die du im nördlichen Tiroler Voralpenland finden kannst. Außerdem hast du von dem schroffen Felsgipfel eine atemberaubende Aussicht auf den Talkessel von Reutte und bei klarem Himmel bis ins benachbarte Allgäu. Von der Burgruine gelangst du zum Fort Claudia, sofern du mutig bist. Denn der Weg führt dich in 114 Meter Höhe über die talüberquerende Fußgängerbrücke. Willst du die Highline179 nutzen, gehst du 406 Meter über Metallgitter. Das ist sicherlich nicht für jedermann, aber wenn du dich traust, wirst du mit einem grandiosen Panoramablick belohnt.

Wandern mit Hund ist in der Naturparkregion Reutte kein Problem

Auch wandern mit Hund ist in der Naturparkregion Reutte möglich. Viele der glasklaren, teils türkisfarbenen Seen sind entweder generell für ein Hundebad geeignet oder es gibt ausgewiesene Badestellen, sodass einer Erfrischung bei deiner Wanderung mit Hund nichts im Wege steht. Bei den Stuibenfällen, den Ausläufern des Plansees, findest du sogar eine angelegte Hundespur. Allerdings solltest du dich vor deinen Wandertouren mit Hund bei den Gemeinden erkundigen, ob sie eine Anleinpflicht verordnen. Für die Naturparkregion Reutte gibt es keine einheitlichen Vorgaben, abgesehen von öffentlichen Verkehrsmitteln, Einrichtungen und Parkanlagen, wo Hunde angeleint sein müssen. Bedenke auch, dass in den Wäldern und auf den Almen andere Tiere frei herumlaufen und diese nicht durch deinen Hund gestört werden sollten.


Karte der 20 schönsten Wanderungen im Naturparkregion Reutte

Beliebt rund um die Region Naturparkregion Reutte

Find die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Naturparkregion Reutte