Wandern auf Sizilien

in
Foto: hampitft

Wandern auf Sizilien ist ein bisschen wie ein Feinkost-Buffet: das Spektrum der Möglichkeiten ist unfassbar breit, die Mischung ist spannend und jede Komponente als einzelne ist spektakulär gut. Allerdings wirst du beim Wandern auf Sizilien nicht unbedingt mit überfülltem Magen heimkehren, sondern eher mit einem Kopf voller unvergesslicher Bilder. Obwohl die sizilianische Küche wirklich gut ist und – typisch für Sizilien selbst – eine umwerfende Mischung aus den besten Teilen vieler Kulturen zu etwas Unvergleichlichem und Neuem formt. Auf Wanderwegen Siziliens findest du zahlreiche Spuren verschiedener antiker Kulturen neben grandioser vulkanischer Landschaft, mediterranen Küstenorten und der italienischen Jazzhochburg schlechthin. Alles kombiniert mit rauen Steilhängen, üppigen Gärten und duftenden Orangenhainen vor türkis glitzerndem Meer.

Mittelschwer
03:40
10,1 km
Leicht
01:04
3,77 km
Mittelschwer
02:05
5,85 km
Mittelschwer
02:57
9,60 km
Mittelschwer
02:53
8,41 km
Schwer
04:52
8,18 km
Mittelschwer
04:29
14,4 km
Mittelschwer
04:23
11,8 km
Mittelschwer
04:02
10,8 km
Mittelschwer
02:57
8,95 km
Mittelschwer
02:16
6,21 km
Mittelschwer
03:33
12,3 km
Mittelschwer
03:07
10,2 km
Leicht
01:18
3,31 km
Mittelschwer
03:10
8,20 km
Schwer
07:13
20,7 km
Mittelschwer
04:47
15,9 km
Mittelschwer
04:07
12,8 km
Mittelschwer
02:12
7,48 km
Mittelschwer
03:07
10,5 km

Die 20 schönsten Wanderungen auf Sizilien

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Sizilien

Mehr Informationen

Italienisches Dolce Vita mit Sonne, Meer und hervorragendem Cappuccino. Eine sonnenverwöhnte Tour zu imposanten Baustätten antiker Hochkulturen wie zum Beispiel der Akropolis. Urlaub in einem reich blühenden Garten vulkanischer Gebiete wie Island oder Hawaii. Das klingt alles so verlockend, dass es ziemlich schwer fällt, sich zu entscheiden. Dann ist Sizilien genau das Richtige für dich. Die kleine Insel, die den Schuh in Italiens berühmter Stiefelform bildet, ist so etwas wie ein Schmelztiegel von kulturellen und landschaftlichen Besonderheiten. Bei 300 Sonnentagen im Jahr lässt sich die grünste Insel des Mittelmeerraums auf den vielen wunderschönen Wanderwegen Siziliens ausgiebig erkunden. Und es gibt viel zu sehen:  den aktivsten Vulkan Europas, die am besten erhaltene altgriechische Stadt, normannische Burgruinen und über 70 Naturreservate laden auf Sizilien zum Wandern ein.

Insel der Kontraste

Sizilien ist eine Insel der Kontraste und der strahlenden Farben. Sie ist umgeben von türkisblauem Mittelmeer, dessen weiße Schaumkronen sanft auf hellgoldene Sandstrände rollen oder sich wild an den rauen Klippen aus dunklem Lavagestein brechen. Die weißen Häuser leuchten im Schein der starken italienischen Sonne unter dem blauen Himmel, während duftende Pinien willkommenen Halbschatten spenden. Der Ätna, über 3000 Meter hoch und der aktivste Vulkan Europas, bestimmt das Bild der Insel auf vielfältige Weise. Nicht nur ragt er stets imposant mit seinem schwarzen Gestein am Horizont ins Bild, sondern er ist auch für die reiche Blüte der Insel hauptverantwortlich. Auf dem mineralienreichen vulkanischen Boden wachsen Palmen und Orangenbäume, Pinien und farbenfrohe Blüten jeder Art in überbordender Menge. Die Regierung ist mittlerweile aktiv an der Aufforstung der Wälder beteiligt und so wird Sizilien sogar jedes Jahr noch grüner.

Tempel, Ruinen und eine spektakuläre antike Stadt

Einige der schönsten Rundwanderwege Siziliens führen auf den wilden Hängen des Ätnas in luftige Höhen und ermöglichen Wanderern unbeschreiblich schöne Ausblicke über antike Tempelstätten und grüne Pinienwälder bis hinaus auf das türkisblaue Mittelmeer. In der Nähe der Stadt Celafelù im Norden der Insel findest du ein besonderes Beispiel für die Kontraststärke und auch das reiche historische Erbe Siziliens: Oberhalb einer mittelalterlich-barocken Stadt kannst du den antiken griechischen Tempel der Diana besuchen, danach eine normannische Burgruine besichtigen, am 300 Meter hohen Hausberg wandern gehen und zum Tagesabschluss am nahezu weißen Sandstrand zwischen deinen Badegängen im warmen, hellblauen Mittelmeer entspannen.

In Agrigento, dem Tal der Tempel, bekommst du einen sehr guten Eindruck davon, warum die altgriechische Kultur Sizilien so stark beeinflusst hat: Sie war für etwa 500 Jahre allgegenwärtig. Solunto zeigt dir ganz unverstellt, wie das Leben zu jener Zeit hier ausgesehen haben wird. Es ist die einzige altgriechische Stadt, die beinahe vollkommen erhalten ist. Hier stören keine modernen Gebäude die historische Atmosphäre, wenn du durch 2500 Jahre alte Gassen schlenderst und ebenso alte Ruinen vieler städtischer Gebäude erkundest. Moderne Straßen gibt es nämlich auch nicht. Viele der antiken Stätten sind hervorragend geeignet, um beim Wandern mit Kindern nebenbei ein wenig Geschichtswissen anzubringen und ganz nebenbei die Toleranz gegenüber anderen Kulturen zu fördern, während sie die Ruinen und die tolle Landschaft bestaunen.


Insel der vielen Möglichkeiten

Das ist das Besondere an Sizilien: Du musst dich nicht entscheiden, ob du herausfordernde Touren gehen, eine gemütliche Wanderungen an Siziliens Küsten machen oder einfach einmal einen Tag mit Cappuccino und klassischem Mandelgebäck an der Uferpromenade vertrödeln willst. Auf Sizilien geht alles – und zwar ganz locker an einem Tag.

Insel der Klischees

Sizilien ist lange Zeit vor allem als Hoheitsgebiet der Mafia berüchtigt gewesen und dieses Klischee hängt der Insel noch immer an. Seit den 1980er Jahren aber wurde der Einfluss der Mafia erfolgreich zurückgedrängt, nachdem in einem einzigen Prozess über 400 mächtige Mafiosi aus dem Verkehr gezogen worden waren. Heute ist Sizilien ein sicheres Urlaubsgebiet.


Karte der 20 schönsten Wanderungen auf Sizilien

Find die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Sizilien

Wenn du Touren für andere Sportarten in Sizilien suchst, schau dir unsere Guides für Rennradtouren auf Sizilien an.

Du hast nicht gefunden, wonach du suchst? Schau dir unten weitere Wanderungen in Sizilien an und finde die perfekte Tour in deiner Region.