Radtouren im Münsterland

in
Foto: ROBERT

Auf einer Radtour im Münsterland entdeckst du die ganze Vielfalt des nördlichen Teils von Nordrhein-Westfalen. Zwischen Lippe und Teutoburger Wald liegt die Region um die zentrale Metropole Münster. Im Westen befinden sich die Niederlande, die zwischen Gronau und Bocholt direkt an das Münsterland grenzen. Waldreiche Hügel charakterisieren den Norden, während du im Süden eher durch flache, landwirtschaftlich genutzte Gebiete radelst. Das historische Münster eignet sich ideal als Ausgangspunkt für viele Rundtouren.

Leicht
01:49
29,2 km
Leicht
01:32
24,4 km
Mittelschwer
03:04
47,6 km
Mittelschwer
03:01
42,6 km
Leicht
01:36
22,6 km
Mittelschwer
03:02
46,2 km
Leicht
01:32
22,8 km
Mittelschwer
03:11
50,1 km
Mittelschwer
02:06
30,5 km
Schwer
03:26
51,4 km
Mittelschwer
02:58
44,1 km
Mittelschwer
02:26
39,3 km
Mittelschwer
02:36
42,2 km
Mittelschwer
02:03
33,1 km
Mittelschwer
02:47
43,6 km
Mittelschwer
02:27
36,8 km
Leicht
01:53
29,4 km
Leicht
01:27
22,2 km
Leicht
01:30
25,8 km
Leicht
01:20
18,1 km

Die 20 schönsten Radtouren im Münsterland

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Münster Region

Mehr Informationen

Teutoburger Wald und der Balkon des Münsterlands

Wenn du anspruchsvolle Strecken liebst und auch gerne einmal mehr Steigungen auf der Strecke sein dürfen, dann bist du im Teutoburger Wald genau richtig. Der westliche Teil dieses Mittelgebirges gehört zum Tecklenburger Land. Ibbenbüren ist hier ein guter Ausgangspunkt. Es liegt nur wenige Kilometer südwestlich von Kalkriese, dem Austragungsort der berühmten Schlacht im Teutoburger Wald, in der Hermann der Cherusker die Römer vertrieb.

Eine Tour über die Dörenther Klippen nach Tecklenburg führt dich vorbei an der Sommerrodelbahn Ibbenbüren und verspricht einen herrlichen Ausblick aus dem kühlen Sommerwald auf die Umgebung. Danach geht es abwärts durchs Bocketal und wieder hinauf nach Tecklenburg, dem Namensgeber der Region, die auch Balkon des Münsterlands genannt wird. Die relativ kurze Tour überwindet einige Höhenmeter und ist auch als Rundtour denkbar, ein Rückweg führt dich nördlich am Waldrand entlang bis nach Ibbenbüren, wo du dich nach deiner Radtour am kleinen Aasee erholen kannst. Tipp: Die Altstadt von Tecklenburg ist wunderschön und in einem der vielen kleinen Cafés kannst du dich stärken.

Hinein in die Ebene der Westfälischen Bucht

Das Münsterland ist eine landwirtschaftlich geprägte Gegend mit vielen kleinen Dörfern und einzelnen Höfen. Hier findest du noch authentisches Landleben und das Radfahren im Münsterland macht auf den kleinen Straßen richtig Spaß. Vom Teutoburger Wald geht es hinab in die Ebene. Hier sind kaum noch Steigungen vorhanden und die Fahrradtour durchs Münsterland wird zum entspannten Cruisen. Steinfurt, Borghorst und Nordwalde laden mit ihren historischen Stadtkernen zum Verweilen ein und ermöglichen dir, deine Radtour im Münsterland auch flexibel umzuplanen, wenn es dir an einem dieser Orte ganz besonders gut gefällt.

Schlösser und Wasserburgen

Die größte Herausforderung an passionierte Radfahrer im Münsterland ist übrigens die 100 Schlösser Tour, die du idealerweise direkt in Münster beginnen kannst. Durch die vielen unterschiedlichen Schlösser und Wasserburgen, die das Münsterland sein eigen nennt, ist die große Tour in vier verschiedene Kurse unterteilt, die alle mehr als 200 km Strecke bieten. Nur wenige schaffen alle vier Touren hintereinander, viel wichtiger ist jedoch auch, sich für die herrliche Natur und die wunderschönen Parks und Gebäude ausreichend Zeit zu nehmen. So wird jeder Kurs eine eigene Radtour im Münsterland, die ganz für sich allein steht und – auf dem Rundweg von Münster aus – den Weg zum Ziel macht.

Der Ostkurs führt von Münster aus in das Pferdeland und bis zur Lippe. In dieser Gegend ist das Land flach und die Wege verlaufen entlang von Feldern und Flüssen. Gemütliches Radfahren ohne Zeitdruck ist die Devise, denn auf dieser Tour kannst du dich so richtig erholen und die Bewegung in der freien Natur genießen. Warendorf ist ein echtes Highlight für alle Pferdeliebhaber, weil viele Veranstaltungen um die eleganten Tiere den Ort zum eigentlichen Ziel für viele Radfahrer machen.

Der Südkurs ist geprägt von kleinen Straßen und Alleen, die ein angenehmes Fahren im Schatten auch bei hohen Temperaturen ermöglichen. Hier sind die Schlösser, Restaurants und Cafés so zahlreich an der Strecke, dass die Wahl schwerfällt. Am schönsten ist jedoch auch hier wieder die Natur selbst, die dich auf dieser Radtour zum Schloss Nordkirchen immer begleitet. Das Versailles Westfalens ist das Highlight der Tour und hier solltest du auf jeden Fall Zeit einplanen, um den liebevoll gepflegten Park und die Venus-Insel zu besuchen. Durch eine abwechslungsreiche Landschaft an Wäldern, Feldern und Wiesen geht der Radweg an Burg Lüdinghausen vorbei durch die leicht hügeligen Baumberge zurück nach Münster.

Der Westkurs führt in die waldreichste Region auf deiner Radtour im Münsterland. Der Naturpark Hohe Mark zählt zu den herausragendsten Naturschönheiten der Region. Bei Haltern fließt die Stever in die Lippe, ebenso wie der Mühlenbach. Die wasserreiche Auenlandschaft ist größtenteils als Landschaftsschutzgebiet ausgeschrieben. Dazu im Kontrast steht die Parklandschaft der Gärten und Schlösser, die hier weit verbreitet sind. Nördlich des Tals der Lippe sind bewaldete Höhenzüge die prägende Landschaft, die aber für geübte Radfahrer keine Schwierigkeit darstellen.

Der Nordkurs geht erst ein Stück nach Osten und zieht dann in Richtung Tecklenburger Land und Teutoburger Wald mit vielen kleinen Zwischenstopps an besonders schönen Orten in Geschichte und Natur. Auch hier kannst du an vielen, verschiedenen Schlössern Rast machen oder einen Abstecher ins Kloster Bentlage wagen.

In und um Münster

Die Stadt Münster hat für Radfahrer viel zu bieten. Eine Münster Radtour durch den historischen Kern und zum Schloss ist ein echtes Highlight deiner Radtour im Münsterland. Hier gibt es viele kleine Schätze zu entdecken, die vom Fahrrad aus immer leichter zu erspähen sind als aus dem Auto oder Bus. Zur Entspannung ist auch die Radtour um den Aasee von Münster, dem größeren Bruder des Ibbenbürener Aasees, gut geeignet. Hier kannst du im Sommer baden, am Strand schnell neue Freunde finden und den Radel-Tag abends im Freien ruhig ausklingen lassen.

Gemäßigtes Klima

Die gute Nachricht zuerst: im Münsterland ist es meist recht warm. Schon ab Mai nähern sich die Temperaturen häufiger der 20°C-Marke und bleiben bis weit in den September auch dort. Daher ist das Klima ideal für eine Radtour im Münsterland. So richtig heiß wird es auch nicht sehr häufig. Allerdings solltest du auf keinen Fall deine Regenausrüstung vergessen. Es gibt zwar keine besonders regenreiche Monate, so richtig regenarme aber auch nicht. Man könnte es so sagen: Es regnet nicht dauerhaft, aber immer mal wieder. Die angenehmen Temperaturen lassen dich aber einen kleinen Schauer meist schnell vergessen.

Alle Wege führen nach Münster

Nicht umsonst ist Münster Namensgeber und wirtschaftliches wie kulturelles Zentrum des Münsterlands. Es liegt zentral und von hier kannst du alle wichtigen Orte schnell und unkompliziert erreichen. Daher ist hier auch der ideale Startpunkt für deine Radtour im Münsterland. Über die Autobahn bist du schnell aus Nord und Süd, aber auch aus dem Osten dort. Die Bahnlinie Hamburg-Köln führt direkt durch Münster, über Bielefeld ist auch Hannover leicht zu erreichen.

Übrigens: In der Münsteraner Umgangssprache wird das Fahrrad als Leeze bezeichnet. Der Ausdruck stammt aus dem Soziolekt Masematte, der mit dem Rotwelschen verwandt ist und bis Anfang des 20. Jahrhunderts von Angehörigen der unteren Schicht gesprochen wurde.

Karte der 20 schönsten Touren mit dem Rad im Münsterland

Find die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Münster Region

Wenn du Touren für andere Sportarten in Münster Region suchst, schau dir unsere Guides für Wandern im Münsterland, Rennradtouren im Münsterland, Mountainbike-Touren im Münsterland, und Laufstrecken im Münsterland an.

Entdecke mehr von Nordrhein-Westfalen: Finde die besten Radtouren in allen Regionen.