Wandern im Elsass

in
Foto: Kauai

Wandern im Elsass ist Genuss für Körper und Geist, denn die Region mit dem so eigenwilligen Charme verbindet gekonnt landschaftliche Schönheit mit Weinkultur und außergewöhnlicher Küche. Eine Rundwanderung durch die dichten Wälder der Vogesen kannst du hier genüsslich bei Flammkuchen und einem Glas Weißwein in Spitzenqualität ausklingen lassen. Die Kombination aus rauem Mittelgebirge, sehr vielen romantischen Burgen und der Weite der Rheintalebene macht das Gebiet zu einem tollen Ausgangspunkt für Wanderer jeder Art. Die allgegenwärtigen idyllischen Winzerdörfer und mittelalterlichen Altstädte inmitten sonniger Weinfelder eignen sich perfekt für entspannte Wanderungen. Die Wanderwege im Elsass bieten dir aber auch sportlichere Touren in der Bergwelt der westlichen Vogesen, wenn du das lieber magst.

Mittelschwer
02:56
9,62 km
Schwer
04:34
13,1 km
Schwer
03:05
9,77 km
Schwer
03:07
8,97 km
Schwer
03:00
8,34 km
Mittelschwer
03:04
8,84 km
Mittelschwer
03:35
11,8 km
Mittelschwer
02:05
6,68 km
Mittelschwer
02:15
8,24 km
Mittelschwer
02:27
7,87 km
Schwer
02:42
8,04 km
Schwer
03:55
10,8 km
Mittelschwer
04:43
16,0 km
Schwer
03:50
12,0 km
Schwer
03:49
11,6 km
Mittelschwer
04:45
16,2 km
Mittelschwer
03:14
11,1 km
Schwer
05:42
17,3 km
Mittelschwer
03:41
14,3 km
Leicht
01:08
4,42 km

Die 20 schönsten Wanderungen im Elsass

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Elsass

Mehr Informationen

Landschaftlich üppig, architektonisch malerisch, kulturell eigen

Deutsch? Französisch? Gebirgsregion? Rheintalebene? Weinbaugebiet? Das Elsass ist nichts davon und alles zugleich. Es bezieht seinen besonderen Reiz aus der eigenwilligen Mischung, die an den Rändern zweier großer Kultur- und Naturräume entsteht: Zwischen Vogesen und Rheintal gelegen, zwischen französischem und alemannischem Kulturerbe positioniert, macht das Elsass seit jeher sein eigenes Ding, indem es die Bruchstücke verschiedener Einflüsse zu einer ureigenen Regionalität verschmilzt. Dieser ganz eigene Regionalcharakter, den sich das Gebiet durch alle Wechsel von Herrschafts-, Staats- und Sprachzugehörigkeiten bis heute erhalten hat, ist schon seit dem Mittelalter bezeugt. Das passt gut, denn das Elsass ist eine Region der Burgen und Fachwerkhäuser, der traditionellen Handwerks- und Winzerkunst, die vielerorts mit behaglichem, mittelalterlichem Flair auftritt. Es ist aber auch eine Region der Bergwälder: Die Vogesen werden oft als wilderer großer Bruder des Schwarzwalds bezeichnet, was geologisch betrachtet sogar stimmt, denn einst waren sie ein Gebirge, bis die Rheintalebene sie geteilt hat.

Dichte Bergwälder und malerische Burgruinen soweit das Auge reicht

Die Wanderwege im Elsass, die den Naturpark Vogesen durchziehen, führen dich durch endlose Wogen aus dicht und tiefgrün bewaldeten Berghängen, in deren Mitte immer mal wieder versteckte Seen unerwartet als tiefblaue bis smaragdgrüne Perlen hinter dem nächsten Bergrücken auftauchen. Der weitläufige Lac du Grand Ballon am Fuße des gleichnamigen Berges im Westen der Gebirgskette beispielsweise leuchtet blau, während der nahezu kreisrunde Lac des Perches mit seinem Kieselstrand eher wie ein kleiner Smaragd zwischen steilen Berghängen versteckt ist. Wanderungen im Elsass überraschen dich aber auch mit blühenden Hochebenen und einer wunderbaren Aussicht über die Rheintalebene bis zu den Alpen. Die Nordvogesen sind Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Pfälzerwald-Vosges du Nord. Im sehenswerten Dorf La Petite-Pierre (Lützelstein), wo es noch die regionaltypische Glasmacherkunst und Kristallhauerei zu bestaunen gibt, kannst du dich im Museum über die Entstehung und die Besonderheiten dieses Naturparks informieren. Die Burg Lützelstein ragt markant auf einem Bergsporn aus rotem Sandstein aus den dichten Wäldern der Vogesen hervor. Ein toller Ort für das Wandern mit Kindern im Elsass.

Zwischen den beschaulichen Städtchen Eguisheim und Husseren-les-Châteaux (deutsch: Häusern) stehen am Übergang von Rheintal in die Vogesen die bekannten „Drei Egsen“ – die drei Burgen von Eguisheim. Alle drei Burgen sind schon seit dem 12. bis 15. Jahrhundert Ruinen, was ihrem Reiz aber nicht geschadet hat, denn so sind sie mit der sie umgebenden Natur zu einem harmonischen Gefüge verwachsen. Die drei Burgruinen befinden sich auf ein und demselben Bergrücken innerhalb einer Länge von nur 120 Metern und bieten sich damit geradezu dazu an, sie auf einer Wanderung im Elsass zu kombinieren. Husseren ist ein leuchtendes Beispiel für den Reichtum an Burgen in der Region. Du kannst hier auf der Route des Cinq Chateaux insgesamt fünf wild-romantische Burgen auf engstem Raum besuchen.

Sonnige Weinfelder und beschauliche Altstädte

Weinberge sind im Elsass allgegenwärtig. Die Region lebt zu einem großen Teil von der Weinkultur. Winzerdörfer sind hier eher die Regel als die Ausnahme. Eines der bekanntesten Winzerstädtchen ist beispielsweise das bereits erwähnte Eguisheim. Mit blumengeschmückten Häusern inmitten üppiger Weinfelder wird es häufig als „eines der schönsten Dörfer Frankreichs“ bezeichnet. Die „Ferme-Auberges” genannten Landgasthöfe sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil elsässischer Kultur und bieten ihren Gästen auch abseits der Städte regionale Spezialitäten der beliebten Elsässer Küche wie zum Beispiel Flammkuchen, Quiches mit Sauerkraut oder frischen Gugelhupf an. Und natürlich gibt es überall Wein. Das Elsass ist vor allem eine Weißwein-Region. Viele internationale Spitzenweine kommen von hier. Rotweinliebhaber können aber auch regional angebauten Pinot Noir genießen.

Die kleine Stadt Colmar zwischen Basel und Straßburg ist wunderschön und in jedem Fall einen Besuch wert: Das Stadtviertel Krutenau an der Lauch trägt den Spitznamen „Klein Venedig“. Colmar wurde im neunten Jahrhundert erstmalig erwähnt und hat einen erstaunlichen Teil seiner architektonischen Schätze aus sechs Jahrhunderten bewahren können. Prachtbauten aus dem Mittelalter, verschiedenen Phasen der Renaissance und des Klassizismus, gibt es hier zuhauf zu bestaunen.

Tipp: Der goldene Elsässer Herbst

Das Elsass ist das ganze Jahr über schön. Die beste Jahreszeit zum Wandern im Elsass ist aber der Herbst: Die dicht bewaldeten Bergrücken mit den vielen wie dahingemalt eingebetteten Burgruinen sehen besonders zur Zeit der Blätterfärbung, wenn sie in Wogen aus Gelb und Orange bis hin zu tiefem Rot getaucht sind, spektakulär aus. Auch die sonnigen Weinhänge entfalten dann einen ganz besonderen Reiz und es ist die Zeit der Weinfeste, die in der Weinbauregion Elsass natürlich mit besten regionalen Weinen gefeiert werden.


Karte der 20 schönsten Wanderungen im Elsass

Find die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Elsass

Wenn du Touren für andere Sportarten in Elsass suchst, schau dir unsere Guides für Radtouren im Elsass, Mountainbike-Touren im Elsass, und Rennradtouren im Elsass an.

Du hast nicht gefunden, wonach du suchst? Schau dir unten weitere Wanderungen in Elsass an und finde die perfekte Tour in deiner Region.