Wandern rund um Mittenwald bietet die unterschiedlichsten Möglichkeiten, deine Freizeit in wunderschöner Natur zu genießen. Die Wanderwege rund um Mittenwald sind nämlich nicht nur Ausgangspunkte zu einigen der beliebtesten Alpencross-Routen, sondern eignen sich zum Beispiel auch super für entspannte Seentouren, das Erkunden beeindruckender Klammen und weitläufiger Almwiesen zwischen dichten, dunkelgrünen Wäldern. Die Panoramabrücke in der Leutaschklamm zum Beispiel eröffnet dir tolle Ausblicke und die hoch aufgetürmten grauen Felsformationen am Horizont liefern ein eindrucksvolles Panorama. Auf dem Hohen Kranzberg kannst du in Liegestühlen entspannen, während du die schöne Aussicht über das bewaldete Tal hinweg auf die majestätischen, schneebedeckten Felsgrate des Karwendelgebirges genießt.

Mittelschwer
01:57
6,56 km
Mittelschwer
03:12
10,6 km
Mittelschwer
03:36
11,2 km
Mittelschwer
04:23
11,1 km
Mittelschwer
02:48
9,28 km
Mittelschwer
02:40
8,42 km
Mittelschwer
02:57
10,2 km
Mittelschwer
02:52
8,35 km
Schwer
07:51
22,3 km
Schwer
05:28
13,5 km
Mittelschwer
01:27
4,25 km
Schwer
05:04
16,6 km
Schwer
04:04
10,7 km
Schwer
08:22
16,1 km
Mittelschwer
03:19
10,1 km
Mittelschwer
04:44
15,4 km
Mittelschwer
03:28
6,76 km
Schwer
06:19
12,7 km
Schwer
07:43
11,3 km
Leicht
01:54
6,01 km

Die 20 schönsten Wanderungen rund um Mittenwald

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Mittenwald

Mehr Informationen

Mächtige Gipfel und klassische Bergpanoramen

Mittenwald liegt im bayerischen Teil des Karwendelmassivs nicht weit von der Grenze zu Tirol entfernt. In dieser Region zeigt sich der Karwendel noch von seiner wilderen Seite, was für reichlich tolle Panoramen sorgt. Bei Mittenwald befindet sich auch der Übergang zum Wettersteingebirge, das seinerseits mit sehr schönen Wandertouren und Gipfeln lockt.

Ein äußerst beliebter Aussichtspunkt in der Wanderregion rund um Mittenwald ist der Hohe Kranzberg, denn er ist recht einfach zu besteigen und belohnt oben auf der Plattform mit einem Panoramablick, der die ganze Schönheit der Region aufzeigt: Mächtige, schneebedeckte Grate thronen hier über steilen, dicht bewaldeten Berghängen, die ihrerseits in ein leuchtend grünes Tal einlaufen, dessen Häuser von oben aussehen wie ein Spielzeugdorf. Auf den zahlreichen hölzernen Liegebänken kannst du diesen Anblick auch ganz entspannt und ausgiebig genießen. Markant ragt die mit ihren Steilwänden fast unbesteigbar aussehende Viererspitze über dem Mittenwalder Tal auf. Sie stellt aber trotz ihres spektakulären An- und Ausblicks geübte Wanderer mit Trittsicherheit nicht vor große Herausforderungen, denn über das Dammkar (das man freilich von Mittenwald aus nicht sehen kann) ist sie leicht erreichbar. Die Routen an der Viererspitze übersteigen den Schwierigkeitsgrad II (nach der gängigen Skala der Union Internationale des Associations d’Alpinisme) nicht und sind so maximal durch kleine, leichte Klettersteigpassagen gekennzeichnet, sodass eine Besteigung bei entsprechendem Wetter definitiv durch die meisten Wanderer gut bewältigt werden kann.

Raue Felsen und wilde Schluchten

Besonderen Reiz auf viele Wanderer übt die wilde Leutaschklamm aus. Hier gurgelt ein türkis glitzernder Gebirgsfluss durch enge Felsspalten, deren raue Wände an vielen Stellen von leuchtend grünem Moos überzogen sind. Diese Klamm endet in einem 23 Meter tiefen Wasserfall, zu dem auch ein Steig hinführt. Seit 2006 ist die Leutaschklamm auf einer Länge von 960 Metern über eine Panoramabrücke begehbar, auf der du über dem rauschenden Wasser an steilen Felswänden entlang gehen und mehrfach auch die Kluft überqueren kannst. Die Wege sind so angelegt, dass sie auch von Kindern und allgemein von Menschen ohne Bergausrüstung problemlos begangen werden können. Mit dem „Koboldpfad“ und der Inszenierung als „Geisterklamm“ will der Ort auch Familien ansprechen, die einen spannenden Ort zum Wandern mit Kindern suchen. Gleich oberhalb der Leutaschklamm liegt ein sehr beliebtes Berggasthaus, die Ederkanzel, direkt auf der Grenzlinie zwischen Deutschland und Österreich. Vom Gastgarten aus bietet sich ein toller Rundumblick über die umliegenden Berge und Täler.

Sanfte Hügel und blaue Seen

Zwar liegt Mittenwald direkt an bekannten hochalpinen Zielen, Wandern rund um Mittenwald muss aber nicht immer mit Kraxelei zu tun haben. Zwischen Mittenwald, Klais und Krün breitet sich das Land in sanften grünen Hügeln, den sogenannten Buckelwiesen, aus. Dieser Landstrich bietet sich ganz besonders für entspannte Wiesentouren an. Ebenfalls ein sehr schönes Ziel ist der idyllische Schmalensee, der allerdings in Privatbesitz und daher nicht zum Baden gedacht ist. Wenn du deine Wanderung rund um Mittenwald gern mit einem erfrischenden Bad in einem kühlen See verbinden möchtest, dann bieten sich Wanderungen zum Barmsee, Geroldsee oder dem beliebten grün schimmernden Ferchensee an, die alle nicht weit von Mittenwald entfernt sind. Der vielleicht schönste Badesee rund um Mittenwald ist aber der Lautersee, zu dem du auch durch das wunderschöne Laintal in nur knapp einer Stunde wandern kannst. Um den See führt ein schöner Rundwanderweg herum und zum Baden hast du die Auswahl zwischen Strandbad und ganz einfachem Uferzugang.

Mittenwald als Treffpunkt vieler Weitwanderrouten

Mittenwald ist ähnlich wie das nahe gelegene Garmisch-Partenkirchen ein beliebter Startpunkt für Alpencross-Touren. Viele Wanderwege rund um Mittenwald sind zugleich auch Etappen von Weitwanderwegen. Die Route ins italienische Meran wird beispielsweise von vielen Wanderern gern gegangen. Auch Wanderungen auf dem Tiroler Jakobsweg oder auf der aus Norddeutschland über den Brennerpass nach Rom führenden Via Romea Germanica kannst du von von Mittenwald aus machen.


Karte der 20 schönsten Wanderungen rund um Mittenwald

Beliebt rund um die Region Mittenwald

Find die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Mittenwald