Bei so vielen schönen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten rund um rund um Marktoffingen wird dir bestimmt nicht langweilig. Ob du lieber wanderst oder Rad fährst, die 20 besten Attraktionen warten nur darauf, von dir entdeckt zu werden – oder von der ganzen Familie. Lass dich von den besten Freizeittipps der Region für dein nächstes Abenteuer inspirieren.

Die 20 schönsten Ausflugsziele rund um Marktoffingen

    © OSM
    1

    Nördlingen Kirchturm

    Fahrrad-Highlight

    Das Nördlinger Ries ist ein Krater, der vor rund 14,6 Millionen Jahren aufgrund eines Meteoriteneinschlags entstanden sein soll. Der Krater hat etwa einen Durchmesser von 20 bis 24 Kilometern, der …

    Tipp von
    Martin Donat
    © OSM
    2

    Reimlinger Tor

    Fahrrad-Highlight

    Das Reimlinger Tor mit Baubestand aus dem 14. Jahrhundert ist das älteste der fünf Nördlinger Stadttore und sicherte die Handels- und Heerstraße über Augsburg (Romantische Straße) und die Alpenpässe nach …

    Tipp von
    noname
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • © OSM
    3

    St.-Salvator-Kirche

    Wander-Highlight

    Die Salvatorkirche wurde nach einem Hostienwunder als Klosterkirche der Karmeliter erbaut.
    Schon die schlichte äußere Gestalt der Kirche macht schnell deutlich, dass es sich hier einst um den Bau eines …

    Tipp von
    Heinz
    © OSM
    4

    Kirche St. Georg

    Wander-Highlight

    St. Georg ist die evangelisch-lutherische Pfarrkirche in der Mitte der Stadt Nördlingen. Die 1427 bis 1505 erbaute spätgotische Kirche mit ihrem weit sichtbaren Turm, dem Daniel, bildet das Wahrzeichen der …

    Tipp von
    Heinz
    © OSM
    5

    Klösterle

    Wander-Highlight

    Das Klösterle, welches heute ein Hotel und den Nördlinger Stadtsaal beherbergt, war in frühreren Jahren erst Franziskanerklosterkirche und später Kornschranne.
    Namensgeber für das heutige "Klösterle" ist das 1243 erstmals erwähnte …

    Tipp von
    Heinz
    © OSM
    6

    Baldinger Tor

    Fahrrad-Highlight

    Stadttor ins württembergische Schwaben und nach Franken.Bereits 1376 ist der Baldinger Torturm vorhanden - das ausgedehnte Vorwerk vollendet 1406 ein Meister Wenzlaw. Dieses Vorwerk am Baldinger Tor mit der …

    Tipp von
    noname
    © OSM
    7

    Reimlinger Tor

    Wander-Highlight

    Das Reimlinger Tor mit Baubestand aus dem 14. Jahrhundert ist das älteste der fünf Nördlinger Stadttore und sicherte die Handels- und Heerstraße über Augsburg (Romantische Straße) und die Alpenpässe nach …

    Tipp von
    Heinz
    © OSM
    8

    Berger Tor

    Wander-Highlight

    Das Berger Tor sicherte die Straße nach Ulm.
    Ein Vorgängerbau stand nicht auf dem heutigen Platz, sondern am Weinmarkt. Das jetzige Berger Tor war 1362 bereits erstellt, doch musste der …

    Tipp von
    Heinz
    © OSM
    9

    Oettingen

    Fahrrad-Highlight

    Die Stadt am nördlichen Rand des Ries-Kraters blickt auf eine lange Geschichte zurück, wovon sich Besucher in zahlreichen Sehenswürdigkeiten überzeugen können. Besonders erwähnenswert ist das Schloss, die beiden Pfarrkirchen, die …

    Tipp von
    Armin
    © OSM
    10

    Stadtkirche St Blasius

    Fahrrad-Highlight

    Ein hölzerner Vorgängerbau der heutigen Kirche wurde um 650 errichtet, eine der ersten Kirchen im Alemannengebiet überhaupt. In fränkischer Zeit wurde dann unter Verwendung von Kalktuffquadern aus römischen Ruinen eine …

    Tipp von
    Peter
    © OSM
    11

    Etwa um 90 n. Chr. wurde unter Kaiser Domitian (81-96 n. Chr.) die Provinz Rätien über die Donau hinaus bis zur Linie Hesselberg-Gunzenhausen-Weißenburg erweitert. Zumindest seit Kaiser Trajan (98-117 n. …

    Tipp von
    Onkel Henry
    © OSM
    12

    Deininger Tor

    Wander-Highlight

    Das Deininger Tor wurde 1516 - 1517 durch einen Neubau in heutiger Form ersetzt.
    Das Deininger Tor war bei der Belagerung der Stadt 1634 stark beschädigt worden. Hier stürmten die …

    Tipp von
    Heinz
    © OSM
    13

    Danielsturm Nördlingen

    Wander-Highlight

    Von weitem sichtbar ist der 90 Meter hohe Kirchturm, der Daniel genannt wird und als Wahrzeichen Nördlingens gilt; er beherrscht das Stadtbild und die Landschaft des Rieskraters. Dieser Name geht …

    Tipp von
    Heinz
    © OSM
    14

    Stadt Nördlingen

    Rennrad-Highlight

    Schöne Innenstadt und eine voll erhaltene Stadtmauer

    Tipp von
    Martin
    © OSM
    15

    Neumühle

    Wander-Highlight

    Neumühle mit unterschlächtigem Wasserrad.
    Die Bezeichnung "Bei der Neumühle" ist vom dortigen Mühlenanwesen, das im 14. Jahrhundert erwähnt wurde, abgeleitet. Heute befindet sich das Anwesen in Privatbesitz. Erst kürzlich konnte …

    Tipp von
    Heinz
    © OSM
    16

    Burgstall Holheim

    Wander-Highlight

    Östlich des Holheimer Wäldchens erhebt sich am Ende eines kleinen Tales ein natürlicher Felskopf, der von einem schwachen ringförmigen Wall umzogen wird. Die Flurnamen Burschlwiesen und Burschlacker sowie der Fund …

    Tipp von
    KISS
    © OSM
    17

    Jagstquelle

    Fahrrad-Highlight

    Eher unscheinbar beginnt die Reise der Jagst, wenn man sie mal mit den Karstquellen auf der Schwäbischen Alb vergleicht. Eigentlich nur ein kleines Rinnsal das hier entspringt. Dafür muss man …

    Tipp von
    noname
    © OSM
    18

    Ein besonderes Kleinod in der geschichtsträchtigen, mit zahlreichen kulturhistorischen Zeugnissen durchsetzte Landschaft zwischen Härtsfeld und Ries stellt das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Mariä Himmelfahrt zu Kirchheim am Ries dar. Abseits der pulsierenden …

    Tipp von
    Heinz
    © OSM
    19

    Geopark Lindle

    Wander-Highlight

    Für diesen Trip am besten einen Geologenhammer mitnehmen mit dem man dann Flint- und Feuersteine "schlagen" kann. Aber bitte Schutzbrille nicht vergessen. Die beste Zeit ist ab März bis Oktober. …

    Tipp von
    Walkleader
    © OSM
    20

    Mühlenweg Eger

    Fahrrad-Highlight

    Sehr schöner Radweg an der Eger entlang.

    Der Radweg beginnt kurz vor Aufhausen am Eger-Ursprung und führt bis Nördlingen. Wie bei allen Flussradwegen halten sich die Steigungen in Grenzen, so ist der Radweg sehr einfach zu fahren.

    Tipp von
    noname

Karte der 20 schönsten Ausflugsziele rund um Marktoffingen

Beliebt rund um die Region Marktoffingen

Wettervorhersage rund um die Region Marktoffingen