Cycling around Bremen

Feel like going on a bike Tour? The Bremen region is perfect for that. We’ve put together a collection of the best Tours on this page for you. They will take you straight into nature on great cycling paths. Or just have a look at the 10 most popular Highlights below, our community of outdoor enthusiasts have marked their favorite spots for you. The best part: You can take all bike Tours and Highlights with you, when you’re roaming the wild. Simply download the komoot app and get out there!

The 10 Most Beautiful Tours

Discover More Tours around Bremen

The 10 Most Beautiful Highlights

  • Sign Up To Discover Places Like This

    Get recommendations on the best single tracks, peaks, & plenty of other exciting outdoor places.

    or
    Sign Up With Email
  • 3

    Habenhauser Deich

    Bike Highlight

    21
    © OSM

    Als Hochwasserschutz von Obervieland erfüllt der Habenhauser Deich eine wichtige Funktion. Im Alltag wird die Deichanlage aber auch gerne von Fahrradfahrern, Inlineskatern und Spaziergängern zur aktiven Freizeitgestaltung genutzt. Die begrünten Hänge rechts und links der Strecke, bis hinunter zum Ufer des Werdersees, laden im Sommer zum Picknicken und Sonnenbaden ein. Besonderer Vorteil für viele ist dabei die zentrumsnahe Lage des Habenhausener Deichs.
    Ohne Unterbrechung in den Arster Weserdeich übergehend, bilden beide zusammen einen Teil des Weserradwegs, der von Hann. Münden bis nach Bremerhaven führt und zu längeren Touren einlädt. Auch in das direkt an den Habenhauser Deich angrenzende Naturschutzgebiet Neue Weser können Ausflüge ins Grüne ausgedehnt werden. (Quelle: bremen.de)

    Tip by
    Aro
    5

    Weserbogen

    Bike Highlight

    21
    © OSM

    Wo die Weser einen großen Bogen macht,
    wo das Weserstation strahlt in voller Pracht.
    Wo man trägt die allerschönsten Spiele aus,
    da ist Werder Bremen, da sind wir zu Haus.

    Tip by
    Aro
    8

    Melkhus Berne Ohrt

    Bike Highlight

    17
    © OSM

    Ein prima Platz zum Pause machen

    16
    © OSM

    Historisch sehr wertvoll, Kulturdenkmal.

    Tip by
    Peter
    16
    © OSM

    Schleuse Dammsiel

    Die Kleine Wümme endet an der Schleuse Dammsiel. Das alte Siel existiert nicht mehr, seine Funktion hat das Schöpfwerk Wasserhorst übernommen. Früher brachten die Moorbauern ihre Torfkähne aus dem Hammegebiet durch die Schleuse nach Bremen. Heute wird die Schleuse nur noch von Sportbootfahrern genutzt.
    Der Schleusenwärter, der gleichzeitig Gastwirt ist, schleuste beispielsweise 1986 etwa 4.800 Boote. Der Deichverband hat die Schleuse 1990/91 erneuert, mit zwei Hubtoren ausgerüstet und eine Zuwässerung installiert, um in Trockenzeiten Wümmewasser einlassen und die Wasserqualität verbessern zu können. Vor der Schleuse mündet das ebenfalls mit Booten befahrbare Gröplinger Fleet in die Kleine Wümme.
    Viele Bremer und Bremerinnen verbringen ihre Freizeit auf den größeren Gewässern des Verbandsgebietes: Kleine Wümme, Kuhgraben, Torfkanal, Semkenfahrt, Maschinenfleet und Gröplinger Fleet. Der Deichverband reguliert die Wasserstände so, dass die Boote stets Wasser unter dem Kiel haben, auch wenn für andere Nutzer einmal niedrigere Wasserstände günstiger wären. Er hält die Schleusen in Dammsiel, Kuhsiel und am Ende der Semkenfahrt im Oberblockland funktionsfähig und betreibt sie kostenlos, damit die Boote in die Wümme hinaus- und wieder hereinfahren können. ( Quelle: dvr-bremen.de )

    Tip by
    Aro