Radtouren in Italien

in

Die Radtouren in Italien werden dich restlos begeistern. Suchst du nach einer sportlichen Herausforderung, locken die Bergwelten im Norden, im Landesinneren hingegen wird es etwas flacher und du kannst gemütlich durch die faszinierenden Landschaften radeln. Die Radwege in Italien führen dich in einige der schönsten Ferienregionen Europas. Du kannst auf zwei Rädern durch die malerische Toskana, den genüsslichen Piemont, ins atemberaubende Südtirol oder gar auf die sagenhafte Insel Sardinien fahren. Es geht durch Täler und Wälder, entlang von Seen und Flüssen und rauf in die Berge. Bella Italia bietet jedoch nicht nur traumhafte Natur, sondern auch kulinarischen Höchstgenuss und pure Lebensfreude.

Mittelschwer
03:05
53,0 km
Schwer
06:04
95,2 km
Mittelschwer
03:13
53,9 km
Mittelschwer
03:56
62,5 km
Mittelschwer
03:17
53,0 km
Schwer
03:49
43,9 km
Mittelschwer
02:51
50,2 km
Mittelschwer
02:51
45,1 km
Mittelschwer
02:08
34,1 km
Schwer
05:32
82,6 km
Schwer
03:02
34,7 km
Schwer
05:37
66,6 km
Leicht
01:05
18,0 km
Mittelschwer
02:37
39,9 km
Mittelschwer
01:46
26,3 km
Schwer
04:32
74,3 km
Mittelschwer
03:36
52,8 km
Mittelschwer
03:07
50,6 km
Mittelschwer
03:34
58,6 km
Schwer
05:17
64,6 km

Die 20 schönsten Radtouren in Italien

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Italien

Mehr Informationen

Italienischer Höchstgenuss

Während deiner Fahrradtouren in Italien kommst du nicht nur in den Genuss spektakulärer Landschaften, sondern auch in den der italienischen Lebensfreude. Die fröhlichen Einheimischen machen jeden Tag zu einem besonderen Erlebnis – ob in der großen Stadt oder den malerischen kleinen Dörfern. Hier wirst du vermutlich so viele Pausen wie nirgendwo sonst auf der Welt machen, denn der köstlichen mediterranen Küche kann man kaum widerstehen. Ob Antipasti als Snack zwischendurch, Pizza und Pasta zum Auffüllen der Kraftreserven oder cremiges Gelato an heißen Sommertagen – die italienischen Leckereien sind von Weltklasse. Und bei einem Glas regionalem Wein kannst du die sagenhaften Aussichten noch viel besser genießen. In Norditalien eroberst du die Radwege am besten von März bis Oktober, da hier aufgrund der Höhe im Winter durchaus Schnee fallen kann. Möchtest du weiter in den Süden, herrschen angenehmere Temperaturen – im Juli und August kann es aber durchaus sehr heiß werden.


Radwandern in Italien

Die Kombination aus guter, europäischer Infrastruktur gepaart mit dem landschaftlichen, kulturellen und historischen Reichtum des Landes macht die Radtouren in Italien so toll. Von den Bergen im Norden bis zu den Inseln im Süden hast du hier die Qual der Wahl. Die Regionen sind vielseitig und allesamt wunderschön. Bist du ein Freund von Abenteuer und Adrenalin kannst du dich den sportlichen Herausforderungen der Mountainbike-Trails in den Alpen oder am Gardasee stellen. Mittlerweile kannst du aber auch überall E-Bikes mieten, so dass dich moderate Steigungen nicht ins Schwitzen bringen müssen. Hast du es lieber noch gemütlicher, zieht es dich vielleicht eher in die flacheren Regionen im Landesinneren oder im Süden. Apulien, die Toskana, die abruzzesische Küste oder das Podelta sind allesamt wunderbar mit dem Rad zu erkunden. Besonders die zehn italienischen Panoramastraßen locken mit durchgehend atemberaubenden Aussichten. In der Nebensaison sind die Straßen und Radwege in Italien außerdem recht leer, so dass du die schöne Natur ungestört genießen kannst.


Naturspektakel vom Feinsten

Italien hält für jeden etwas bereit. Kunst- und Geschichtsfreunde kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Genießer und Outdoorfans. Die sagenumwobenen Landschaften haben bereits Generationen von Künstlern zu ihren besten Werken inspiriert. Die italienischen Alpen begeistern mit ihren sagenhaften Gebirgsketten und kristallklaren Bergseen, die sich im Sommer wunderbar für eine Erfrischung zwischendurch anbieten. Durch das ganze Land ziehen sich malerische Flüsse und so führen dich viele Fahrradstrecken in Italien durch idyllische Flusstäler und durch die Poebene. Die Küstenregionen locken mit maritimem Flair und Fischspezialitäten, frischen Meeresbrisen und strahlender Sonne. Langweilig wird es hier sicher nicht. Entspannt radelst du am glitzernden Meer entlang oder durch tiefe Wälder, vorbei an duftenden Lavendelfeldern und Olivenhainen. Bella Italia, was gibt es Schöneres, als dich auf zwei Rädern zu erkunden?

Karte der 20 schönsten Touren mit dem Rad in Italien

Beliebt rund um die Region Italien

Find die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Italien