Radtouren in Nordrhein-Westfalen

Lust auf eine Radtour? Dann bist du in Nordrhein-Westfalen genau richtig. Die schönsten Touren haben wir für dich auf dieser Seite zusammengestellt. Sie führen dich auf tollen Radwegen mitten in die Natur. Orte, die unsere User besonders empfehlen, findest du unter den 10 beliebtesten Highlights. Das beste daran: Alle Fahrradtouren und Highlights hast du mit der komoot App auch unterwegs immer griffbereit. Ab nach draußen mit dir!


Die 10 schönsten Touren

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Radtouren in Deutschland

Die 10 schönsten Highlights

    © OSM
    1

    Erzbahntrasse

    Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

    Hallöchen. So weit ICH die Erzbahntrasse kenne und befahren habe , ist sie zum größten Teil Asphaltiert und sehr gut befahrbar.

    Tipp von
    kalle bury
    © OSM
    2

    Sehr schöne Aussicht auf den Baldeneysee

    Tipp von
    Maik
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • © OSM
    3

    Dieses Highlight ist eines der wenigen im Schleusenpark, welches nahezu passend positionert ist zu dem um welchen der vielen Point-of-Interests es sich handeln soll, nämlich
    Schleusenpark Waltrop / LWL Industriemuseum "Altes Hebewerk Henrichenburg" (1899-1969).
    Die Bebilderung passt weitgehend, durch den Highlight-Wildwuchs im Schleusenpark haben wir aber alle auch Bilder hinzugeladen die nicht passend sind, weil kaum noch jemand durch die ganzen unpassenden Highlights durchblickt.Ein Besuch dieser Monumente der Industriegeschichte lohnt sich immer, nicht nur für Technikfans. Die Kanalschifffahrt hat massgeblich zu unserem modernen Leben beigetragen, denn sie ermöglichte den Transport von Waren und Industriegütern im stetig wachsenden Anspruch. Wer dieses Highlight besucht, sollte den Rest des faszinierenden Schleusenparks Waltrop nicht verpassen, hier warten zahlreiche weitere Highlights auf einen Besuch und bieten Sehenswertes wie Möglichkeit zur Rast.

    Tipp von
    Michael
    © OSM
    4

    Einstieg Bahntrasse

    Fahrrad-Highlight

    Absolut interessante Halterung der Brücke über den Kanal.

    Tipp von
    Jowes
    195
    © OSM
    5

    Zeche Ewald

    Fahrrad-Highlight

    Tolle Industriekulisse, mit nahegelegenen Halden. Das Cafe Ewald ist sehr zu empfehlen.

    Tipp von
    Rentforter
    © OSM
    6

    Die Einsicht vom direkt angrenzenden Kanalweg bietet einen tollen Anblick auf ein Feuchtgebiet mit faszinierender Entwicklung der Natur und ist ein gerade hier im Ballungsraum Ruhrgebiet nicht sonderlich oft anzutreffendes Schauspiel.

    Tipp von
    Michael
    © OSM
    7

    Duisburg Hafen

    Fahrrad-Highlight

    Der Ruhrorter Hafen wurde 1716 gegründet (300-jahre.de ) und im Laufe der Jahrhunderte immer weiter ausgebaut. Heute liegen hier Museumsschiffe, aber der Hafen ist immer noch aktiv im Betrieb, als Teil des größten Binnenhafens Europas oder gar der Welt.Von der Schifferbörse starten Hafenrundfahrten der Weißen Flotte und der Ruhrorter Personenschifffahrt (hafenrundfahrt.nrw und hafenrundfahrt-duisburg.de ).Am Kai ist immer was los - der Ausblick auf Schiffe, Hafen und Rhein lohnt sich.

    Tipp von
    Stephan
    © OSM
    8

    Villa Hügel

    Fahrrad-Highlight

    Wir wären gerne durch den Park gefahren, aber das war uns nur zum durchfahren den Eintritt nicht wert, also wieder den Berg runter.

    Tipp von
    Simau
    © OSM
    9

    Grimberger Sichel

    Fahrrad-Highlight

    An der Jahrhunderthalle in Bochum aufs Rad steigen, auf der Erzbahntrasse bis zur Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen radeln und anschließend die Tour durch den Emscherbruch bis zur Halde Hoheward im Kreis Recklinghausen fortsetzen: Die neue Fuß- und Radfahrerbrücke über den Rhein-Herne-Kanal am Hafen Grimberg macht das möglich. Sie verbindet die Erholungsgebiete nördlich und südlich des Kanals direkt und ohne lange Umwege.Die asymmetrische Stahlkonstruktion, dessen Namen Grimberger Sichel bei einem Bürgerwettbewerb gefunden wurde, überquert am Westrand des Hafens den Kanal in einem halbkreisförmigen Bogen. Nur an einem 48 Meter hohen Stahlpylon auf der Nordseite des Kanals hängend, hat die geschwungene Brücke eine Spannweite von rund 150 Metern. Die nördliche, 37 Meter lange Rampe wird durch Betonstützmauern gebildet, die südliche, 34 Meter lange Rampe als Erddamm hergestellt. Verbaut wurden über 600 Kubikmeter Beton und 235 Meter Großbohrpfähle für die Widerlager sowie 400 Tonnen Stahl und 465 Meter Seil für die Hängekonstruktion.Die Brücke wurde von der Europäischen Konvention für Stahlbau mit dem European Steel Bridges Award 2010 ausgezeichnet. Dieser würdigt herausragende Stahl-Brückenkonstruktionen in Europa.

    Tipp von
    Oliver
    © OSM
    10

    Rhein-Herne Kanal

    Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

    Architektur am Kanal und der Beweis nicht immer ist eine Gerade der direkte Weg zu den Menschen.

    Tipp von
    Radler07