Wandern in Niedersachsen

in

Wandern in Niedersachsen zeigt, wie schön Wandern auch ohne hohe Berge sein kann. Von den sanften AuslĂ€ufern des Weserberglandes im SĂŒden ĂŒber die sandige LĂŒneburger Heide mit ihren Heidschnucken bis zum Wattenmeer im hohen Norden fĂŒhren dich die Wanderwege in Niedersachsen durch eine abwechslungsreiche Landschaft, in der es viel zu sehen gibt. Unter den weiten Horizonten des Flachlandes schweift der Blick in die Ferne ĂŒber endlose Felder, eiszeitliche HĂŒgelkuppen oder sandige DĂŒnen und die unzĂ€hligen Wellen des Meeres. Egal, ob du lieber durch lichte WĂ€lder streifst oder Wanderungen an der Nordsee unternehmen möchtest – Niedersachsen hat die passenden Wege fĂŒr dich.

Schwer
03:16
10,0 km
Schwer
05:25
17,8 km
Schwer
05:23
19,2 km
Mittelschwer
03:34
12,0 km
Mittelschwer
03:55
14,3 km
Schwer
03:08
9,60 km
Mittelschwer
03:25
11,7 km
Mittelschwer
01:45
6,54 km
Schwer
03:09
12,0 km
Mittelschwer
02:12
7,40 km
Mittelschwer
02:18
7,97 km
Mittelschwer
04:12
14,8 km
Leicht
01:35
5,46 km
Mittelschwer
01:12
4,60 km
Leicht
01:22
5,39 km
Mittelschwer
04:12
14,8 km
Mittelschwer
02:21
8,32 km
Mittelschwer
02:24
8,43 km
Schwer
06:11
21,6 km
Leicht
01:32
5,62 km

Unsere Tour-Empfehlungen basieren auf tausenden von AktivitĂ€ten, die andere Personen mit komoot durchgefĂŒhrt haben.

Die 20 schönsten Wanderungen in Niedersachsen

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Niedersachsen

Mehr Informationen

Der hohe Norden: Nordsee, Sand und Wattenmeer

Im hohen Norden Niedersachsens findest du das Ostfriesland mit seinen DĂŒnen, den rollenden Wogen der Nordsee und dem frischen Wind, der dir das Haar zerzaust. In dieser Region liegen die Ostfriesischen Inseln. Das UNESCO-Weltkulturerbe Nationalpark NiedersĂ€chsisches Wattenmeer lĂ€dt hier zwischen den Niederlanden und der Elbe bei Ebbe dazu ein, Land zu erkunden, das sonst unter Wasser liegt. Und bei Flut genießt du einfach Wanderungen an endlosen StrĂ€nden und durch DĂŒnen, auf denen sich das Gras im Wind wiegt. Nach einer solchen Wanderung im schönen Niedersachsen ist eine Tasse echter Ostfriesentee mit Sahne und KlĂŒntjes ein köstlicher Tagesabschluss.

Lila blĂŒht die Heide, still steht das Moor: Dichterlandschaften in Niedersachsen

In der LĂŒneburger Heide ergießt sich eine eiszeitliche HĂŒgellandschaft in sanften, von Teppichen aus Heidekraut bedeckten Wellen ĂŒber das Land. Einmal im Jahr, von August bis September, verwandelt sich die LĂŒneburger Heide in ein farbenprĂ€chtiges Meer aus lila blĂŒhender Heide, die den sandigen Boden bedeckt soweit das Auge reicht. Unterbrochen nur durch gelegentliche Felsen, zypressenartige BĂ€ume, grasende Heidschnucken und alte Bauernhöfe, kann man sich zu dieser Jahreszeit bei Sonnenschein fast in der Toskana wĂ€hnen. Aber auch ohne jegliche AnflĂŒge von Phantasie ist es auf den leichten Wanderungen in diesen malerischen HĂŒgellandschaften leicht zu erkennen, was schon Walther von der Vogelweide fasziniert hat. Hier verlaufen auch einige „Nordpfade“, deren Netz sich aber noch ĂŒber die Heide hinaus weiter in den Norden erstreckt. Durch grĂŒne Wiesen, lichte WĂ€lder und stille Moore fĂŒhren diese kurzen Rundwanderwege Niedersachsens. Die Pfade eröffnen durch die Abwesenheit grĂ¶ĂŸerer Steigungen weite Horizonte und können natĂŒrlich auch wunderbar mit anderen Wegen zu ganz eigenen Wandertouren durch Niedersachsens vielfĂ€ltige Natur kombiniert werden. Wer mit Kindern wandern geht, fĂŒr den ist außerdem der Binnensee Steinhuder Meer ein guter Tipp: Rundwanderungen um den großen Badesee herum sind sehr schön und fĂŒhren an BadestrĂ€nden und urigen alten Katen vorbei. Der See ist meterweit sehr flach und es gibt am Strand einige SpielstĂ€tten. Zudem ist das Surfgebiet klar vom Badebereich abgetrennt.

Von Felsen, Mythen und grĂŒnen BuchenwĂ€ldern

Im sĂŒdlichen Teil Niedersachsens erstreckt sich das Weserbergland mit seinen gemĂ€ĂŸigten GebirgszĂŒgen, den ĂŒppigen Buchen- und EichenwĂ€ldern und sanften Flussauen. Im Wiehengebirge und im Teutoburger Wald kannst du auf vielen schönen Höhenwegen wandern und dabei einen weitlĂ€ufigen Ausblick nach Norden genießen, wĂ€hrend dir die tiefgrĂŒnen LaubwĂ€lder Schatten spenden. Eine besonders beliebte Bergregion, den Harz, teilt sich Niedersachsen mit den BundeslĂ€ndern Sachsen-Anhalt und ThĂŒringen. Er ist das höchste Gebirge Norddeutschlands und bei Wanderern und Kletterern gleichermaßen beliebt. In unmittelbarer Umgebung liegen zahlreiche historische StĂ€dte, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erhoben wurden – beispielsweise Goslar oder Quedlinburg. Den Brocken (mit 1.141 Metern der höchste Berg im Harz) kannst du zum Beispiel auf der Route des Harzer Hexen-Stiegs besteigen. Es fĂ€hrt aber auch eine Schmalspurbahn auf den tollen Aussichtsgipfel hinauf: die Brockenbahn. Der Brocken oder Blocksberg, wie er im Volksmund oft genannt wird, ist schon seit Jahrhunderten Gegenstand und NĂ€hrboden fĂŒr allerlei Sagen. Vielleicht hĂ€ngt das mit dem untypischen Klima zusammen, das auf diesem abenteuerlichen Berg etwa so wie auf Island ist (nicht jedoch im flachen Umland) oder mit dem geheimnisvollen Nebel, der sich an etwa 300 Tagen im Jahr auf dem Brocken bildet. Auf jeden Fall fanden hier schon Goethe und Heinrich Heine Inspiration.


Karte der 20 schönsten Wanderungen in Niedersachsen

Beliebt rund um die Region Niedersachsen

Finde die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Niedersachsen