Wandern im Ostallgäu

in

Wandern im Ostallgäu führt dich in eine der schönsten und attraktivsten Regionen Deutschlands. Weltweit berühmt ist der ostschwäbische Landkreis durch die märchenhaften Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Aber auch als Naturliebhaber kommst du bei den unterschiedlichsten Wanderungen, ob Bergtouren oder Rundwanderwege, voll auf deine Kosten. Tolle Aussichten, stille Almen und Touren rund um die faszinierende Seenlandschaft des Voralpenlandes lassen jedes Wandererherz höherschlagen. Eine romantische Landschaft mit ländlicher Idylle, schroffen Felsen und tosenden Wasserfällen erwartet dich. Insbesondere Familien schätzen die anspruchsloseren und barrierefreien Wege in den höheren Lagen und rund um die Seen.


Die 20 schönsten Wanderungen im Ostallgäu

Entdecke weitere tolle Touren in der Region um Ostallgäu

Mehr Informationen

Wandern im Ostallgäu: wo der Märchenkönig zuhause war

Hoch auf einem Felsvorsprung über dem Alpsee bei Füssen thront das wohl bekannteste Schloss Deutschlands: Neuschwanstein, der zu Stein gewordene Traum des bayerischen Königs Ludwig II. Während einer Wanderung rund um den Alpsee eröffnen sich dir mehrmals Blicke auf dieses bezaubernde Schloss vor der Kulisse der Voralpen. Darunter liegt das nicht minder interessante Schloss Hohenschwangau. Die Stadt Füssen am See glänzt mit dem Hohen Schloss, einer historischen Altstadt und dem sehenswerten Kloster St. Mang. Selbstverständlich führen auch bequeme Wanderwege durch schattige Wälder zu den Schlössern. Zu allen Jahreszeiten bietet das Wandern im Ostallgäu ein gesundes und erholsames Erlebnis in frischer und klarer Luft. Du kannst hier zudem den Bauern bei der Ernte zusehen, im Herbst die leuchtende Pracht der Laubwälder genießen und im Winter Schneeschuh- und Hüttenwanderungen im Ostallgäu unternehmen.

Ostallgäu: von Bergen, Seen und Tälern

Wandern im Ostallgäu, das sind vor allem Naturerlebnisse in einer sanften Hügellandschaft, wo die ganze Familie zu einer Hüttenwanderung aufbrechen oder du dich an anspruchsvollen Bergtouren erproben kannst. Die gute Bergluft ist der ständige Begleiter bei jeder Wanderung, ob rund um die vielen Voralpenseen wie den Hopfensee, den Weissensee, den Faulen- oder den Alatsee oder bei einem Aufstieg zur Rohrkopfhütte am Tegelberg. Der Tegelberg lohnt den Aufstieg mit einer reichen Vegetation und dem alpinen Logenplatz der Rohrkopfhütte. Ein leichter zu bewältigender Wanderweg führt hinauf zum Kalvarienberg über Füssen, der einen der schönsten Aussichtspunkte über die Stadt, den See und die drei Schlösser bietet. Routinierte Bergsteiger lockt der Aufstieg zum über 1.900m hohen Aggenstein. Die abwechslungsreiche Wald- und Wiesenlandschaft sowie die schmalen und gewundenen Wege um Felsvorsprünge machen das Wandern im Ostallgäu zu einem echten Erlebnis. Malerisch hinter einer Felsenge verborgen liegt der Kurort Bad Faulenbach, eine herrliche Wanderung im Ostallgäu führt von hier aus über den Lechfall zum Schloss Hohenschwangau. Der türkisfarbene Lech, einer der letzten Wildflüsse Europas, prägt das Landschaftsbild des Ostallgäus und stürzt im Lechfall bei Füssen in den Alpsee. Die eindrucksvolle Klamm und das 12m hohe Stauwehr aus dem 18. Jahrhundert sind einen Besuch wert.

Hopfensee: Die Riviera des Allgäus

Hopfen am See ist ein Stadtteil von Füssen und befindet sich 4km außerhalb der Stadt auf einer Höhe von über 800m. Mehr als malerisch ist der Hopfensee im Ostallgäu mit seinem Badestrand und den vielen Kurkliniken. Auf einem Hügel über dem Luft- und Kneippkurort liegen die Ruinen der ehemaligen Burg Hopfen aus dem 12. Jahrhundert. Es handelt sich dabei wohl um die älteste Steinburg des Allgäus. Am beliebten Uferweg am See liegt das rustikale Lokal Fischerhütte mit tollem Panoramablick über den See und die Alpen.

Weissensee: ländliche Idylle im Ostallgäu

Aus insgesamt 23 verstreut liegenden Weilern besteht Weissensee, das sich am Nordrand des gleichnamigen Gewässers in ruhiger, abgeschiedener Lage befindet. Der See ist ein Anglerparadies mit einer Vielzahl von Fischen wie Zander, Hecht, Renken, Saibling, Karpfen und Seeforelle. Aber auch Vogelfreunde lieben den Weissensee mit seinem Artenreichtum an Wildenten, Schwänen, Haubentauchern und Blässhühnern. Beliebt ist der See nicht nur bei Wanderfreunden, sondern auch für Ruderboot- und Kanufahrten.

Walderlebniszentrum für die ganze Familie

Wandern im Ostallgäu bedeutet nicht nur unberührte Wildnis, stille Almen und Panoramawege rund um die Seen zu erleben, sondern Spaß und Vergnügen für die ganze Familie bietet das Walderlebniszentrum Ziegelwies mit dem Baumkronenpfad. Der Baumwipfelpfad verläuft in 21m Höhe über eine Länge von 480m exakt auf der Grenze zwischen Österreich und Deutschland und eröffnet den Blick auf den wilden Lech, die Auenlandschaft und den Bergwald. Darüber hinaus lernst du hier viel über die Flora und Fauna des Waldes sowie die Geografie des Ostallgäus. Die weiteren Wege des Walderlebniszentrums in Füssen sind kinderwagen- und rollstuhlgerecht. So steht dem Wandern im Ostallgäu nichts im Wege!

Karte der 20 schönsten Wanderungen im Ostallgäu

Beliebt rund um die Region Ostallgäu

Find die perfekte Tour

in

Wettervorhersage rund um die Region Ostallgäu