Wartbaum an der Hohen Straße

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 178 von 195 Fahrradfahrern

Tipps

  • Johanna

    Dieser Ort hat seinen Namen durch die riesige Sommerlinde, die etwa um 1600 gepflanzt wurde und heute noch immer hier prangt. Aber nicht nur der Wartbaum macht diesen Ort so schön, sondern auch die wunderbare Aussicht von der Höhe.Zudem stehen unzählige Stelen am Wartbaum, die Soldaten darstellen und an das Kaisermanöver von 1897 erinnern sollen, das in der Gegend stattfand.

    • 12.12.2017

  • Les Guilvinistes

    Der Wartbaum, eine Linde an der Hohen Straße zwischen Windecken und Bruchköbel-Roßdorf, ist dort urkundlich bereits im 16. Jahrhundert nachgewiesen. Der Ort diente als Richtplatz und auch als Begräbnisstätte für Verbrecher. Die heutige künstlerische Gestaltung als Teil der Regionalparkroute Hohe Straße des Regionalparks Rhein-Main spielt auf verschiedene historische Begebenheiten an, beispielsweise auf das sogenannte «Kaisermanöver» im Jahr 1897, bei dem Kaiser und Aristokratie von der Warte aus die Truppenbewegungen in Augenschein nahmen.

    • 06.03.2018

  • Flachlandradler

    Ideal für eine kleine Rast.

    • 31.03.2018

  • SGEagle

    Schöne Kunstobjekte entlang der Strecke 👍

    • 27.08.2018

  • Flachlandradler

    Ideal für eine kleine Rast.

    • 31.03.2018

  • Flachlandradler

    Ideal für eine kurze Rast.

    • 31.03.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Wartbaum an der Hohen Straße”

Ort: Nidderau, Main-Kinzig-Kreis, Regierungsbezirk Darmstadt, Hessen, Deutschland

Informationen

  • Höhe180 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Nidderau