Kunst im Wald

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 203 von 226 Fahrradfahrern

Tipps

  • radelnder Reporter

    unser Dorf soll schöner werden: ein Versuch, es mit Kunst am Wegesrand hinzubekommen

    • 7. September 2019

  • Rostvogel

    Radweg nach Hobrechtsfelde. Landschaftlich schönes Revier ehemalige Rieselfelder. Steine ohne Grenzen.

    • 3. März 2017

  • Berlin2007

    Hier könnte man alle paar Meter anhalten, denn zahlreiche Künstler haben hier ausgestellt. Zu jedem Kunstwerk gibt es eine kleine Tafel mit weiteren Hinweisen.

    • 9. März 2019

  • radlerjuergen

    Hobrechtsfelder Skulpurenpark - "Steine ohne Grenzen"
    Ab 2001 wurden hier von 100 Künstlern aus 30 Nationen insgesamt 120 Skulpturen aufgestellt. Sie flankieren 21 Kilometer Wege, die sich rund ums Gut Hobrechtsfelde mit seinem alten Kornspeicher ziehen.
    Steine ohne Grenzen – für Frieden und Menschlichkeit – ist ein internationales Bildhauersymposion, das das erste Mal im Sommer 2001 in Bezug zu Otto Freundlich, deutscher Maler und Bildhauer sowie Autor kunsttheoretisch-philosophischer Schriften, in Berlin-Buch stattfand. Freundlich, gestorben 1943 im deutschen Konzentrationslager Sobibor, war einer der ersten Vertreter der abstrakten Kunst. Von Freundlich stammt die Idee einer völkerverbindenden „Straße der Skulpturen Paris-Moskau“: une voie de la fraternité humaine, une voie de la solidarité humaine en souvenir de la libération – „Weg der menschlichen Brüderlichkeit, Weg der menschlichen Solidarität in Erinnerung an die Befreiung“. Die meist auf Symposien entstandenen Werke werden in der Landschaft, sowie im urbanen Raum bzw. Wohn- und Arbeitsbereichen aufgestellt, so dass inzwischen eine Reihe von Einzelstandorten und Skulpturenwegen in Berlin und um Berlin herum in Brandenburg entstanden sind, u. a. in den Rieselfeldern von Hobrechtsfelde, in Teltow, in Berlin-Buch Hobrechtsfelde zum Barnim, Berlin-Buch Ortsmitte, Panketal, Berlin-Mitte, in Brück am Rathaus und Belzig (Skulpturenpark am Kreiskrankenhaus) sowie in Bernau im Stadtpark Insgesamt sind bislang 120 Skulpturen aus Stein und Holz entstanden, einige davon temporär angelegt, gestaltet von über 100 Künstlern aus 30 Nationen.[1]

    • 10. April 2020

  • Konnie

    Sehr interessante Skulpturen aus Holz oder Stein.

    • 27. April 2020

  • Erika Chirek

    Schöne Strecke mit Kunst am Wegesrand.

    • 17. August 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Kunst im Wald

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Berlin, Deutschland

Informationen

  • Höhe60 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Berlin