komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Störbrücke

Störbrücke

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
374 von 403 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Elbsolar

    Das Störsperrwerk ist ganzjährig für den Fahrzeug- und Schiffsverkehr frei. Es wird nur bei bedarf die Brücke geöffnet, damit Schiffe passieren können.

    • 3. Juni 2017

  • JR56

    Das StörsperrwerkDas Störsperrwerk schützt seit 1975 rund 33.000 Hektar Landfläche einschließlich der Stadt Itzehoe vor den Sturm-fluten der Nordsee. Die Stör ist der größte Nebenfluss der Elbe in Schleswig-Holstein. Im Unterlauf von Kellinghusen bis zu ihrer Mündung ist sie eine Seeschifffahrtsstraße und unterliegt dem Einfluss der Tide.Bei Sturmflut werden die Tore geschlossenIm Normalfall kann das Wasser mit den Gezeiten ungehindert hinein- und wieder herausfließen. Steigt der Wasserstand der Elbe bei einer Sturmflut auf 2,50 m über NHN (Normalhöhen-null = Höhe des Meeresspiegels), werden die Tore und Seg-mente des Sperrwerks geschlossen, bis die Flut abebbt und der Wasserstand in Elbe und Stör wieder angeglichen ist. Bis Mai 2014 wurden so 906 Sturmfluten abgewehrt.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LKN/Service/Downloads/faltblattStoersperrwerk.pdf?__blob=publicationFile&v=2

    • 1. Juli 2021

  • Elbsolar

    Das Störsperrwerk kann ganzjährig passiert werden.

    • 15. August 2017

  • Rüdiger

    Das Störsperrwerk ist ein Sperrwerk an der Mündung der Stör in die Elbe in der Gemeinde Wewelsfleth. Das Sperrwerk wurde von 1971 bis 1975 in der Folge der Sturmflut 1962 zum Schutz vor Sturmfluten gebaut.Quelle: Wiki

    • 28. Juli 2018

  • Jaegersen

    5 km Richtung Nordsee sind sehr schöne Badestrände

    • 21. August 2018

  • Rüdiger

    Das Störsperrwerk wurde 1975 in Betrieb genommen und hat seitdem nicht nur die Wilstermarsch vor etlichen Sturmfluten bewahrt. Insgesamt schützt das Bauwerk an der Störmündung 33 000 Hektar Landfläche vor den Fluten der Nordsee.
    Quelle: shz.de/14504501

    • 21. März 2019

  • Peter

    Wenn man Glück hat und ein Segelschiff das Sperrwerk passiert, ist wird die Brücke hochgeklappt.

    • 16. Mai 2019

  • Hre1970

    Super Aussicht auf die Elbe und die Stör mit ihren Hafen

    • 4. August 2015

  • Manfred Bargsten

    interessantes Bauwerk. Ein kurzer Abstecher mit dem Fahrrad nach Wewelsfleth (Werft) oder von hier weiter nach Brunsbüttel am Elbdeich entlang

    • 31. August 2017

  • Ekkehart

    Sollte man sich anschauen. Schöne Aussichten

    • 22. April 2018

  • Alphorn

    Wird in erster Linie von Segelschiffen genutzt.

    • 10. Juni 2019

  • Claudia

    Das Sperrwerk wurde von 1971 bis 1975 in der Folge der Sturmflut 1962 zum Schutz vor Sturmfluten gebaut. Dazu wurde ein neuer Mündungslauf nördlich des alten gegraben. Der alte Mündungslauf wird heute als Hafen genutzt. Über das Sperrwerk verläuft die Bundesstraße 431, die die Wilstermarsch mit der Krempermarsch verbindet. de.wikipedia.org/wiki/St%C3%B6rsperrwerk

    • 4. Juni 2020

  • Claudia

    Imposant, wenn die Brücke hochgeklappt ist

    • 4. Juni 2020

  • Claudia

    Von der Störbrücke gut zu sehen

    • 5. Juni 2020

  • Lois & Rita

    Sehenswertes Bauwerk, hier lohnt sich eine Pause zu machen

    • 27. August 2020

  • Michael Reinelt

    Störsperwerk

    • 1. August 2019

  • Steffan

    Die Schleuse ist nur vom 1.5 bis 30.09. des Jahres geöffnet.

    • 12. Mai 2016

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Störbrücke

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Borsfleth, Steinburg, Schleswig-Holstein, Deutschland

Informationen

  • Höhe60 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Borsfleth

loading
Entdecken

Störbrücke

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum