Heimensteinhöhle

Wander-Highlight

Empfohlen von 52 von 55 Wanderern

Tipps

  • Thorsten

    Durch die Höhle floss in frühester Zeit wohl ein Fluss, was Wasserstandsmarken an den Wänden belegen. Zur Höhle gibt es ein Sage des Schriftstellers Wilhem Hauff. Danach lebte hier einst der Riese Heim, bis er in die extra für ihn erbaute Burg Reußenstein zog.
    Die Höhle kann gut vom Wandererparkplatz Bahnhöfle erreicht werden und ist frei zugänglich.

    • 26.09.2016

  • Heinz

    Die Heimensteinhöhle ist benannt nach dem Heimenstein, einem markanten Felsen gegenüber der Ruine Reußenstein. Hier befand sich eine Burg, die heute kaum noch erkennbar ist. Die Heimensteinhöhle, die sich in diesem Felsen befindet und eine Durchgangshöhle ist, war wohl in die Verteidigungsanlage der Burg integriert. Von der Bergseite geht es steil hinunter, bis schließlich der 20m tiefer gelegene zweite Eingang erreicht wird. Dieser befindet sich in der Felswand Richtung Reußenstein und bietet eine wunderschöne Aussicht auf die Ruine Reußenstein.

    • 22.05.2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Heimensteinhöhle”

Ort: rund um Neidlingen, Esslingen, Regierungsbezirk Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe760 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Neidlingen