Entdecken

St. Veitskirche

St. Veitskirche

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
16 von 17 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Juri

    Die Gründung der ehemaligen 3-schiffigen romanischen Basilika liegt voraussichtlich in der Mitte des 11. Jahrhunderts. Über mehrere Baustufen entwickelte sich die Kirche, zu Ihrer heutigen Erscheinungsform. Älteste Freskos, der einstigen Walfahrtskirche, datieren von 1250 - 1280. Das Geläut der Kirche stammt von 1446 und 1487. 
    Insgesamt wurden im Laufe von über 1000 Jahren, 3 Kirchen erbaut. Hiervon sind 2 abgegangene Kirchen, durch archäologische Untersuchungen wiederentdeckt worden.
    Die älteste hiervon, wurde ca. 750 als karolingische Saalkirche erstellt. Ungeklärt, sind die beiden Kreuzkanäle, die auf der Mittelachse des Hauptschiffes verlaufen.
    Voraussichtlich 950 wurde in unmittelbarer Nähe, die sogenannte "Große Basilika" mit einer Gesamtlänge von 47 Metern errichtet. Die noch begehbare unterirdische Grabeskirche (Krypta) gilt als eine der frühesten, von Baden Württemberg.
    Nach 30-jährigen Ausgrabungen zählt das Kirchenensamble Unterregenbach noch immer zu einem rätselhaften Forschungsobjekt der "frühen Mittelalterarchäologie". Die bewegte Kirchengeschichte Unterregenbachs, kann während einer Gruppenführung wiederentdeckt werden,  --- Unterregenbach "Vom Walfahrtsort zum dörflichen Kirchenidyll".
    Besucher können, tagsüber, entweder auf eigene Faust, oder im Rahmen einer angemeldeten Gruppenführung, die Kirche besichtigen.

    • 23. November 2019

  • 🚶HARALD M. 🚶

    Vor 1000 Jahren stand im Jagsttal die größte Kirche im heutigen Württemberg
    Heute ist Unterregenbach ein 100-Einwohner-Dorf im Jagsttal. Vor 1000 Jahren lag an gleicher Stelle ein religiöses Zentrum von europaweiter Bedeutung.
    Von außen wirkt Sankt Veit wie eine kleine Hohenloher Dorfkirche unter vielen. Doch wer sie betritt, stößt auf Außergewöhnliches. Unter der Orgelempore lässt sich eine Luke öffnen, unter der eine Eisentreppe fast drei Meter senkrecht in die Tiefe führt. Unter einer Spannbetondecke ist zu sehen, was Archäologen zwischen den 1940er- und 1960er-Jahren freigelegt haben: die Mauerreste einer uralten Saalkirche aus der Karolingerzeit.
    “Es handelt sich um die mit Abstand älteste Steinkirche in Hohenlohe“, sagt Hans-Jörg Wilhelm. Der Kirchengemeinderat und selbstständige Schaumweinproduzent zog vor drei Jahren in das verwaiste Pfarrhaus und beschäftigt sich wie kein Zweiter mit dem “Rätsel von Regenbach“. Dass die Franken unter Karl dem Großen und seinen Nachfolgern im 8. und 9. Jahrhundert große Teile des heutigen Deutschlands christianisierten und erste Gotteshäuser errichteten, gilt als gesichert. Doch die 5,60 mal 11 Meter kleine Unterregenbacher Kirche wirkt ganz und gar nicht karolingisch. Zwei kreuzförmige, ausgemauerte Vertiefungen, sogenannte Kreuzkanäle, füllen nahezu das gesamte Kirchenschiff aus. Nach Einschätzung des Landesdenkmalamtes könnte es sich dabei um Aufbewahrungsplätze für Reliquien gehandelt haben, wie sie vor allem aus dem byzantinischen Raum bekannt sind. Hans-Jörg Wilhelm glaubt, dass der Gründer des religiösen Zentrums von Unterregenbach aus dem heutigen Serbien, Kroatien oder aus Syrien gestammt haben könnte. Klarheit könnte die Untersuchung des Skelettes bringen, das bei den Ausgrabungen im Eingangsbereich der 1200 Jahre alten Kirche entdeckt wurde. Laut Hans-Jörg Wilhelm befinden sich die Knochen in einem Depot des Landesdenkmalamts in Esslingen.mehr: swp.de/suedwesten/staedte/schwaebisch-hall/vor-1000-jahren-stand-im-jagsttal-die-groesste-kirche-im-heutigen-wuerttemberg-23026471.html

    • 16. August 2020

  • Rosi 🦋☀️

    Ein Besuch der Ausgrabungen unterhalb der Kirche sowie der Krypta ist sehr empfehlenswert!

    • 6. Juli 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu St. Veitskirche

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
  • Leicht
    00:45
    2,77 km
    3,7 km/h
    40 m
    40 m
  • Leicht
    00:45
    2,75 km
    3,7 km/h
    40 m
    40 m
  • Leicht
    01:46
    6,63 km
    3,7 km/h
    70 m
    80 m
  • Mittelschwer
    04:27
    14,4 km
    3,2 km/h
    440 m
    440 m
  • Mittelschwer
    04:06
    13,2 km
    3,2 km/h
    410 m
    410 m
  • Mittelschwer
    04:21
    14,9 km
    3,4 km/h
    390 m
    400 m
  • Mittelschwer
    04:03
    14,0 km
    3,5 km/h
    330 m
    340 m
  • Mittelschwer
    03:32
    12,4 km
    3,5 km/h
    260 m
    260 m
  • Mittelschwer
    03:33
    12,2 km
    3,4 km/h
    340 m
    340 m
  • Mittelschwer
    03:13
    11,0 km
    3,4 km/h
    290 m
    280 m
  • Schwer
    05:41
    20,3 km
    3,6 km/h
    410 m
    410 m
  • Schwer
    05:38
    20,0 km
    3,5 km/h
    410 m
    410 m
  • Schwer
    05:45
    20,4 km
    3,5 km/h
    420 m
    420 m
  • Schwer
    06:39
    22,9 km
    3,4 km/h
    510 m
    510 m
  • Schwer
    05:02
    18,5 km
    3,7 km/h
    270 m
    270 m
  • Schwer
    06:46
    23,1 km
    3,4 km/h
    640 m
    640 m
  • Plan deine eigene Tour
loading
Ort: Langenburg, Schwäbisch Hall, Regierungsbezirk Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe340 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Langenburg

Entdecken

St. Veitskirche