Geierstein

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 65 von 66 Wanderern

Wage den abenteuerlichen Aufstieg auf den stattlichen Geierstein im Mangfallgebirge und erfreue dich an einer phänomenalen Aussicht über das Isartal. Du findest den abwechslungsreichen Berg in den Bayerischen Voralpen bei der beschaulichen Ortschaft Lenggries.

Der 1.491 Meter hohe Geierstein ist auch unter dem Namen Geigerstein bekannt. Der Legende nach hat hier ein Geier einem Geige spielenden Eremiten ein Auge ausgekratzt. Beide Varianten des Namens sind also passend.

Du kannst den Geierstein sowohl von Osten als auch von Westen her erwandern oder verschiedene Wege zu einer Rundtour kombinieren. Von Lenggries aus benötigst du in etwa zwei Stunden bis auf den Gipfel. Wenn du besonders ehrgeizig bist, bietet sich vom Gipfel des Geiersteins aus ein schöner Kammweg zum Fockenstein an.

Wanderschuhe sind fester Bestandteil deiner Besteigung des Geiersteins. Du läufst über schmale Pfade und teils nicht deutlich ausgeschilderte Passagen. Steile Hänge gehören genauso zum Weg wie wurzelige und felsige Abschnitte. Auch kurze Klettereinlagen können auf dich zukommen.

Der fast komplett bewaldete Geierstein bewahrt für dich das Beste bis zum Schluss. Erst in Gipfelnähe kommst du aus dem dichten Wald heraus zum blanken Kalkstein, der dir erste Blicke ins Tal ermöglicht.

Genieße die malerische Sicht von hier oben in vollen Zügen. Ein gigantisches Rundpanorama breitet sich vor dir aus. Es reicht über den Isarwinkel und Lenggries bis in die Tegernseer Berge. Du erblickst den Karwendel und den Wetterstein und bei gutem Wetter siehst du in der Ferne sogar München.

Tipps

  • Tourismus Lenggries

    Wer auf den Geierstein wandert, muss sich ein wenig gedulden, um einen herrlichen Ausblick zu erhaschen. Der Berg ist nämlich bis zum Gipfel bewaldet - im Hochsommer ein angenehm schattiger Aufstieg. Oben angekommen lohnt er aber umso mehr. Unterwegs gibts für Trittsichere und Schwindelfreie einen Aussichtsfelsen, der oberhalb des Isartals thront. Der Gipfel ist eine ruhige und schöne Alternative zu den viel begangenen Touren rund um die Lenggrieser Hütte. Mit etwas Glück kannst du den Gipfel und die herrliche Aussicht in einsamer Stille erleben.

    • 16. Dezember 2016

  • Markus Knauss

    Der Geierstein ist ein absolutes Highlight in Lenggries. Gegenüber dem vielbesuchten Brauneck erhebt sich der schroffe Gipfel über Lenggries. Der Aufstieg ist bis zuletzt im Wald, so dass die Tour auch im Sommer gut machbar ist. Die letzten Meter zum Gipfel müssen durch felsdurchsetztes teils steils Gelände mit leichten kurzen Kletterpassagen geganen werden. Hier ist absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung erforderlich. Sind die letzten Meter überwunden dann entlohnt ein grandioser Ausblick auf das Brauneck, die umliegenden Berge und Lenggries im Tal für den Aufstieg.

    • 16. August 2017

  • Climber1987

    Der Ausblick ist gigantisch.

    • 2. Mai 2018

  • Christine Atelier im Knauer Garten

    Schöner Waldsteig bis oben

    • 1. März 2020

  • Christine Atelier im Knauer Garten

    Schöner Waldsteig bis oben

    • 1. März 2020

  • Martin

    Der Anstieg ist ziemlich anspruchsvoll, aber ganz sicher den tollen Ausblick wert.

    • vor 3 Tagen

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Geierstein

Unsere Tour-Empfehlungen basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.
Ort: Lenggries, Bad Tölz-Wolfratshausen, Tölzer Land, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 440 m

Kontakt

  • Adresse
    Geierstein, 83661 Lenggries

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Nein
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Nein

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lenggries