Kronprinzessinnenweg

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzern erstellt
748 von 795 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Ducky

    Der Kronprinzessinnenweg gehört zu den ältesten Fahrrad-Straßen-Berlins:

    Da diese nicht ausschließlich von Fahrrädern, sondern auch von Inlineskatern, Joggern und Läufern genutzt wird, ist Rücksicht nehmen angesagt.

    Die Passage war übrigens zu Mauerzeiten Sperrgebiet und wurde von den Alliierten genutzt. Diese kamen über diesen Wege zu ihrem Truppenübungsplatz, der sich ebenfalls innerhalb dieses Abschnittes befand.

    • 16. März 2017

  • Ducky

    Der Kronprinzessinnen- und Königsweg sind zwei aneinander anschließende Wege im Südwesten Berlins, die zum Großteil durch den Grunewald geführt werden und eine wichtige Teilstrecke für Radfahrer zum Wannsee und weiter in den Südwesten nach Potsdam sind und stellt heute eines der ältesten Fahrrad-Straßen Berlins dar. Die Strecke wird fast durchgehend von der Avus (Stadtautobahn) auf der östlichen Seite begleitet. Eine Besonderheit ist, dass beide Wege, der Königsweg vom Auerbachtunnel kurz nach dem S-Bhf Grunewald an der Straße Am Eichkamp bis zum Hüttenweg (ca. 2,5km) und anschließend der Kronprinzessinnenweg vom Hüttenweg bis zur Havelchaussee (ca. 3,5km), zusammen ungefähr 6 Kilometer für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt sind (Mofas ausgenommen). Autos, die sich auf den breiteren Kronprinzessinenweg verirrt haben, Polizeiautos auf Streifenfahrt und Baufahrzeuge sind seltene Ausnahmen.

    • 15. Februar 2017

  • Markus

    Direkt neben der AVUS befindet sich ein perfekt ausgebauter Radweg.

    • 18. Dezember 2016

  • Jürgen

    Sehr breite Fahrradstraße zwischen Charlottenburg Wilmersdorf und Wannsee, der Weg verläuft parallel zur Autobahn.

    • 6. Juli 2017

  • Dieter

    Schnelle und nahezu ebene Fahrradverbindung zwischen Berlin und Potsdam auf gutem Asphalt durch den Grunewald.

    • 20. August 2017

  • Pamela

    Auf der Krone gibt es kein Autoverkehr

    • 14. April 2019

  • Pamela

    Tolle Runde mit recht wenig Verkehr

    • 14. April 2019

  • R 🐺 & G 🚶‍♀️on Tour

    Die Autos fahren neben dir über die Avus und du genießt freie Fahrt über recht guten Asphalt mit Blicken in den Wald.
    Es gibt Abzweigungen in Richtung Krumme Lanke und zur Havel.

    • 14. Mai 2020

  • Ducky

    Einmal im Jahr gehört die AVUS den Radfahrern und wird extra dafür gesperrt.

    Weitere Informationen siehe:
    adfc-berlin.de/aktiv-werden/bei-demonstrationen/sternfahrt.html

    • 14. Juni 2017

  • Bobby P. Miller

    Der Kronprinzessinnenweg ist echt super zum Skaten oder Fahrradfahren u.s.w der Asphalt ist Top... Es ist aber etwas laut da er direkt an der Stadt Autobahn entlang führt

    • 11. Juli 2017

  • Uwe.Reiter

    ja, das ist eine super-erfahrung zur fahrradsternfahrt

    • 12. September 2017

  • Tom Spandau

    Die Rennstrecke für Fahrradfahrer.

    • 25. Juni 2018

  • Andreas

    Keine Autos recht entspannt !

    • 23. Dezember 2018

  • rdf231

    Sozusagen eine Autobahn für Fahrräder direkt neben der Autobahn (Avus), weswegen man mit dem Autolärm leben muss, wenn man hier fährt. Schnellster Weg raus aus der Stadt Richtung Wannsee/Potsdam. Der Weg führt durch den schönen Grunewald und lädt mit seiner gesamten Länge von etwa 7 km vom S Bhf. Grunewald bis zur Havelchaussee zum schnellen Fahren ein, es geht nur geradeaus. An der Havelchaussee muss man sich dann entscheiden, ob man Richtung Potsdam/Wannsee weiterfährt oder rechts auf die sehr schöne und hügelige Havelchaussee durch den Grunewald (z.B. zum Grunewaldturm) fährt. Beides sehr schön, lässt sich beides auch sehr gut mit dem Kronprinzessinenweg kombinieren.

    • 19. Januar 2020

  • Denis ☀🤠

    Schöner Radweg an der A115 a.k.a Avus entlang. Es gibt viele Abzweige in den Wald und unter der Autobahn durch in den Wald gegenüber. Man kann aber auch am Hüttenweg regulär rausfahren oder die ganze Strecke durchfahren.

    Es gibt hier nur Radfahrer, Inlineskater, Wanderer, Jogger ... etc. also Rücksicht nehmen ;)

    • 11. Juni 2018

  • Uwe.Reiter

    direkt neben der Avus, schnurgerade und etwas öde, aber man ist schnell am Wannsee

    • 16. Juni 2018

  • Svenster

    Auf jeden Fall mitnehmen!

    • 4. Juli 2018

  • Svenster

    Absolut tolles Feeling ohne Autos!

    • 8. Juli 2018

  • HamiHH

    Eine Radrennstrecke neben der Avus. Der schnelle Weg nach Wannsee.

    • 29. August 2018

  • Cetina 🌈 🚵🏻 🏃🏼‍♀️ 🥾

    Wenn du ohne Auto unterwegs sein möchtest

    • 4. August 2019

  • Wolfgang

    Breite schnurgerade Strasse für den unmotorisierten Verkehr.

    • 29. August 2019

  • rdf231

    Schöner Radweg ohne Autoverkehr, schnellster Weg nach Wannsee/Potsdam, wenn man autofrei unterwegs sein will. Der Weg geht dann weiter als Kronprinzessinenweg und endet an der Havelchaussee. Hier muss man sich entscheiden, ob man die Havelchaussee durch den Grunewald oder weiter nach Wannsee/Potsdam will, beides ist sehr schön, daher lässt sich der Königsweg auch gut mit beidem kombinieren. Da der Weg immer direkt neben der Avus langgeht, muss man mit dem Lärm der Autobahn leben. Dennoch ein Super Weg, hier macht es auch Spaß mal richtig schnell zu fahren.

    • 19. Januar 2020

  • Ingo (ack1970) 🤭

    Absolut schöne Strecke auf 5 m breitem Asphaltweg durch den Wald. Zwar ist die Avus direkt daneben, aber sie ist visuell und akustisch kaum wahrnehmbar 👍

    • 30. August 2020

  • Uwe.Reiter

    Schnurgerade Verbindung im Wald nach Wannsee, aber eben neben der AVUS, 1x im Jahr, zur Fahrradsternfahrt auch auf der AVUS

    • 17. September 2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Kronprinzessinnenweg

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Berlin, Deutschland

Informationen

  • Distanz8,80 km
  • Bergauf40 m
  • Bergab20 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Berlin