Wilseder Berg

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 146 von 152 Fahrradfahrern

Tipps

  • Silke

    Der Wilseder Berg ist mit 169 m der höchste Berg der Lüneburger Heide.
    Bei Sonnenuntergang ist's hier besonders idyllisch.

    • 20. Dezember 2016

  • 🚴 TeutoRadler

    Der Wilseder Berg nahe Wilsede ist mit 169,2 m ü. NN die höchste Erhebung in der Lüneburger Heide.. Der Wilseder Berg liegt innerhalb des Naturschutzgebiets Lüneburger Heide in der Lüneburger Heide und liegt in der Nähe von Wilsede und Bispingen im Landkreis Heidekreis. Entstanden ist die Erhebung während der vorletzten Eiszeit, der Saaleeiszeit; es handelt sich dabei um einen Teil einer Endmoräne. Der Berg hat ein ausgedehntes Hochplateau und einen flachen Gipfel. An den Rändern ist er vielgestaltig ausgeprägt mit Mulden, Tälern und kleinen Schluchten.

    Die Böden der Umgegend bestehen aus ausgewaschenen, kiesig-sandigen Böden mit Ortsteinschichten. Darauf liegen offene Sandflächen, großflächige Heidegebiete und weitläufige Nadelwälder. Die Heideflächen werden von Heidschnucken beweidet.

    Quelle: Wikipedia

    • 12. September 2017

  • Siegfried LG

    Nicht nur der Aussicht wegen ist der Berg von Bedeutung, auch war er ein wichtiger Triangulationspunkt für die Vermessung des Königreich Hannover, die C.F. Gauß für König Georg IV durchführte. Dafür wurde dort ein Turm gebaut, der aber nicht mehr existiert. Ein Gedenkstein auf dem Berg erinnert daran.

    Quelle:
    de.wikipedia.org/wiki/Wilseder_Berg

    • 21. Juni 2018

  • Grünspecht

    Fantastische Aussicht über die Heide.

    • 15. Oktober 2017

  • Siegfried LG

    Der Wilseder ist nicht nur der höchste Berg der norddeutschen Tiefebene mit hervorragender Aussicht, sondern auch ein ehemaliger Vermessungspunkt.

    "1820 beauftragte der damalige König Georg IV. den Professor der Astronomie und Direktor der Sternwarte der Universität Göttingen, Carl Friedrich Gauß, das Königreich Hannover zu vermessen. Gauß benutzte für die Landvermessung auch den Berggipfel des Wilseder Berges als einen der Punkte der Triangulation. Weitere zentrale Dreieckspunkte bildeten der weiter südlich gelegenen Falkenberg (150 m ü. NN) und der östlich gelegene Haußelberg (118 m ü. NN). Zum Zweck der Landvermessung wurde auf dem Gipfel des Wilseder Berges ein „‚Triangulationsturm‘“errichtet. Ob dieser Turm Anfang der 1890er-Jahre oder erst Ende der 1890er-Jahre wegen Baufälligkeit abgebrochen werden musste, ist unklar. Danach stand in den Jahren zwischen 1900 und 1906 eine Signalstange auf dem Wilseder Berg, die auf einer 1904 verschickten Postkarte (zusammen mit drei der ehemals sieben Signalfichten) dokumentiert ist. Ein um 1910 entstandenes Foto zeigt hingegen diese Signalstange nicht mehr (und auch nur noch eine Signalfichte).

    Ein Teil des Dreiecksnetzes der Gaußschen Gradmessung, mit dem Wilseder Berg, war auch auf der Rückseite der 10-DM-Banknote der vierten Serie der Deutschen Mark abgebildet."

    Quelle:
    de.wikipedia.org/wiki/Wilseder_Berg

    • 18. Juni 2018

  • Hohnebostel 🚔👮🏻‍♂️🕵️‍♂️

    Pflichttermin bei einer Heidetour. Bei gutem Wetter sagenhafte Aussicht

    • 15. Februar 2018

  • Wildrocker 🌍

    Das was hier mal als Baumbestand in Form von Eichen vorhanden war kann man jetzt in Hamburg wiederfinden...die komplette Speicherstadt wurde auf diesen Eichenpfählen gebaut.
    Daher heute die tolle Weitsicht.

    • 4. September 2018

  • Wildrocker 🌍

    Zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad, beides leicht zu schaffen!

    • 3. April 2019

  • Grünspecht

    Tolle Aussicht über die Heide. Bei guten Wetter ist es hier schon arg wuselig.

    • 12. Oktober 2017

  • Jörg

    Schöne Aussicht, höchster Punkt der Heide

    • 13. Mai 2018

  • Hohnebostel 🚔👮🏻‍♂️🕵️‍♂️

    Bei schönem Wetter hat meine eine sehr weite Sicht, aber auch bei Nebel eine tolle Atmosphäre

    • 16. Februar 2018

  • Hensel

    Wunderbare Aussicht und tolle Wege für Mountainbike und Gravelbike

    • 11. August 2019

  • Michaelwalter5

    Beste Aussicht in der Lüneburger Heide. Fürs Fahrrad lohnen sich breite Reifen.

    • 4. September 2019

  • Oliver

    Der Weg hoch zum Berg ist anspruchsvoll und schweißtreibend aber die Aussicht entschädigt für die Mühen. Es gibt diverse Wege hoch zum Berg die unterschiedlich breit und steil sind. Von Südwesten kommend wird es teilweise sehr steil. Bei der Abfahrt nach Wilsede hatte ich das Gefühl das dieser Weg nicht so steil ist aber dafür länger.

    • 27. September 2019

  • Oliver

    Die Anstrengungen den Berg zu erklimmen werden mit einer Fantastischen Aussicht belohnt. Ich bin von Südwesten hochgefahren was m.E. steiler ist als wenn man von Wilsede her kommt.

    • 27. September 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Wilseder Berg

Ort: Bispingen, Heidekreis, Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe210 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bispingen