Klosterruine Rosenthal

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 93 von 98 Wanderern

Tipps

  • Manfred

    Kloster Rosenthal, heute Rosenthalerhof oder Kerzenheim, Ortsteil Rosenthal, war eine der Muttergottes geweihte Zisterzienserinnenabtei. Das Kloster wurde 1241 durch Graf Eberhard IV. von Eberstein (frühere Zählung Eberhard II.), Burgherr zu Stauf, und seine Gemahlin Adelheid von Sayn gestiftet. Nach der Schlacht von Göllheim wurde Adolf von Nassau zunächst in diesem ehemalige Zisterzienserinnenkloster Rosenthal beigesetzt und erst später nach Speyer überführt. Heute liegen Adolf von Nassau und sein damaliger Gegner Albrecht von Habsburg nebeneinander.

    • 17. Dezember 2017

  • Bri Gitte🐩🐕

    Sehr schöne Ruine. Es gibt wohl auch Führungen.

    • 15. Juli 2018

  • Moni 😍

    Das Kloster St. Maria in Rosenthal in der Pfalz war eine ehemalige der Muttergottes geweihte Zistenserinnenabtei

    • 1. November 2018

  • Biitii 105

    Ein Modell der gesamten ehemaligen Klosteranlage mitsamt allen Gebäuden wurde nachgebaut und kann Sonntags von 13-17 Uhr besichtigt werden.
    Bänke laden ein, die Stille und das alte Gemäuer zu genießen.
    hist-verein-rosenthal.de
    Der Friedhof Rosenthal (knapp 1 km vom Kloster entfernt) besteht seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Dank einer Bürgerinitiative aus den 1990er Jahren, welche in mühevoller Kleinarbeit den Friedhof wieder sicher und begehbar gemacht hat und sich auch heute noch darum kümmert, kann man dort im Schatten Ruhe und Frieden finden.

    • 23. März 2019

  • Moni 😍

    Das Kloster St. Maria in Rosenthal in der Pfalz war eine ehemalige der Muttergottes geweihte Zistenserinnenabtei

    • 1. November 2018

  • Sunny

    Das Kloster und die Ruine sind wunderschön...eine tolle Athmosphäre strahlt das Gemäuer aus..die Geschichte dazu klingt interessant....es lohnt alleine die Umgebung und die tollen Wanderwege drumherum

    • 11. März 2019

  • Manfred

    Im Ortsteil Rosenthal der Gemeinde Kerzenheim wurde 1241 von Graf Eberhard II. von Eberstein, Besitzer der Herrschaft Stauf, das Zisterzienserinnen-Kloster St. Maria gegründet. Dem Kloster standen 14 Äbtissinen vor, bis es beim Bauernaufstand 1525 geplündert und verwüstet, und 1572 durch Graf Philipp IV. von Nassau-Saarbrücken endgültig aufgelöst wurde. Eine interessante Sehenswürdigkeit mit einem geschichtsträchtigen Hintergrund.

    • 30. Dezember 2018

  • Bri Gitte🐩🐕

    Die Grundmauern und der Glockenturm sind noch erhalten und werden von einem Verein/Stiftung gepflegt.

    • 28. Juli 2018

  • Karin

    sehr interessante alte Grabplatten

    • 28. August 2018

  • gje

    Öffnungszeiten April bis Oktober.

    • 14. September 2019

  • 1Marianne PWV On Tour

    Das Glöckchen im Glockenturm läutet

    • 16. April 2018

  • 1Marianne PWV On Tour

    Das Kloster liegt in einer schönen landschaftlichen Lage

    • 16. April 2018

  • 1Marianne PWV On Tour

    Das Kloster liegt in einer schönen landschaftlichen Gegend.

    • 16. April 2018

  • Manfred

    Ein interessante alte Klosterruine mit viel Geschichte. In jedem Fall lohneswert.

    • 25. März 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Klosterruine Rosenthal

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Kerzenheim, Donnersbergkreis, Pfalz, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Höhe310 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Kerzenheim