Wasserturm Lüneburg

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 69 von 79 Fahrradfahrern

Tipps

  • Siegfried LG

    Wenn ihr schon mal da seid, schaut mal an der Ratsmühle und im neuem "Museum Lüneburg" vorbei. Wenn man den beeindruckenden Wasserturm von dort betrachtet, bekommt ein Gefühl dafür, warum der Wasserturm genau an dieser Stelle steht. Die Bautätigkeiten sind beendet und man kann dieses Gebiet umrunden.

    • 30. Dezember 2016

  • Topsi

    Der Lüneburger Wasserturm entstand zwischen 1905 und 1907 im Südosten der Lüneburger Altstadt. Der ehemalige Wasserturm dient heute als Aussichtsturm. Das Bauwerk steht heute zwischen einem Wohnkomplex auf dem Gelände der ehemaligen Nordlandhalle und dem als Hauptschule dienenden alten Johanneum.
    Der insgesamt 56 m[1] hohe Turm, der heute das höchste nicht-kirchliche Bauwerk in der Innenstadt ist, besteht aus einem 18 Meter hohen Sockel mit quadratischem Grundriss und einem zylindrischen Aufbau. Der mit 16 Strebepfeilern gegliederte Turmschaft trägt den ummauerten Hochbehälter mit einem Volumen von 500 m³. Die Speicherkapazität des Behälters erwies sich recht bald als zu knapp bemessen, bereits 1913 reichte dieser Vorrat lediglich für einen Vormittag aus. Der Turm wurde mindestens einmal aufgestockt. Die mit einem hohen Zinnenkranz eingefasste Dachfläche des Sockelbaus war von Anfang an als Aussichtsplattform gedacht.

    • 16. September 2015

  • Topsi

    Seit dem 16. Juni 2000 bringt ein neuer Fahrstuhl die Gäste bis zur Ebene 6 des Wasserturms. Von dieser Ebene sind es dann noch 20 Stufen Wendeltreppe bis zur Aussichtsterrasse. Von dort erleben sie einen unvergleichlichen Ausblick auf Lüneburg und Umgebung. Bei gutem Wetter beträgt der Sichtradius 40 km und reicht von Hamburg bis Uelzen. Das faszinierende Panorama der nahezu intakten Dachlandschaft des mittelalterlichen Lüneburg mit den drei mächtigen gotischen Kirchen, der Ilmenau und ihren Mühlen und dem Kalkberg wird alle großen und kleinen Besucher begeistern.
    Quelle: wasserturm.net

    • 16. September 2015

  • Siegfried LG

    Link des Wasserturms: wasserturm.net

    • 2. Januar 2017

  • Siegfried LG

    Ein schönes Highlight, aber der Pin ist an der Ratsmühle, ein wunderschöner Platz. Die Abtsmühle liegt am Stint und dort steht der älteste Wasserturm von Lüneburg, die Abstwasserkunst, die wie die Abstmühle zum Hotel "Bergström" gehört.Bei der Ratsmühle steht der etwas jüngere alte Wasserturm und quasi daneben der Neue. Auch das Museum Lüneburg befindet sich dort.

    • 16. Januar 2018

  • Cord

    Der Wasserturm von Lüneburg ist ein Wahrzeichen. Von oben hat man eine tolle Aussicht auf Lüneburg.

    • 27. Februar 2019

  • Oliver

    Tolles Gebäude und interessante Technik und Geschichte. Mit dem Aufzug kommt man (fast) bis nach oben und hat eine wunderbare Aussicht auf Lüneburg. Auf den unterschiedlichen Stockwerken sind diverse Ausstellungen.

    • 27. September 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Wasserturm Lüneburg

Ort: Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lüneburger Heide