Kickelhahn

Wander-Highlight

Empfohlen von 154 von 163 Wanderern

Tipps

  • Söhni 🏃

    Der Ilmenauer Hausberg Kickelhahn ist 861 m hoch und mit seinem 24 m hohen Aussichtsturm eines der Wahrzeichen der Stadt. Er liegt direkt am 20 km langen Goethewanderweg und bildet gleichzeitig dessen höchsten Punkt.
    Seinen Namen hat der Berg wohl vom Auerhahn, der früher in dieser Gegend gejagt wurde.
    Lassen Sie sich von dem herrlichen Ausblick auf die Höhen des Thüringer Waldes und dessen Vorland verzaubern. Bei klarem Wetter können Sie Ihren Blick schweifen lassen von der Schmücke und dem Schneekopf im Westen über Oberhof und den Inselsberg, nordwärts zu den drei Gleichen, nach Stadtilm und den Singerberg weiter östlich, dem Langen Berg, nach Süden und zu den Gleichbergen bei Römhild wieder westwärts.

    • 16. April 2017

  • Sebastian

    Wer zuerst oben ist! Goethe wäre neidisch auf diese Aussicht, er musste den Blick 24m tiefer genießen, weil es den Turm zu seiner Zeit noch nicht gab. Siehst du den Schneekopf?

    • 7. Oktober 2016

  • Martin L

    Prima Aussicht vom Turm oder davor und leckere Bratwurst nebenan.

    • 20. Januar 2019

  • ingo

    Halbzeit der Wanderung. Tolle Aussicht und die Möglichkeit einzukehren

    • 16. Februar 2018

  • HerMatt

    Ein sonniges und windiges Plätzchen

    • 3. Oktober 2016

  • Waldfee

    Auch wenn es oft einen traumhaften Aus und Fernblick gibt, ist der Wind der hier oft weht nicht zu unterschätzen.

    • 4. April 2019

  • Mike

    Interessant ist auch der Nachbau der Jagtanlage der Weimarer Herzöge direkt auf dem Kickelhahn.

    • 5. Juni 2018

  • JR56

    Kickelhahnturm
    Der Ilmenauer Hausberg Kickelhahn ist 861 m hoch und mit seinem 24 m hohen Aussichtsturm eines der Wahrzeichen der Stadt. Er liegt direkt am 20 km langen Goethewanderweg und bildet gleichzeitig dessen höchsten Punkt.
    Seinen Namen hat der Berg wohl vom Auerhahn, der einst in dieser Gegend gejagt wurde. Präparierte Exemplare dieses selten gewordenen Vogels sind im Museum Jagdhaus Gabelbach, ca. einen Kilometer unterhalb des Gipfels gelegen, noch zu sehen.
    Hier kann man sichvon dem herrlichen Ausblick auf die Höhen des Thüringer Waldes und dessen Vorland verzaubern lassen.
    ilmenau.de/2727-0-Kickelhahn.html

    • 7. März 2019

  • JR56

    Eine gute Stunde Fußweg braucht der Wanderer bis zum 861 m hohen Gipfel des Kickelhahns. Seinen Namen hat der Berg wohl vom Auerhahn, der einst in dieser Gegend gejagt wurde. Präparierte Exemplare dieses selten gewordenen Vogels sind im Jagdhaus Gabelbach, einige hundert Meter unterhalb des Gipfels gelegen, noch zu sehen. Auf der Höhe des Berges ermöglicht der 24 m hohe Aussichtsturm einen herrlichen Rundblick über den Thüringer Wald und dessen Vorland.
    Am 8. Mai 1854 fand die feierliche Grundsteinlegung statt.
    Bereits im Oktober 1854 ging der Turm seiner Vollendung entgegen. Im Frühjahr 1855 wurde die hölzerne Wendeltreppe angelegt, die Zinne erhielt eine gut verschließbare Falltür und der ganze Turmboden einen schützenden Beschlag aus Zinnblech. Der Bau kostete insgesamt 2.200 Taler.
    thueringer-wald.com/urlaub-wandern-winter/kickelhahnturm-103588.html

    • 7. März 2019

  • cabi

    gute Küche und schöne Aussicht

    • 23. Juli 2017

  • cabi

    herrliche Ausblick bei gutem Wetter

    • 6. Oktober 2018

  • cabi

    kann bestiegen werden mit Kneipe am FUss

    • 21. Juli 2018

  • Manu

    Tolle Aussicht
    Im Sommer wie im Winter sehr schön

    • 20. September 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Kickelhahn

Ort: Ilmenau, Ilm-Kreis, Thüringen, Deutschland

Informationen

  • Höhe910 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ilmenau