Entdecken

Heidelberger Schloss

Heidelberger Schloss

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
716 von 754 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Sebastian Kowalke

    Das riesige Schloss von Heidelberg ist selbst als Ruine eins der schönsten Schlösser von Deutschland. Im Gegensatz zum Schloss Neuschwanstein hat das Heidelberger Schloss eine fast 900 jährige Geschichte. Seine Gründung geht zurück auf Konrad den Staufer, Halbbruder von König Friedrich Barbarossa, der um 1180 seinen Herrschaftssitz nach Heidelberg verlegte. Die gewaltige Wehranlage wurde in den Jahrhunderten ihres Bestehens immer wieder ausgebaut, belagert, erobert und beschädigt. Die größten Verwüstungen erlitt das Schloss im Pfälzischen Erbfolgekrieg, als die siegreichen Franzosen große Teile des Schlosses sprengten. Über viele Jahre verfiel die Ruine und wurde erst ab dem späten 19. Jahrhundert teilweise in Stand gesetzt. Heute wird das Schloss liebevoll gepflegt und beherbergt ein Mittelaltermuseum und das Deutsche Apothekenmuseum. Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du unter schloss-heidelberg.de/besucherinformation/preise

    • 22. Dezember 2017

  • Martina

    Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt Heidelberg. Bis zu seiner Zerstörung im Pfälzischen Erbfolgekrieg war es die Residenz der Kurfürsten von der Pfalz.

    • 7. März 2020

  • Matzel

    Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt Heidelberg. Bis zu seiner Zerstörung im Pfälzischen Erbfolgekrieg war es die Residenz der Kurfürsten von der Pfalz. Seit den Zerstörungen durch die Soldaten Ludwigs XIV. 1689 und 1693 wurde das Heidelberger Schloss nur teilweise restauriert.

    Die Schlossruine aus rotem Neckartäler Sandstein erhebt sich 80 Meter über dem Talgrund am Nordhang des Königstuhls und dominiert von dort das Bild der Altstadt. Der Ottheinrichsbau, einer der Palastbauten des Schlosses, gehört zu den bedeutendsten deutschen Bauwerken der Renaissance. Um das Jahr 1182 verlegte Konrad der Staufer, Halbbruder von Kaiser Friedrich I. Barbarossa und seit 1156 Pfalzgraf bei Rhein, seine Hofhaltung von der Burg Stahleck bei Bacharach am Mittelrhein auf die Burg Heidelberg.

    Die Stadt Heidelberg wird im Jahr 1196 zum ersten Mal in einer Urkunde genannt. Eine Burg in Heidelberg („castrum in Heidelberg cum burgo ipsius castri“) wird im Jahr 1225 erwähnt, als Ludwig I. diese Burg vom Bischof Heinrich von Worms als Lehen erhielt. 1214 waren die Herzöge von Bayern aus dem Haus Wittelsbach mit der Pfalzgrafschaft belehnt worden. Von einer Burg ist zuletzt im Jahr 1294 die Rede. In einer Urkunde des Jahres 1303 werden zum ersten Mal zwei Burgen aufgeführt: die obere Burg auf dem Kleinen Gaisberg bei der jetzigen Molkenkur und die untere Burg auf dem Jettenbühl. Lange Zeit hatte sich deshalb in der Forschung die Auffassung durchgesetzt, dass die Gründung der unteren Burg zwischen 1294 und 1303 entstanden sein müsse, zumal die vom Schlossbaubüro in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts akribisch durchgeführte Bauaufnahme zum Schluss gelangte, dass die Bausubstanz keine Datierung des Schlosses vor das 15. Jahrhundert gerechtfertigt habe.

    Aufgrund von Architekturfunden und neueren bauarchäologischen Untersuchungen wird in der jüngeren Forschung zum Heidelberger Schloss die Entstehung der unteren Burg dagegen mittlerweile auf die erste Hälfte des 13. Jahrhunderts datiert.

    • 12. März 2017

  • dxs.sxk

    Sehr schönes Schloss. Super Ausflugsziel.

    • 6. Oktober 2018

  • dxs.sxk

    Sehr schönes Ausflugsziel mit einer super Aussicht auf die Heidelberger Altstadt

    • 6. Oktober 2018

  • JR56

    Es ist weltberühmt und der Inbegriff deutscher Romantik – das Heidelberger Schloss. Majestätisch thront die Schlossruine über den Dächern der Altstadt. Fünf Jahrhunderte lang haben dort die Kurfürsten von der Pfalz residiert. Heute zieht das geheimnisvolle Schloss jedes Jahr mehrere Millionen Touristen in seinen Bann.
    Ein absolutes Top-Highlight und eine klare Empfehlung.
    Weitere ausführliche Infos:
    heidelberg-marketing.de/erleben/sehenswuerdigkeiten/heidelberger-schloss.html

    • 16. Juli 2019

  • HikingUtzi

    Neckarsteig Etappen 1-3. Super Trails gute Wege. Überwiegend Waldwege gute Verkehrsanbindung. Die Himmelsleiter ist gut um zu sehen was die Lunge so macht. Habe insgesamt 25 minuten bis nach oben gebraucht. Macht echt spaß bei jedem Wetter.

    • 28. November 2019

  • Martina

    Das seit 1957 in Heidelberg ansässige Deutsche Apotheken-Museum ist das zentrale deutsche Museum zur Geschichte der Pharmazie. Es besitzt umfangreiche Sammlungen, deren Exponate den gesamten deutschsprachigen Raum von der Antike bis ins 21. Jahrhundert umfassen.

    • 7. März 2020

  • Stephan N

    Sehr schöne Schlossanlage oberhalb des Neckars gelegen.
    Ein absolutes Highlight!

    • 6. April 2020

  • dxs.sxk

    Sehr schönes Ausflugsziel! Von dort hat man eine super Aussicht die Heidelberger Altstadt.

    • 6. Oktober 2018

  • LSky

    Definitiv ein schönes Ziel, auch wenn das Schloss von Touristen meist leider sehr überfüllt ist... (Früh aufstehen oder nochmal später loslaufen lohnt sich definitiv!)

    • 20. Juli 2018

  • Joccer1

    Schöne Aussicht und tolle Lage sehr großes Areial

    • 15. Oktober 2018

  • JR on Tour

    Highlight Heidelbergs, die Schlossruine. Von hier oben hat man einen herrlichen Blick auf Heidelberg und den Neckar.

    • 29. Juni 2019

  • HeikoGerNL

    Schönes Schloss. Sie können den Park kostenlos betreten. Das Schloss benötigt einen Eintrittspreis

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 7. Januar 2018

  • Matzel

    Großer Schlossgarten mit Blick über Heidelberg (Frei begehbar). Schlossbesichtigung kostenpflichtig.

    • 12. März 2017

  • The Bull Terrier, his Human & Food

    Äußerst Sehenswert zu allen Jahreszeiten.

    • 29. August 2017

  • HeikoGerNL

    Schönes Schloss. Sie können den Park kostenlos betreten

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 7. Januar 2018

  • Rainer

    Tolles Schloß, leider viele Touris... vor allem die vielen Asiaten.

    • 28. Februar 2020

  • Kurt Fortwängler

    Der Schlossgarten kostet im Gegensatz zum Innenhof keinen Eintritt. Die Aussicht von hier ist spektakulär, es gibt viele Sitzgelegenheiten und einiges zu sehen. Zur Zeit auch viel Kunst, aber einige der Figuren sind richtig witzig!

    • 15. März 2020

  • HeikoGerNL

    Schönes ol Schloss mit einer schönen Aussicht

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 17. Februar 2018

  • Südschwede

    Die Aussicht vom Schloß ist super, und kostenfrei

    • 28. Mai 2020

  • Carolin

    Wundervolles Schloss mit toller Aussicht auf Heidelberg.

    • 16. August 2020

  • freischneider

    Von hinten mal eine ganz andere Sichtweise

    • 2. April 2020

  • Wanderjan

    Vom Schloss aus hat man einen wunderbaren Blick auf Heidelberg.

    • 12. Mai 2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Heidelberger Schloss

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe230 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Baden-Württemberg

Entdecken

Heidelberger Schloss