komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Herzogstand

Herzogstand

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
1924 von 1982 Wanderern empfehlen das

Der Herzogstand ist ein 1.731 m hoher Berg in den Bayerischen Voralpen. Er liegt nordwestlich desWalchensees und bietet dir hervorragende Ausblicke auf den See und die umliegenden Voralpen- und Alpengipfel. 


Gemeinsam mit dem benachbarten Berg Heimgarten bildet er ein Massiv, das nach Norden hin in das Bayerische Alpenvorland abfällt. Südlich davon befindet sich das Estergebirge.


Während derEiszeit ragte der Gipfel aus dem ewigen Eis heraus, ein sogenannter Nunatak-Berg.

 

Der kürzeste Aufstieg verläuft von Süden von der Talstation der Seilbahn in der gleichnamigen Ortschaft Walchensee am Walchensee hinauf zur Hütte Herzogstandhaus und dann weiter zum Gipfel. Diese Route dauert in etwa zweieinhalb Stunden. 


Von Osten kannst du den sogenannten Reitweg nehmen, der von der Kesselberg-Passhöhe zum Herzogstandhaus führt und anschließend zum Gipfel. Auch für diese Tour benötigst du etwa zweieinhalb Stunden. 


Wesentlich länger brauchst du für den Zugang vom Kochelsee im Norden über den Pionierweg. Hier wirst du dafür aber weniger Wanderern begegnen und deine Ruhe haben. 


Außerdem ist der Gipfel des Herzogstands auch von Westen aus über den Grat vom Heimgarten zu erreichen. Dies ist eine besonders beliebte Gratwanderung und ermöglicht dir Aussichten auf den Kochel- und den Walchensee, auf das Münchner Voralpenland sowie auf die Alpen. Der Grat ist nur wenig ausgesetzt und an diesen Stellen gut gesichert.


Wenn du mit dem Auto unterwegs bist, empfiehlt sich die Rundwanderung vom Walchensee über Heimgarten, hinauf zum Herzogstand und dann wieder hinab zum See. Kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, kannst du den Berg ab Ohlstadt bewandern.


Der Weg über den Herzogstand von Heimgarten aus ist in Kombination mit der Strecke durch das Judental ein Teil des Maximilianwegs. Der wiederum gehört zum Europäischen Fernwanderweg E4, der nach dem Kesselberg weiter über den Jochberg verläuft und schließlich zur Benediktenwand führt. Diese Etappen sind auch Teil der bekannten Via Alpina.


Du findest außerdem eine Gondelseilbahn, die auf den 1.600 Meter hohen Fahrenberg führt. Das erschließt den Herzogstand gut, da Touren von der Gipfelstation aus deutlich weniger Anstieg mit sich bringen. 


Auf 1.575 Meter Höhe steht der Berggasthof Herzogstand, in dem du bayerische Schmankerl, Brotzeiten sowie Kaffee und Kuchen in der gemütlichen Stube oder auf der großen Sonnenterrasse mit dem atemberaubenden Seepanorama genießen kannst.


Tipps

  • Berg_Pfoten

    Der Herzogstand bietet traumhafte Ausblicke auf einige Seen im Norden und den Walchensee und die Alpenkette mit sämtlichen Bergen im Süden. Traumhaft im Winter wie im Sommer.

    • 30. Juli 2018

  • daha

    Traumhafte Ausblicke! Ein absolutes Highlight der bayerischen Berge!

    • 4. Dezember 2016

  • Michaela & Heiko

    Bei schönem Wetter hat man von hier eine sehr schöne Rundumsicht. Man kann sich auch über die Herzogstandwebcam gut die Wetterlage am Gipfel informieren.

    • 3. Januar 2017

  • 𝕊𝕙𝕒𝕝𝕖𝕒

    Der Herzogstand ist ein gut zu erreichender, aber auch sehr bekannter Ausflugsgipfel. Alleine ist man hier nie. Wer weniger Trubel will, sollte auf den Simetsberg gehen.

    • 10. Juni 2017

  • Marc

    Die Aussicht vom Herzogstand über den Walchensee ist sehr schön. Wer abkürzen möchte, kann auch die Herzogstandbahn vom Walchensee aus nehmen, dann dauert der Aufstieg etwa eine Stunde. Für Fittere empfiehlt sich die Besteigung vom Kochelsee aus via denn Kesselberg, dann hat man so ziemlich das maximale an Höhenmetern ausgeschöpft:)

    • 6. September 2018

  • Boris 🚴 🏃 ⛰

    Der Herzogstand mit einem tollenBlick über den Walchen- und den Kochelsee

    • 4. Oktober 2015

  • Marc Böhret

    Hier hat man einen tollen Weitblick ins Münchner Innenland! Genial. An guten Tagen ist hier viel Betrieb, da mit Seilbahn erschlossen. Am gegenüberliegenden Heimgarten-Gipfel kann man in Ruhe eine Brotzeit genießen. Hier hat man einen noch schöneren Rundumblick.

    • 28. August 2017

  • Till

    Vom Gipfel hat man einen tollen Rundumblick auf den Kochel- und den Walschensee. Die Fotos sagen alles.

    • 23. Juni 2018

  • 𝕊𝕙𝕒𝕝𝕖𝕒

    Wem der Herzogstand nicht reicht, der begibt sich über die etwa 1,5h lange Gratwanderung hinüber zum Heimgarten.

    • 24. Juni 2017

  • Andreas

    Grandioser Rundblick zum Alpenhauptkamm und ins Alpenvorland

    • 13. Mai 2018

  • Naxxos

    Eine zu allen Tageszeiten lohnende Aussicht erwartet den Wanderer.

    • 3. Juni 2018

  • Stefan

    Gehört einfach dazu wenn man aus der Gegend kommt. Aber am schönsten zwischen den Jahreszeiten, wenn die Skifahrer weg sind und die meisten Wanderer noch nicht da sind.

    • 3. August 2017

  • Till

    Am Gipfelkreuz hat man einen tollen Panoramablick. Welchen- und Kochelsee auf der einen und anderen Seite und einen wunderbaren Blick nach Bayern.

    • 23. Juni 2018

  • Michaela & Heiko

    Man hat von hier eine fantastische Rundumsicht! Allerdings ist der Berg durch die Seilbahn "extrem" überlaufen!

    • 30. Dezember 2016

  • Sascha

    Herrlicher Weitblick aufs Umland

    • 9. August 2017

  • Sascha

    Herrlicher Weitblick aufs Umland

    • 9. August 2017

  • Alga98

    Wunderbare Aussicht und immer einen Ausflug wert!

    • 31. August 2017

  • Jürgen

    Für Gelegenheits Wanderer die Beste Route auf den Herzogstand. Kondition sollte ob der teils steilen Rampen vorhanden sein.

    • 6. September 2018

  • -☀️FullyMax🌳-

    Von hier aus hat man einen 👍🏻 Ausblick auf den Walchensee und die 🏔😊

    • 16. September 2021

  • 𝙺𝚕𝚊𝚞𝚜 𝙺.

    Die ganze Wanderung hat man eine traumhafte Aussicht.

    • 6. September 2018

  • Ralf 🗻🥾🏕

    Immer recht viel los da oben

    • 15. August 2021

  • Arne

    Fantastisch, gut zu bewaltigender Aufstieg mit einem wundervollen Blick über das Voralpenland bis München. Aber während der Ferienzeit im Sommer an den Wochenenden einfach zu voll. Lieber die Zeit nehmen mal und unter der Woche kommen. Es lohnt sich!

    • 10. Juni 2019

  • Tom

    Viele Leute hier oben die mit der Bahn hoch fahren.
    Mehr ein Touristikberg als Einsamkeit.

    • 28. Juli 2019

  • 🇪🇺Raubach🇺🇦

    Die mittelschwere Gratwanderung vom Herzogstand zum Heimgarten ist eine wahre Genusstour und bietet neben schönen Gipfelerlebnissen und gemütlichen Einkehrmöglichkeiten überwältigende Fernsichten.

    • 30. September 2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Herzogstand

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
  • Mittelschwer
    03:52
    5,22 mi
    1,3 mi/h
    1 950 ft
    1 950 ft
  • Schwer
    07:09
    11,1 mi
    1,5 mi/h
    3 525 ft
    3 525 ft
  • Plan deine eigene Tour
loading
Ort: Kochel a. See, Bad Tölz-Wolfratshausen, Tölzer Land, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe5 550 ft
  • Eintritt

    • Berg- und Talfahrt Erwachsener 12,50 Euro
    • Berg- oder Talfahrt Erwachsener 7 Euro
    • Berg- und Talfahrt Kind 6,50 Euro
    • Berg- oder Talfahrt Kind 7,50 Euro


Kontakt

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Kochel a. See

loading