Burg Frankenstein

Wander-Highlight

Empfohlen von 282 von 295 Wanderern

Tipps

  • Sebastian Kowalke

    Der Wohnsitz des Frankensteiner Adelsgeschlechts hat eine über 900-jährige Geschichte. Bis zum späten 16. Jahrhundert waren die Frankensteins eine angesehene und wohlhabende Fürstenfamilie, wie du am Ausmaß der Burg heute noch erkennen kannst. Mit dem Erstarken der kurhessichen Fürsten verloren sie jedoch an Einfluss und verkauften ihre Burg im Jahre 1662 an den Landgraf von Hessen-Darmstadt. Da dieser jedoch nur an den Ländereien interessiert war, ließ er die sehr gepflegte Burg verkommen. Die Burg wurde immer wieder als Steinbruch für neu entstehende Gebäude verwendet und erst im 19. Jahrhundert wurde die Anlage teilweise instand gesetzt. Großherzog Ludwig III. ließ die Burg im Stile der Burgenromantik wieder aufbauen. Das heutige Erscheinungsbild stammt aus dieser Zeit und erinnert nur in Teilen an die Originalform der Burg. Die gewaltigen Festungswälle und Türme vermitteln trotz allem ein schönes Bild von mittelalterlichen Burgen und nach einer Besichtigung lockt das burgeigene Restaurant.

    • 21. Dezember 2017

  • Stefan K.

    Für Gruselfans ist das Halloween-Festival ein Muss.
    Ganz in der Nähe befinden sich die Magnetsteine. Haltet Euren Kompass fest, denn hier spielt er echt verrückt. Einfach mal ausprobieren......

    • 25. Dezember 2016

  • Traveler

    Burg Frankenstein ist eine mittelalterliche Burg im Odenwald mit Blick auf die Stadt Darmstadt in Deutschland. Es wird behauptet, dass diese Burg eine Inspiration für Mary Shelley gewesen sein könnte, als sie 1818 ihren Gothic Roman Frankenstein schrieb. en.wikipedia.org/wiki/Frankenstein_Castle

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 28. Dezember 2016

  • Ralf

    Die Burg Frankenstein liegt südöstlich des Darmstädter Stadtteils Eberstadt auf Gemarkung der Gemeinde Mühltal und ist die nördlichste einer Reihe von Burgen und Burgruinen am westlichen Rand des Odenwaldes mit Blick auf die Rheinebene. Kleiner Kiosk auf der Burg vorhanden.

    • 18. Januar 2017

  • Steff

    Die Burg ist relativ gut erhalten und vermittelt einen historischen Flair, schöne Wanderwege, atemberaubende Aussicht aufs Rhein-Main-Gebiet, wunderschöne Location, legendäre Halloween Veranstaltung...immer wieder ein tolles Ausflugsziel.

    • 7. September 2016

  • Ralf

    Sehr gut erhaltene Burg mit toller Aussicht vom Turm herab.
    Etwas Gruselig wie der Namen schon sagt: Frankenstein

    • 18. April 2017

  • Stefan Gerdes

    "Die Burg Frankenstein steht auf einem 370 m hohen Ausläufer des Langenbergs. Erstmals erwähnt wurde sie im Jahre 1252 in einer Urkunde Konrad II. Reiz von Breuberg und seine Ehefrau Elisabeth von Weiterstadt betreffend. Aus der Formulierung des Dokuments „super castro in frangenstein“ („auf der Burg auf dem Frankenstein“) geht jedoch hervor, dass die Burg zu dieser Zeit bereits erbaut war und genutzt wurde. Die genaue Entstehungszeit ist ungewiss; Vermutungen reichen bis in fränkische Zeit zurück. Die meisten Historiker gehen von einem Baujahr um 1240 aus." (Wikipedia)

    Zu viel sollte man sich also ob des Namens nicht gruseln, Mary Shelleys gleichnamiger Roman ist von 1818.

    • 3. August 2017

  • Ralf

    Der Weg verläuft direkt unterhalb der Burg Frankenstein.
    Hier kann man alle möglichen Kräuter er riechen.

    • 16. März 2017

  • cabi

    Schöne Burgruine/Reste mit Besichtigungsmöglichkeit
    Außenstelle Standesamt ebenfalls auf Burg
    Das Restaurant ist meistens überfordert, teils Wartezeiten zum Essen bis zu einer Stunde.
    Am Kiosk geht es meist schnell.

    • 14. Mai 2017

  • Frank W. Snickers

    In der Zeit um Halloween sehr viel los. Sonst ein schönes Highlight auf einer Wanderung.

    • 3. Juni 2018

  • Boris

    Super! Bei guter Sicht top!

    • 19. August 2017

  • Steff

    Starte hier auf den Erlebnispfad

    • 19. August 2016

  • cabi

    verschiedene Kräter in einem Garten hergerichtet mit Tafen und Beschreibung

    • 14. Mai 2017

  • Boris

    Geschichtsträchtige Burg die an Halloween eine tolle Veranstaltung beherbergt

    • 6. März 2018

  • Wanderfee

    schöner Ausblick von der Burg

    • 26. Mai 2019

  • Harwin

    Barfußpfad lässt einen die Sinne für die Natur und seinen eigenen Körper spüren.
    Sand, Korken, Rinde, Steine, Holz sind nur einige der Barfußpfad-Etappen

    • 2. Juli 2017

  • Abc Def

    Magnetsteine schon am Nordende der Burg

    • 13. Februar 2020

  • Boris

    Schöner Garten am Fuß der Burg

    • 3. September 2017

  • Boris

    Bekannte Burg aber es gibt bessere in der Umgebung

    • 6. September 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Burg Frankenstein

Ort: Mühltal, Darmstadt-Dieburg, Regierungsbezirk Darmstadt, Hessen, Deutschland

Informationen

  • Höhe440 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Mühltal