Wallfahrtskirche Maria Beinberg

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
5 von 6 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Mockingbird

    Bei der Wallfahrtskirche Maria Beinbeg handelt es sich um eine Barockisierte Saalkirche aus dem letzten Viertel des 15. Jahrhunderts.
    Im späten 17. Jahrhundert erfolgte eine Turmerhöhung und der Anbau einer Kapelle (jetzt Sakristei). 1767 wurde der Innenraums umgestaltet.
    Auf dem Weinberg stiftete ursprünglich Ritter Bernhard „der Preisser“ eine Kapelle.
    Leonhard von Gumppenberg und Eucharius von Ötting bauten die Kapelle zu einer Kirche aus.
    Die Weihe erfolgte am 7. Oktober 1500 zu Ehren der „Unschuldigen Kindlein“.
    Das Patrozinium wird an Maria Geburt (8. September) gefeiert.
    Nach 1520 entwickelte sich die Wallfahrt.
    Auch Pfalzgraf Ottheinrich pilgerte vor seiner Konversion regelmäßig auf den Beinberg.
    Schöpfer des Hochaltars ist wahrscheinlich der Bildhauer Matthias Müller († 1688).
    Die Fresken stammen vom Fürstbischöflich-Augsburgsichen Hofmaler Ignaz Baldauf (1725–95).
    (Quelle: kathpedia.com)

    • 25. März 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Wallfahrtskirche Maria Beinberg

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Gachenbach, Neuburg-Schrobenhausen, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe530 m

Wetter - Gachenbach