Die „Zwölf Apostel”

Wander-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 132 von 141 Wanderern

Tipps

  • Hans Jaron

    Die Zwölf-Apostel-Felsen sind ein besonders eindrucksvolles Beispiel für Felsfreistellungen im Altmühltal. Einen besonderen Blick auf die Felsengruppe „Zwölf Apostel" bietet eine Kanutour auf der Altmühl von Solnhofen nach Dollnstein.

    • 19. Oktober 2018

  • Matthias

    Kurze, aber abwechslungsreiche Strecke mit schönem Ausblick auf das Altmühltal am Felsenhang der Zwölf Apostel entlang.

    • 9. Juni 2017

  • Stefan V.

    Einer der landschaftlichen Höhepunkte im Naturpark Altmühltal ist die Felsgruppe „Zwölf Apostel“. Die mächtig aufragenden Dolomitfelsen zwischen Solnhofen und Eßlingen grüßen Bootsfahrer auf der Altmühl, Radler auf dem Altmühltal-Radweg und Wanderer auf ihren Touren rund um Solnhofen.Quelle und mehr Infos:
    naturpark-altmuehltal.de/sehenswertes/felsformation_zwoelf_apostel-2242

    • 27. Oktober 2019

  • ⭕ehmℹ ®️onny 🚲 🚵‍♂️

    Schöner Ausblick über das Tal

    • 22. Oktober 2017

  • ⭕ehmℹ ®️onny 🚲 🚵‍♂️

    grandiose Sicht auf die 12

    • 24. Oktober 2017

  • Joe

    Tolle Runde um Eßlingen und Solnhofen. Es gibt viele Punkte an dene man Ruhe und Entspannung findet im Einklang mit der Natur und vllt mit Schafen.

    • 21. April 2018

  • ⭕ehmℹ ®️onny 🚲 🚵‍♂️

    Schöne Sicht ins bzw. über das Altmühltal

    • 17. Mai 2018

  • Karl

    Schafe sind ein häufiger Gast bei den Aposteln. Und nur wegen ihnen sieht es hier so aus, wie es hier aussieht. Wacholderheide. Das Schaf hat ein "schleckiges Maul", heißt es bei uns. Und frisst nur das was ihm schmeckt. Wer täte das nicht? Und lässt stehen, was ihm nicht schmeckt oder bekommt, z.B. Wacholder oder Silberdistel. Sonst wäre dort wahrscheinlich überall Wald, so wie es vor Jahrhunderten war vor der Schaf- und Ziegenbeweidung.
    Seit dem Rückgang der Wanderschäferei laufen die Wacholderheiden Gefahr, wieder waldartig zuzuwachsen. Viele Wacholderheiden wurden auch nach Aufgabe der Schäferei mit Kiefern und Fichten aufgeforstet. Andere wurden durch die natürliche Sukzession von selbst zu Wald. Da aber extensiv genutzte, offene Magerstandorte selten geworden sind, werden Wacholderheiden heute aus Gründen des Natur- und Landschaftsschutzes offen gehalten. Für die Beweidung werden heute den Schäfern in ganz Deutschland Gelder aus Naturschutz- oder Landwirtschafts-Programmen gezahlt.

    • 24. Juli 2019

  • ⭕ehmℹ ®️onny 🚲 🚵‍♂️

    Von hier aus hast du einen herrlichen Blick über das Tal.

    • 4. Februar 2018

  • Joe

    Toller Naturpunkt für Ruhe und Entspannung.

    • 21. April 2018

  • Joe

    Tolle Wanderungen mit super Aussichten und vielen Plätzen zum entspannen

    • 21. April 2018

  • Joe

    Klasse Wanderung mit guten Pfaden zun laufen und vielen Punkten zum erholen

    • 21. April 2018

  • ⭕ehmℹ ®️onny 🚲 🚵‍♂️

    Schönes Fleckchen Erde mit schöner Aussicht

    • 17. Mai 2018

  • Helmut Miess

    Leichte, wenig anspruchsvolle und kurze Wanderung oberhalb der 12 Apostel, mit herrlichem Ausblick über das Altmühltal.

    • 27. November 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Die „Zwölf Apostel”

Ort: Solnhofen, Weißenburg-Gunzenhausen, Altmühltal, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Distanz914 m
  • Bergauf20 m
  • Bergab20 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Solnhofen