Naturschutzgebiet Ilmenau Luhe Niederung

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 175 von 194 Fahrradfahrern

Tipps

  • JR56

    Das Landschaftsbild der Ilmenauniederung ist traumhaft abwechslungsreich. Es wird bestimmt durch weite Wiesen- und Weideflächen, die von Baumreihen, eingestreuten Sümpfen und Bruchwäldern durchbrochen werden. Der idyllische Heidefluss Ilmenau ist ein weitgehend naturnahes Fließgewässer mit zahlreichen Seitenbächen. Er ist das mit Abstand größte und wichtigste Gewässer in der Lüneburger Heide.
    Die Ilmenau entsteht südlich von Uelzen aus dem Zusammenfluss der Heideflüsse Gerdau und Stederau. Mehr oder weniger stark schlängelt sie sich durch die abwechslungsreiche Landschaft, bis sie schließlich vor den Toren Hamburgs bei Hoopte in die Elbe mündet. Auf diesen etwa 90 Kilometern durchfließt sie Orte wie Bad Bevensen, Bienenbüttel, Deutsch Evern und Lüneburg. Nördlich von Lüneburg geht die Ilmenau in den Ilmenaukanal über und ist ab dort nur noch bedingt als naturnah anzusehen.
    Seit 1999 ist der Fluss "europäisches Naturschutzgebiet" entsprechend der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH). Auf dem Rad entlang der Ilmenau unterwegs zu sein, ist ein echtes Erlebnis. Der Ilmenauradweg, der sich so nah wie möglich an den Quellbächen und dem Flussufer der Ilmenau orientiert, führt mitten durch das FFH-Gebiet. Durch weitgehenden Verzicht auf zusätzliche Wegebaumaßnahmen konnten die Auswirkungen auf Natur und Landschaft sehr gering gehalten werden. An 31 Natur-Informationspunkten werden die erfolgreichen Schutzmaßnahmen und Natur-Glanzpunkte des Naturschutzgebietes Ilmenau ausführlich erläutert.
    lueneburger-heide.de/natur/artikel/10579/ilmenau-fluss.html

    • 17. Mai 2020

  • JR56

    Neben Feucht- und Nassgrünland, Fließ- und Stillgewässern, Gebüschen und Gehölzen, Röhrichten, Seggenriedern und Hochstaudenbereichen sind es ganz besonders die von den Gezeiten beeinflussten Bereiche, die den Wert des Gebietes ausmachen. Vom Ilmenau-Sperrwerk nur gegen Sturmfluten geschützt, schwingen Ebbe und Flut ungehindert täglich zweimal ein und aus mit einem meterhohen Tidehub und schaffen ausgedehnte Tideröhrichte, Süßwasserwattflächen und Priele, Lebensräume, die mit der dazu gehörenden Pflanzen- und Tierwelt an der Tideelbe höchst selten geworden sind, insbesondere in der hier noch vorhandenen großen Ausdehnung.nabu-winsen-luhe.de/projekte/nsg-ilmenau-luhe-niederung

    • 16. November 2018

  • Siegfried LG

    Auf meinen Touren nach Hoopte habe ich immer auf dieser Brücke angehalten, und den erhöhten Blick genossen. Besonders dieser Blick über die Ilmenau ist wunderbar. Von diesem Punkt kann man weit ins Land gucken.

    • 16. Dezember 2016

  • JR56

    Der direkte Weg von Laßrönne nach Stöckte und Winsen führt über die Seebrücke über die Ilmenau. Bis 1964 gab es hier eine alte Klappbrücke, die daraufhin durch eine Schiebebrücke ersetzt wurde. Diese Schiebebrücke wurde 1981 durch eine feste Brücke ersetzt. Die Brücke führt relativ hoch über die Ilmenau hinweg, damit auch noch größere Schiffe hindurchfahren können. Durch die Höhe hat man noch bessere Ausblicke auf die Ilmenau.de.wikipedia.org/wiki/La%C3%9Fr%C3%B6nne

    • 17. Mai 2020

  • Siegfried LG

    Es gibt auf dieser Strecke keine Berge, außer Brücken und Deiche. Der Ausblick ist über das flache Land dafür umso besser.

    • 12. August 2016

  • Siegfried LG

    Es ist ein abwechslungsreicher Weg, den man auf dem Deich fahren kann. Man erhält einen wunderbaren Ausblick auf das Umland.

    • 21. Mai 2017

  • Sachsen Onkel

    Schönes Radeln entland des Deiches.

    • 16. August 2018

  • JR56

    Der Stöckter Deich ist die natürliche Grenze im Süden des Hafengebietes und der Verbindungsweg mit dem Fahrrad nach Winsen (Luhe). Er führt durch das alte Stöckte mit seinen geduckten, oft reedgedeckten Bauernhäusern und den landschaftlich reizvollen Ausblicken außendeichs. Hier kann man hervorragend und entspannt auf dem Deich mit schönen Ausblicken durch die schöne Landschaft radeln.stoeckter-hafen-ev.de/galerie/16534/am-st%C3%B6ckter-deich-entlang.html

    • 17. Mai 2020

  • JR56

    Der Stöckter Deich ist ein landschaftliches Kleinod auf 5 Kilometern Länge zwischen der Stadt Winsen und der Elbe. Ein Ort zum Erholung, Spazieren, Joggen und Radfahren, Natur und Landschaft geniessen. kulturlotse.de/ort/stckter-deich-7598837424913201280

    • 17. Mai 2020

  • Siegfried LG

    Das ca. 434 ha große Naturschutzgebiet „Ilmenau-Luhe-Niederung“ befindet sich nördlich der Stadt Winsen (Luhe) im Naturraum Harburger Elbmarschen. Es handelt sich um eine vielfältig strukturierte Marschenlandschaft, die von Luhe und Ilmenau durchflossen und von zahlreichen Gräben und Prielen durchzogen wird. Das Gebiet wird entscheidend vom Tideeinfluss geprägt.Schutzzweck ist insbesondere die Erhaltung und Entwicklung naturnaher, größtenteils tidebeeinflusster Fließgewässer, Süßwasser-watten und weiterer niederungstypischer Lebensräume sowie einer offenen bis halboffenen, strukturreichen Niederungslandschaft mit überwiegend extensiv genutztem Feuchtgrünland als Lebensraum charakteristischer, zum Teil bestandsbedrohter Tier- und Pflanzenarten (wie z. B. Weißstorch, Kiebitz, Bekassine, Biber, Fischotter, Fluß- und Meerneunauge) und Lebensgemeinschaften.Quelle:
    landkreis-harburg.de/portal/seiten/schutzgebiete-nsg-ilmenau-luhe-niederung-901000411-20100.html

    • 26. Mai 2017

  • Hyde

    Brücke Ilmenau

    • 25. Oktober 2015

  • Nada

    Herrliche Landschaft! Tolle Natur!

    • 5. Mai 2020

  • Hardy Meyer

    Es gibt einen spitzen Weg auf den Stöckter Deich, entlang einer schönen Landschaft, nach Hoopte in den Hafen, bis kurz vor dem Fähranleger. Der Weg besteht größten Teils aus festen Kies-Schotter-Lehmgemisch, der bestens zu befahren ist.

    • 21. Juli 2020

  • Die ohne Orientierung

    ...weil es herrlich ist!

    • vor 7 Tagen

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Naturschutzgebiet Ilmenau Luhe Niederung

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lüneburger Heide