Steintreppe auf den Ringwall

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 196 von 198 Wanderern

Tipps

  • Wahlium

    Übergang über den Keltenringwall. Eine mächtige Anlage und obendrauf eine tolle Aussicht in die Ferne. Jenseits des Walls Infotafeln zu den Bauphasen und der Konstruktion.
    Beeindruckend. Die Treppe entspricht natürlich nicht heutigen Anforderungen, also bisschen Trittsicherheit mitbringen

    • 27. August 2017

  • Max

    Lohnenswerte Wanderung mit ganz tollen Aussichten!

    • 28. Mai 2018

  • Hunsbuckel

    Im Jahre 1837 erschien der preußische Kronprinz und spätere König Friedrich Wilhelm IV. (1795-1861), Bruder des späteren Kaiser Wilhelm I., persönlich um den "Hunnenring" zu begutachten. Dadurch erlangte die Anlage Bedeutung und verhinderte die weitere Zerstörung durch Abtragung als Baumaterial.
    Damit sich der Kronprinz den Wall gefahrlos ansehen konnte, wurde die Steintreppe angelegt.

    • 13. September 2019

  • Anja 🌞 🌈

    Eine beeindruckende Steintreppe und besser begehbar als die andere

    • 29. März 2020

  • Anja 🌞 🌈

    Eine tolle Aussicht, aber auch eine wackelige Angelegenheit

    • 29. März 2020

  • Paul G

    Überwältigend und gleich Erstaunt was das wohl für eine Leistung gewesen sein muss so einen gewaltigen Ring zu dieser Entstehungszeit erbaut zu haben. Tolle Aussicht von oben. Perfekt um die Tour um die Talsperre von Nonnweiler zu erweitern.

    • 1. Mai 2020

  • Hunsbuckel

    Die zweite Möglichkeit, den keltischen Ringwall zu begehen.
    Die weiter westlich gelegene "Steinerne Treppe" (die Bilder sind hier leider fehl am Platz) wurde 1837 für den preußischen Kronprinz in das Verteidigungsbauwerk gebaut, damit er den Wall gefahrlos besteigen konnte.
    Die Notwendigkeit merkt man, wenn die Route über den östlichen Teil des Ringwalls wählt, der aus lose aufgeschichteten Wacken besteht, die auch heute noch kippeln und nur mit Vorsicht und festem Schuhwerk zu begehen sind. Nur an wenigen Stellen hat ein wenig Vegetation Halt gefunden und mit der Zeit etwas Humus angesammelt, um die Steine leichter begehbar zu machen.

    • 14. September 2019

  • TriMage

    Die Kelten müssen echt viel Zeit und enorme Langeweile gehabt haben - oder eben viele Feinde, gegen die sie sich verteidigen mussten. Dieser Wall besteht jedenfalls aus einer unfassbar großen Menge an Steinen und man sollte tatsächlich mal oben gestanden haben.
    Wer mag, kann auf dem Wall auch entlangwandern, jedoch ist das ab und zu etwas schwieriger, da die Steine nur mehr oder weniger locker aufeinander liegen. Wer das nicht möchte, macht es wie wir und geht auf der einen Seite die Stufen hinauf und an der anderen Seite wieder hinunter...

    • 30. Juni 2020

  • Daniel B.

    Diese Stelle am Ringwall ist extra als Überquerungshilfe gedacht, der Premiumwanderweg Dollbergschleife nutzt sie auch.

    • 5. Juli 2020

  • Daniel B.

    Der keltische Ringwall ("Hunnenring") ist auf jeden Fall ein Erlebnis. Geschichte, erklärt anhand von Infotafeln, tolle Atmosphäre, super Aussichten ins Hunsrück.

    • 5. Juli 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Steintreppe auf den Ringwall

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Nonnweiler, St. Wendel, Saarland, Deutschland

Informationen

  • Höhe670 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Nonnweiler