Entdecken

Breitachklamm

Breitachklamm

Wander-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzern erstellt
1718 von 1831 Wanderern empfehlen das

Die Breitachklamm bei Oberstdorf bietet dir ein herrliches Naturerlebnis der Superlative. Über einen zweieinhalb Kilometer langen Wanderweg kannst du die eindrucksvolle Felsenschlucht ganz intensiv erkunden. Mit 150 Metern Tiefe gilt sie als die tiefste Mitteleuropas. Ihre vielfältige Tier- und Pflanzenwelt bescherte ihr zudem eine Einstufung als Geotop.

Die Breitachklamm entwickelte sich erst in den letzten 10.000 Jahren. Nachdem ein Gletscher das weiche Gestein abgetragen hatte und schmolz, schnitt sich die Breitach in das verbliebene Gestein ein. Der kräftige Fluss tobt bis heute mit lautem Tosen durch die so entstandene Schlucht.

1904 wurden Sprengungen vorgenommen, um die Breitachklamm begehbar zu machen. 1905 wurde sie für Besucher eingeweiht. Nach einem spektakulären Felssturz in den 1990er Jahren war die Breitachklamm zunächst stark verwüstet, wurde aber wieder für Besucher zugänglich gemacht.

Erlebe die Breitachklamm im Sommer als reißenden Strom und erfrischende Abwechslung an heißen Tagen. Der Weg führt dich ganz nah heran an vom Wasser geschliffene Mulden und viele weitere faszinierende Gebilde. Wenn du den Blick nach oben wagst, wird dir bewusst, wie tief die Schlucht tatsächlich ist.

Entdecke im Winter eine märchenhafte Welt aus Eis. Wandere entlang riesiger, spitzer Eiszapfen und verstecke dich hinter einzigartigen Eisvorhängen. Du kannst an manchen Abenden im Winter an einer geführten Fackelwanderung teilnehmen und im fahlen Feuerschein eine ganz neue Erfahrung machen.

Im Eingangsbereich gibt es einen großen Besucherparkplatz, an dem du dein Auto abstellen kannst. An sonnigen Sonntagen während der Eiszapfensaison empfiehlt sich eine sehr frühe Anreise, weil sonst mit einem Anfahrtstau zum Parkplatz zu rechnen ist.

Tipps

  • Stephanie

    Das Wasser der Breitach rauscht durch eine enge Schlucht aus knapp hundert Meter hohen, teils überhängenden Felswänden, fällt über Felsbänke weiter in die Tiefe und versprüht dabei feine Wassertropfen, die eine mystische Stimmung erzeugen. Ein unvergessliches Naturschauspiel.

    Die Breitachklamm ist die tiefste Felsenschlucht Europas, welche auf 1,5km Länge über gut begehbare und gesicherte Wege erwandert werden kann. An heißen Sommertagen ist es hier erfrischend kühl, im Winter ist die Klamm als eine der einzigen überhaupt geöffnet.

    Öffnungszeiten
    Sommersaison: Ab 9 Uhr - letzter Einlass 17 Uhr - Schließung 18 Uhr
    Wintersaison: Ab 9 Uhr - letzter Einlass 16 Uhr - Schließung 17 Uhr

    Eintritt
    Erwachsene 4 €, Kinder 1,50 €

    • 29. Januar 2016

  • Ichbindraußen

    Im Winter ein Wahnsinnserlebnis. Hinter Vorhängen aus Eis entlang laufen. Unbeschreiblich.

    • 11. Juli 2016

  • ebiketourinfo / Holger

    Ein wirklich unbeschreibliches Ereigiss, dort eine Tour zu gehen. Damit dieses nicht getrübt wird, sollte man sich trotzdem vorher erkundigen, ob die Klamm auch geöffnet ist - denn im Frühjahr und im Herbst ist immer einige Zeit geschlossen, wegen Tauwetter und der Pflege/Schnitt der Bäume.
    Hier der Kontakt zur Vorbereitung:

    Kontakt
    BREITACHKLAMMVEREIN eG
    Klammstrasse 47
    87561 Tiefenbach
    Tel. 08322 987 670
    Fax 08322 987 67 19
    info@breitachklamm.com
    Öffnungszeiten: Mo - So 09:00 - 17:00

    • 6. Dezember 2016

  • Markus

    Beeindruckende Wassermassen nach einem Gewitter.
    Im Winter eine sehr schöne Eislandschaft.
    Nicht immer geöffnet.

    • 18. Juli 2014

  • Sven

    Natur und Naturgewalten sicht- und spürbar. Unglaublich dass das Wasser einmal 30m tief hier durchtobte

    • 2. November 2017

  • Erika

    Interessante Wanderung durch eine Felsschlucht die das Wasser in vielen Jahren geschaffen hat. Im Sommer und an heißen Tagen eine herrliche Abkühlung. Leider auch ziemlich überlaufen. Trotzdem sehr beeindruckend.

    • 5. August 2016

  • Jonas

    Besonders an heißen Tagen zu empfehlen. Wunderbar kühl!

    • 18. Juli 2014

  • Lemmi alias Schlumpf

    1995 hat ein Felssturz das Wasser der Breitach bis zu 30 m aufgestaut und nach der Schneeschmelze im darauffolgenden Jahr brach der Damm mit katastrophalen Folgen.

    • 15. Oktober 2019

  • Alexandra

    Hier gehe ich gerne an regnerischen Tagen. Nass wird man sowie so.

    • 3. Oktober 2017

  • Wanderer

    Das ist ein Naturschauspiel Nur empfehlenswert unter der Woche. Sonntag und Feiertage wird man durch geschoben. Romantik vorbei.

    • 13. Juli 2016

  • Jörg

    Tolle Klamm, mit abgesichertem Weg auch für Kinder geeignet

    • 16. Oktober 2017

  • Andreas Seifert

    Eine sehr imposante Klamm, eine der größten in Europa. Der Weg von Kasse 1 (mit der Walsercard bekommt man pro Person 0,50 € Rabatt) ist toll und nicht sonderlich schwierig. Kinder sollten dennoch stets an die Hand genommen werden. Über Waldhaus kommt man zu Fuß bis nach Riezlern ins Zentrum.

    • 19. August 2018

  • Sibylle

    Genial, sollte man unbedingt hoch laufen, dauert etwa 1,5Std

    • 14. Oktober 2017

  • Christoph

    Beeindruckendes Naturschauspiel, ein absolutes Muss im Kleinwalsertal / Oberstdorf.

    • 27. Juli 2015

  • Thomas

    Superschöne Schlucht, sehr gut auch mit Kindern zu machen.

    • 11. Oktober 2017

  • Sandra Ho.

    Natur pur. Zeitweise steiler Aufstieg. Schwindelfrei muss Mann sein.

    • 19. August 2018

  • Froonck

    Fackelwanderung im Winter durch die Breitachklamm sehr beeindruckend! Auf alle Fälle richtig warm anziehen, es ist saukalt!

    • 29. Januar 2019

  • Eifelkind

    Ein absolutes Highlight. Muss man gesehen haben.

    • 31. Mai 2019

  • TH✪MAS

    Vermutlich eine der schönsten Schluchten im Dreiländereck.

    PS: Gasthof Walserschanze ist momentan geschlossen.
    Anscheinend sucht man nach neuem Pächter.

    • 24. August 2015

  • Shalea

    Die Breitachtklamm ist wirklich schön und sehenswert, allerdings sollte man bei gutem Wetter so früh wie möglich da sein. An warmen Wochenenden ist das wirklich Massenabfertigung...

    • 17. Juni 2018

  • Sabine

    Klamm kennen viele, diese ist aber wirklich imposant. Rundwanderweg möglich.

    • 23. Januar 2017

  • Hunsbuckel

    Die Breitach hat sich binnen 10.000 Jahren 150 Meter tief in das Gestein geschnitten und gilt als tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas. Seit 1905 ist die beeindruckende Klamm (durch Brücken und Stege) begehbar.
    Hoher Publikumsverkehr, Wege auf Schotter, Beton, Holzplanken und Stahlgitter.

    • 8. Juli 2019

  • Shalea

    Die Breitachtklamm ist wirklich schön und sehenswert, allerdings sollte man bei gutem Wetter so früh wie möglich da sein. An warmen Wochenenden ist das wirklich Massenabfertigung...

    • 17. Juni 2018

  • Ralf

    Öffnungszeiten Breitachklamm
    Sommersaison:
    täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
    letzter Einlass um 17:00 Uhr
    Wintersaison:
    täglich von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    letzter Einlass um 16:00 Uhr

    Eintrittspreise Breitachklamm
    Die aktuellen Eintrittspreise finden Sie unter: breitachklamm.com/eintritt.
    Erwachsene: 4,00 Euro
    Kinder: 1,50 Euro
    Stand 01.01.2017

    • 19. Januar 2017


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Breitachklamm

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Oberstdorf, Oberallgäu, Allgäu, Schwaben, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Distanz1,71 km
  • Bergauf70 m
  • Bergab140 m
  • Öffnungszeiten

    1. November-30. März: 09:00-17:00
    (Letzter Einlass 16Uhr.)
    1. April-30. Oktober: 09:00-18:00
    (Letzter Einlass 17Uhr)
    (Webseite für witterungsbedingte Schließungen checken, vor allem im Frühjahr und Herbst.)

  • Eintritt

    Erwachsene 4,50 Euro, Kinder bis 15 Jahre 1,30 Euro

Kontakt

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Oberstdorf

Entdecken

Oberallgäu

Oberstdorf

Breitachklamm