komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Rosengartenschlucht

Rosengartenschlucht

Wander-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
372 von 381 Wanderern empfehlen das

Die traumhafte Rosengartenschlucht im idyllischen Tirol führt dich auf abenteuerlichen Wegen durch ein wunderschönes Stück Natur. Die herrliche Schlucht mit ihrem kristallklaren Wasser findest du direkt im lauschigen Örtchen Imst in Österreich.

Das kühle Klima der Rosengartenschlucht bietet besondere Bedingungen, die es eigentlich alpinen Tieren und Pflanzen erlaubt, sich in der Schlucht anzusiedeln. Satt grüne Farne und Moose schmücken die sonst kargen Felsen.

Auf eineinhalb Kilometern folgst du dem entgegengesetzten Lauf des Schinderbachs von der Johanneskirche durch die Imster Mittelgebirgsterassen bis zur Blauen Grotte. Dabei führen dich schmale Pfade und urige Holzbrücken durch eine außergewöhnliche Felslandschaft, die durch eine Jahrmillionen alte, interessante Geologie gekennzeichnet ist.

Erkunde auf deinem Weg die Blaue Grotte. Ihre Entstehung wird der Römerzeit vor rund 2.000 Jahren zugeschrieben. Damals soll mit der Feuersetzmethode durch Erhitzung silberhaltiges Bleiglanz Gestein abgebaut worden sein. Hier entspringt auch der Schinderbach, der die Rosengartenschlucht einst formte.

Derr Ausgangspunkt für deine Wanderung durch die Rosengartenschlucht ist ungewöhnlich. Dieser liegt mitten im Zentrum von Imst selbst. Von hier geht es durch die Schlucht Richtung Hoch-Imst. Am Ende der Schlucht bietet es sich an, über das Wetterkreuz zu laufen und von dort den sensationellen Ausblick ins Tal zu genießen.

Alternativ kannst du mit den Imster Bergbahnen höher hinauf fahren und weitere ruhige Wanderungen unternehmen oder dich am Badesee mit angeschlossenem Restaurant erholen. Wenn du lieber auf Adrenalin aus bist, solltest du den Alpine Coaster ausprobieren, seines Zeichens die längste Alpen-Achterbahn der Welt.

Tipps

  • Stephanie

    Während man über Holzstege, Brücken, Steinstufen und kleine Felstunnels bergauf wandert, kann man hier auf gut 1,5km die ungezähmte Schönheit der Natur erleben. 200 Höhenmeter
    brodelnder Gischt, glatter Steinbecken und steil aufragendem Fels lassen einen staunen und den Rest der Welt vergessen.

    Geöffnet ca. Anfang Mai bis Oktober. Eintritt frei. imst.at

    • 29. Januar 2016

  • Marc

    Grundsätzlich auch für Kinder und Hunde geeignet. Festes Schuhwerk und eine gute Kondition sind jedoch Voraussetzung. Trittsicherheit ist ebenfalls erforderlich. Daher ist der Weg für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen nicht zu empfehlen.

    • 12. Juni 2019

  • Verena

    Diese Tour als einfach zu beschreiben ist sehr gewagt. Sie ist sicher nicht Mega anspruchsvoll aber gutes Schuhwerk und Trittsicherheit bei den Geröll Passagen und Stufen ist absolut notwendig. Auch die angegebene Zeit ist von einem ungeübten absolut nicht machbar, wir brauchten von Imst über die Schlucht nach Hoch Imst und durch den wald zurück 3 h und sind dabei normal gelaufen.

    • 2. August 2018

  • Denis

    Seit Jahren ein Muss in unserem Tirolurlaub. Mitten im Ort geht es los. Kostengünstige Parkplätze (1€/Tag) finden sich nahe der Schlucht oder im Ort Richtung hochimst. Zwar ist die rosengartenschlucht ein wenig schweißtreibend und festes Schuhwerk Pflicht, aber die Natur fasziniert einfach. Wasserfälle, Tunnel, Stege faszinieren auch Kinder. Der Abstecher zur blauen Grotte gerade an heißen Tagen empfehlenswert. Oben in hochimst angekommen, bieten sich für Familien mit Kinder zahlreiche Spielmöglichkeiten. Ein toller Spielplatz direkt beim alpencoaster, der alpencoaster selbst und weitere Wander Möglichkeiten.

    • 11. August 2018

  • Manuela

    Die Schlucht gut zu begehen, obwohl sie einen alpinen Charakter aufweist. Auch für Familien geeignet. Nicht Kinderwagen tauglich.

    • 30. Juli 2019

  • Petfed

    Einfach nur beeindruckend durch die Schlucht zu gehen. Es empfiehlt sich Bergauf dann geht es nicht so sehr auf die Knie.

    • 16. August 2017

  • Ti-KiAyYu

    der Weg die Schlucht hinauf ist nicht so ungefährlich wie manche scheinbar immer noch glauben - gut profiliertes Schuhwerk, Trittsicherheit und auch Schwindelfreiheit sind absolut von Vorteil

    • 20. August 2018

  • Andreas Wiegmann

    Fotos oder Videos können den Eindruck nicht wiedergeben. Muss man live erleben

    • 18. Juli 2019

  • Andreas Wiegmann

    Unglaubliche Eindrücke. Eine Tour für alle. Für den Profi einfach. Für den Anfänger, keine Angst es gibt genug Bänke für eine Verschnaufpause. Festes Schuhwerk Pflicht.

    • 18. Juli 2019

  • Manuela

    Eine imposante Schlucht die alpinen Charakter hat.

    • 26. Juli 2019

  • Ti-KiAyYu

    ein tolles Erlebnis für die ganze Familie ...
    wir haben es sogar mit 3Hunden geschafft ...
    man sollte bei schönem Sommerwetter nur unbedingt etwas zu trinken mitnehmen, auf dem letzten Wegabschnitt vor dem Badesee steht die Hitze ab spätem Vormittag schon sehr - auch wenn es Bewuchs gibt, es sind sehr lichte Nadelbäume die nicht wirklich Schatten spenden ...
    Ansonsten ist eigentlich schon alles auch von den anderen Wanderern gesagt :-)))

    • 20. August 2018

  • Petfed

    Sehr schöner spannender Weg. Alles gut gesichert und begehbar. Jedoch steil. Aber auch Mit Kindern machbar.

    • 29. August 2017

  • Bierle

    Phantastische Schlucht, ein echtes Highlight.

    • 6. September 2017

  • Sankt Andreas

    unbedingt bis zum Ende gehen, um all diese wunderbaren Wasserfälle, Durchgänge, Überquerungen und die blaue Grotte zu erleben

    • 6. Oktober 2017

  • Petfed

    Super Weg durch die Schlucht, spannend auch für Kinder. Man sollte trittsicher sein und einen steilen Aufstieg auf unebenen Wegen meistern können.

    • 27. Mai 2018

  • Joey

    Ein Muss für jeden Ausflug nach Nordtirol.
    Lässt sich such ohne Probleme mit Kindern & Hunden begehen .
    Wir hatten über 30Grad und konnten in dem Verlauf der Strecke die Kühle der Schlucht genießen

    • 31. Juli 2018

  • Georg

    Die Rosengartenschlucht ist im Winter geschlossen und wird erst Mitte Mai wieder geöffnet. Vorher finden Felsräumarbeiten statt. Der interessante Teil in der Mitte des Weges ist tatsächlich auch durch Gitter abgesperrt.

    • 26. April 2019

  • Andreas Wiegmann

    Meine Meinung:
    Einfache Tour für jedermann. Der Profi kommt gut durch. Für den Anfänger, keine Angst es sind genug Bänke für eine Verschnaufpause vorhanden. Auf jeden fall festes Schuhwerk. Ist ein Alpine Wanderweg der sich lohnt. Kein Foto oder Video kann den Eindruck festhalten. Muss mann live erleben.

    • 18. Juli 2019

  • P18-Tourer

    Wünderschöne Schluchten-Tour, bei der festes Schuhwerk zu Tragen ist. Wennman von oben runter geht, kann mann auf der anderen Seite im Wald wieder herauf wandern.

    • 21. August 2019

  • JR56

    Direkt am Rand des Stadtzentrums von Imst lässt sich eines der wertvollsten Biotope Tirols besichtigen: die Rosengartenschlucht. Auf einer Länge von etwa 1,5 Kilometern gräbt sich hier der Schinderbach von der mystischen Blauen Grotte aus durch die Felsrücken der Imster Mittelgebirgsterrassen. Holzsteige, Felsstiegen und kleine Felstunnel gewähren stets neue Einblicke in das Wunder, das die Natur in der Rosengartenschlucht vollbracht hat. Beeindruckend ist auch der Einstieg in die Schlucht, die Häuser wurden hier teilweise in die Felsen hinein gebaut. Die Schlucht ist von Mai bis Oktober zugänglich, für die Begehung benötigt man gutes Schuhwerk.

    Als wir hier am 25.6.2011 durch die Rosengartenschlucht gewandert waren, war unser Zwergschnauzer Buddy noch fit und konnte gut laufen - dennoch musste ich ihn einige Passagen tragen - aber das machte überhaupt nix. Ein spannender Weg, den ich sehr empfehlen kann.

    Der Einstieg in die Rosengartenschlucht liegt bei der Johanneskirche direkt im Zentrum von Imst. Hinter der Kirche startet die recht kurze Wanderung auf dem eigens angelegten Weg durch die Klamm und führt auf rund 2 Kilometern und 350 Höhenmetern zum anderen Ende der Schlucht. Dort befindet sich die Blaue Grotte, eine durch Bergbau entstandene Höhle mit zwei Wasserfällen, in der schon in der Römerzeit nach silberhaltigem Bleiglanz gesucht wurde. In Hoch-Imst führt die Strecke vorbei am Gasthaus Sonneck, über die Neureitwiesen und über einige Serpentinen zum Aussichtsköpfl Wetterkreuz. Anschließend führt der Weg hinab an den Rand der Rosengartenschlucht und hinunter ins Tal zurück zur Johanneskirche.

    tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/wandertouren/a-wanderung-rosengartenschluchtblaue-grotte

    • 28. Dezember 2019

  • Ela Ado

    Eine wunderschöne Schlucht. Ein Besuch auch mit Kindern lohnt sich

    • 2. April 2018

  • timm

    Geöffnet: Mai bis Oktober
    Kostenlos

    • 1. Januar 2019

  • Jochen

    Absolut zu empfehlen! Recht kurz aber man kommt in Schwitzen! Teilweise ist der Weg etwas nass - ordentliches Schuhwerk ist angebracht.

    • 11. August 2021

  • Volker🏃🏻

    Es ist beeindruckend, wie sich der Schinderbach in die Rosengartenschlucht gegraben hat. Am Bach wurden die Tiere „geschunden“, d.h. geschlachtet. Das Fleisch lagerte kühl in einem Stollen im Berg, an den sich jetzt noch die Bergl-Häuser anlehnen, und teilweise ihre Räume reingeschlagen haben. Die Alpenrose, die in der Schlucht wächst, gibt dem rauschenden Naturschauspiel seinen Namen. Ich fand bergan laufen sehr angenehm, weil es immer etwas zu sehen gibt und das Wasser "entgegenkommt", das nach mehreren naßfröhlichen Tagen reichlich rauschte.

    • 5. September 2021


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Rosengartenschlucht

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Tirol, Österreich

Informationen

  • Distanz1,02 km
  • Bergauf160 m
  • Bergab30 m
  • Öffnungszeiten

    7. Mai-1. Oktober: 00:00-00:00

Kontakt

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Tirol

loading
Entdecken

Rosengartenschlucht

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum