Grünten

Wander-Highlight

Empfohlen von 153 von 162 Wanderern

Tipps

  • Björn von bergtouren-im-allgaeu de

    Viele Wege führen auf den Grünten. Der Sonnenaufgang hier und auf dem nahe gelegenen Jägerdenkmal ist aufgrund der exponierten Lage einmalig. Hierfür empfiehlt sich der schnelle Aufstieg ab der Alpe Kammeregg (kostenfreier Parkplatz kurz unterhalb der Alpe, mautfrei) über die Grüntenhütte zum Denkmal. Die Genießertour führt auf der Süd-Ost-Seite zunächst vom Berggasthof Alpenblick über die Schwandalpe (Käsbrot probieren) zum Grüntenhaus und weiter auf den Gipfel.

    Einkehrmöglichkeiten Südseite: Schwandalpe, Grüntenhaus, Berggasthof Alpenblick, Alpe Weiherle
    Einkehrmöglichkeiten Nordseite: Grüntenhütte, Alpe Kammeregg

    • 08.06.2016

  • Ha_Jo

    Unser Favorit ist eine Rundtour vom Parkplatz Alpenblick über die Schwandalpe zum Sender, dann weiter zum Grüntendenkmal und zurück über die Rossbergalpe und den "Alten Rossbergweg" zurück zum Parkplatz Alpenblick...

    Als Alternative kann man vom Parkplatz "Großer Wald" hinter Wertach mit dem Rad via "Drei Angel Hütte" und "Knappenhock" zum "Königssträssle" und von da aus zur Rossalpe hoch fahren. Das Rad dort stehen lassen und zum Grünten aufsteigen. Rückweg über Sender und Schwandalpe zur Rossbergalpe.

    • 19.08.2016

  • FloFadle

    außer wandern kann man am Grünten im Winter auch super Ski fahren !!

    • 12.08.2016

  • Manfred

    schöne rundum Blick am Grünten

    • 25.05.2017

  • Ralf

    Sehr schöner Weitblick bis nach Immenstadt und das Umland des Allgäu.
    Aufgrund seiner markanten Lage direkt am Alpenrand trägt der Grünten den Beinamen Wächter des Allgäus. Sein Hauptgipfel heißt Übelhorn. Auf der Gipfelregion befinden sich ein Gebirgsjägerdenkmal und der Sender Grünten, dessen Turm von weithin sichtbar ist. Auf den Berghängen stehen das Grüntenhaus und die Grüntenhütte. Hinauf verkehrt die Seilbahn Grünten.

    • 11.08.2017

  • Manfred

    tolle Aussicht über das Allgäu

    • 22.08.2017

  • Bernd

    Das Grüntenhaus kann einfach nur empfohlen werden! ACHTUNG nicht mit der Grüntenhütte verwechseln!

    • 16.10.2017

  • Jürgen Hild

    Das Übelhorn ist der höchste-, bzw. der Hauptgipfel im Grüntenmassiv.

    • 08.09.2017

  • Sankt Andreas

    im guten, wie bei schlechten Wetter ist das Jägerdenkmal ein gutes Wanderziel.

    • 26.04.2018

  • Natascha

    Ein beliebtes Ausflugsziel!
    Es führen mehrere Wege nach oben wo sich die Menschenmassen verteilen aber auf dem Gipfel ist oft viel los!

    • 03.11.2018

  • Enrico

    Sagenhafter rundum Blick!

    • 27.08.2017

  • Jürgen Hild

    Der Grünten wird auch als "Wächter des Allgäus" bezeichnet.

    • 08.09.2017

  • Jürgen Hild

    Der Grünten wird auch als "Wächter des Allgäus" bezeichnet.

    • 08.09.2017

  • PeterStopp

    für trittsichere wanderer führt von der kalkhöfalpe ein markierter weg zum rücken oberhalb des grüntenauses zum punkt 1557 -genannt berkmannweg

    • 06.10.2017

  • Ralf

    Aufgrund seiner markanten Lage direkt am Alpenrand trägt der Grünten den Beinamen Wächter des Allgäus. Sein Hauptgipfel heißt Übelhorn. Auf der Gipfelregion befinden sich ein Gebirgsjägerdenkmal und der Sender Grünten, dessen Turm von weithin sichtbar ist. Auf den Berghängen stehen das Grüntenhaus und die Grüntenhütte. Hinauf verkehrt die Seilbahn Grünten.

    • 09.02.2018

  • Norman

    Der Grünten mit seinen 1738m
    Ist ein unschwieriger Berg der tolle ausblicke auf den Alpen Hauptkamm wie auch aufs Illertal bietet.
    Gehzeit von Parkplatz Alpe Kammeregg ca.1,5h

    • 25.07.2018

  • Natascha

    Von dort oben hat man einen traumhaften Blick. Er ist der "Hausberg" vieler Allgäuer.Der Grünten ist ein 1737,9 m ü. NHN hoher Bergrücken der Allgäuer Alpen. Er liegt bei Burgberg im Allgäu im bayerischen Landkreis Oberallgäu.Aufgrund seiner markanten Lage direkt am Alpenrand trägt der Grünten den Beinamen Wächter des Allgäus. Sein Hauptgipfel heißt Übelhorn. Auf der Gipfelregion befinden sich ein Gebirgsjägerdenkmal und der Sender Grünten, dessen Turm von weithin sichtbar ist. Auf den Berghängen stehen das Grüntenhaus und die Grüntenhütte. Hinauf verkehrt die Seilbahn Grünten. Außerdem gibt es das Skigebiet der Grüntenlifte. Am Südfuß liegt die Starzlachklamm.Quelle: Wikipedia
    de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnten

    • 30.07.2018

  • Jürgen Hild

    Mehr Infos zum Denkmal gibt's auf der Seite des Grünten-Denkmal-Erhaltungsverein e.V.:
    gruentendenkmal.de

    • 17.06.2018

  • Ralf

    Toller Weitblick, Rastmöglichkeit.Aufgrund seiner markanten Lage direkt am Alpenrand trägt der Grünten den Beinamen Wächter des Allgäus. Sein Hauptgipfel heißt Übelhorn. Auf der Gipfelregion befinden sich ein Gebirgsjägerdenkmal und der Sender Grünten, dessen Turm von weithin sichtbar ist.

    • 25.07.2017

  • Natascha

    Denkmal zu Ehren der gefallenen Gebirgsjäger der beiden Weltkriege.

    • 01.11.2018

  • Jürgen Hild

    Der Grünten wird auch als "Wächter des Allgäus" bezeichnet.

    • 08.09.2017

  • aged_osprey

    Schöne Wanderung mit Super 360 Grad Panorama ins Allgäu bis weit zur Zugspitze

    • 31.10.2018

  • Natascha

    Ein beliebtes Ausflugsziel!
    Es führen mehrere Wege nach oben wo sich die Menschenmassen verteilen aber auf dem Gipfel ist oft viel los!

    • 01.11.2018

  • Natascha

    Ein beliebtes Ausflugsziel!
    Es führen mehrere Wege nach oben wo sich die Menschenmassen verteilen aber auf dem Gipfel ist oft viel los!

    • 03.11.2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Grünten”

Ort: rund um Rettenberg, Oberallgäu, Allgäu, Schwaben, Bayern, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe1 710 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Rettenberg