Grünten

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 338 von 354 Wanderern

Am Rand der Alpen steht der Wächter des Allgäus – ruhig und standhaft.  Mit seinen 1.737 Metern Höhe und seiner exponierten Lage ist der Grünten ein besonders eindrucksvoller Bergrücken des oberbayerischen Allgäus. 

Sein Hauptgipfel wird Übelhorn genannt. Hier oben findest du ein Gebirgsjägerdenkmal und die Sendestation des Bayerischen Rundfunks. Letzterer betreibt auch die Grünten-Seilbahn, die allerdings nur noch zum Transport von Arbeitsmaterial für die Sendestation genutzt wird. Früher konnten auch Passagiere damit fahren.

Das Besteigen aus dem Tal ist ohnehin deutlich schöner und entschleunigt. Mehrere Touren sind möglich. Du kannst zum Beispiel von Burgberg, Rettenberg oder Rettenberg-Kranzegg aufsteigen.

Der kürzeste Weg führt dich vom Parkplatz der Alpe Kammeregg in eineinhalb bis zwei Stunden hinauf zur Grüntenhütte und von dort über den mit Drahtseilen gesicherten Ostgrat. Zum Schluss geht es über eine Eisenleiter auf den Gipfel. Diesen Weg kannst du, zumindest bis zur Grüntenhütte, auch im Winter gut gehen, da er gespurt ist.

Wenn du das vorgelagerte Burgberger Hörnle über den schmalen Grat erklimmen willst, solltest du in jedem Fall schwindelfrei sein. Auch bei Skitourengehern ist der Grünten für eine kleine Halbtagestour sehr beliebt. Der Aufstieg erfolgt fast ausschließlich über ehemalige Skipisten. 

Wenn du durch deine Aktivität an der frischen Luft hungrig geworden bist, laden dich bewirtschaftete Berggasthöfe und -hütten zur Einkehr ein. Die Alpe Kammeregg, der Berggasthof Alpenblick, die Schwandalpe, oder das Grüntenhaus verwöhnen dich mit regionalen Spezialitäten. Letzteres liegt auf 1.535 Meter Höhe und neben leckerem Kaffee und Kuchen, deftigen Brotzeiten und Tagesgerichten findest du hier auch ein kuscheliges Schlafplätzchen. 

Tipps

  • Björn von bergparadiese.de

    Viele Wege führen auf den Grünten. Der Sonnenaufgang hier und auf dem nahe gelegenen Jägerdenkmal ist aufgrund der exponierten Lage einmalig. Hierfür empfiehlt sich der schnelle Aufstieg ab der Alpe Kammeregg (kostenfreier Parkplatz kurz unterhalb der Alpe, mautfrei) über die Grüntenhütte zum Denkmal. Die Genießertour führt auf der Süd-Ost-Seite zunächst vom Berggasthof Alpenblick über die Schwandalpe (Käsbrot probieren) zum Grüntenhaus und weiter auf den Gipfel.

    Einkehrmöglichkeiten Südseite: Schwandalpe, Grüntenhaus, Berggasthof Alpenblick, Alpe Weiherle
    Einkehrmöglichkeiten Nordseite: Grüntenhütte, Alpe Kammeregg

    • 8. Juni 2016

  • FloFadle

    außer wandern kann man am Grünten im Winter auch super Ski fahren !!

    • 12. August 2016

  • Ha_Jo

    Unser Favorit ist eine Rundtour vom Parkplatz Alpenblick über die Schwandalpe zum Sender, dann weiter zum Grüntendenkmal und zurück über die Rossbergalpe und den "Alten Rossbergweg" zurück zum Parkplatz Alpenblick...

    Als Alternative kann man vom Parkplatz "Großer Wald" hinter Wertach mit dem Rad via "Drei Angel Hütte" und "Knappenhock" zum "Königssträssle" und von da aus zur Rossalpe hoch fahren. Das Rad dort stehen lassen und zum Grünten aufsteigen. Rückweg über Sender und Schwandalpe zur Rossbergalpe.

    • 19. August 2016

  • Manfred

    schöne rundum Blick am Grünten

    • 25. Mai 2017

  • Jürgen Hild

    Das Übelhorn ist der höchste-, bzw. der Hauptgipfel im Grüntenmassiv.

    • 8. September 2017

  • Sankt Andreas

    im guten, wie bei schlechten Wetter ist das Jägerdenkmal ein gutes Wanderziel.

    • 26. April 2018

  • Bernd

    Das Grüntenhaus kann einfach nur empfohlen werden! ACHTUNG nicht mit der Grüntenhütte verwechseln!

    • 16. Oktober 2017

  • Natascha

    Ein beliebtes Ausflugsziel!
    Es führen mehrere Wege nach oben wo sich die Menschenmassen verteilen aber auf dem Gipfel ist oft viel los!

    • 3. November 2018

  • Manfred

    tolle Aussicht über das Allgäu

    • 22. August 2017

  • Natascha

    Denkmal zu Ehren der gefallenen Gebirgsjäger der beiden Weltkriege.

    • 1. November 2018

  • Jürgen Hild

    Der Grünten wird auch als "Wächter des Allgäus" bezeichnet.

    • 8. September 2017

  • PeterStopp

    für trittsichere wanderer führt von der kalkhöfalpe ein markierter weg zum rücken oberhalb des grüntenauses zum punkt 1557 -genannt berkmannweg

    • 6. Oktober 2017

  • Norman

    Der Grünten mit seinen 1738m
    Ist ein unschwieriger Berg der tolle ausblicke auf den Alpen Hauptkamm wie auch aufs Illertal bietet.
    Gehzeit von Parkplatz Alpe Kammeregg ca.1,5h

    • 25. Juli 2018

  • Enrico

    Sagenhafter rundum Blick!

    • 27. August 2017

  • aged_osprey

    Schöne Wanderung mit Super 360 Grad Panorama ins Allgäu bis weit zur Zugspitze

    • 31. Oktober 2018

  • Jürgen Hild

    Mehr Infos zum Denkmal gibt's auf der Seite des Grünten-Denkmal-Erhaltungsverein e.V.:
    gruentendenkmal.de

    • 17. Juni 2018

  • HawG 🅾️🅰️

    Wetterregel: "Trägt der Grünten einen Hut, wird das Wetter gut, trägt er eine Mütze, gibt es eine Pfütze."

    • 9. Januar 2019

  • Thomas Lacher

    Der Grünten auch Wächter des Allgäus genannt ist ein super Aussichtsturm ins Illertal!!!

    • 28. März 2019

  • Carsten

    Vor allem am Morgen lohnenswert

    • 6. Juli 2019

  • Carsten

    Sehr tolle Aussicht rundum

    • 6. Juli 2019

  • Natascha

    Ein beliebtes Ausflugsziel!
    Es führen mehrere Wege nach oben wo sich die Menschenmassen verteilen aber auf dem Gipfel ist oft viel los!

    • 1. November 2018

  • Jan

    Toller Panoramablick rundherum. Alpine Trittsicherheit erforderlich und festes Schuhwerk. Vom Parkplatz Kammeregg werden in 3,5km ganze 600hm überwunden. Aber es lohnt sich.

    • 5. August 2019

  • Matze 🆓

    Das Tor zum Allgäu mit ganz toller Aussicht

    • 6. August 2019

  • Richard

    Traum Aussicht. Leider fast immer überbevölkert. Sucht euch, wenn es geht, keine Sonntage aus. Auch in der Ferienzeit meidet den Grünten lieber. Er belohnt euch an ruhigen Tagen.

    • 13. August 2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Grünten

Unsere Tour-Empfehlungen basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.
Ort: Rettenberg, Oberallgäu, Allgäu, Schwaben, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 710 m

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Rettenberg