Entdecken

Schnoorviertel

Schnoorviertel

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
125 von 148 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Aro

    Der Schnoor macht es möglich, hanseatische Tradition und Geschichte zu erleben. Jährlich zieht es Tausende von Besuchern in Bremens ältesten Stadtteil. Seinen Namen verdankt der Schnoor den kleinen, pittoresken Häusern, die sich wie Perlen auf einer Schnur aneinanderreihen, denn „Snoor“ ist das niederdeutsche Wort für „Schnur“.

    In früheren Zeiten wurde das Viertel hauptsächlich von Fischern und Seeleuten bewohnt, da unmittelbar nebenan die Balge, ein Nebenarm der Weser, verlief.

    Im Schnoor dominiert eine gemütliche, urige Atmosphäre. Von seinen engen Gassen und Winkeln fühlen sich Besucher und Anwohner gleichermaßen angezogen. Wer an den zahlreichen Restaurants, Cafés und Kneipen vorbeischlendert, erkennt die noch vielfach vorhandene historische Bausubstanz, die in den vergangenen Jahrzehnten aufwändig und liebevoll restauriert wurde.

    Bremens ältester Stadtteil verfügt über zahlreiche Kultureinrichtungen wie Theater, Varietés, Galerien und Museen. Darüber hinaus befinden sich dort viele Kunsthandwerksbetriebe und Antiquitätengeschäfte mit einem außergewöhnlichen Sortiment.

    Schriftlich wurde der Schnoor zum ersten Mal im 13. Jahrhundert im Zusammenhang mit dem Franziskanerkloster erwähnt. Im 14. Jahrhundert kam die dazugehörige Propsteikirche St. Johann hinzu. Diese zählt noch heute zu den wichtigen Bauwerken des Schnoors und wird liebevoll „Der kleine Vatikan im Schnoor“ genannt.

    Der Schnoor ist eines der interessantesten Stadtviertel Bremens. Hier vereinen sich bremische Geschichte, lebendiger Alltag und vielfältige touristische Angebote zu einem Ort mit einer ganz besonderen Atmosphäre. (Quelle: bremen-schnoor.de)

    • 7. Februar 2016

  • Vlady

    Der Schnoor – auch das Schnoorviertel genannt (von niederdeutsch Schnoor, Snoor = Schnur) – ist ein mittelalterliches Gängeviertel in der Altstadt Bremens und auch der Name der Straße Schnoor in diesem Viertel.
    Das Quartier verdankt seine Bezeichnung dem alten Schiffshandwerk. Die Gänge zwischen den Häusern standen oft in Zusammenhang mit Berufen oder Gegenständen: So gab es einen Bereich, in welchem Seile und Taue hergestellt wurden (Schnoor = Schnur), und einen benachbarten Bereich, in dem Draht und Ankerketten gefertigt wurden (plattdeutsch Wiere = Draht), woher die Straße Lange Wieren ihren Namen hat.
    de.wikipedia.org/wiki/Schnoor

    • 26. September 2019

  • Flitzer Mäse

    Wunderbare Altstadt mit vielen kleinen Läden. Mit dem Fahrrad nicht so leicht zu befahren insbesondere mit den vielen Menschen, deswegen besser absteigen :)

    • 8. März 2020

  • Dirk

    leider in der Zeit am schönsten zu Besichtigen, aber leider alles Geschäfte zu

    • 19. April 2020

  • Kumar

    Super zum spazieren und genießen. Eine meiner liebsten Orte , in Bremen.

    • 20. April 2020

  • Aro

    Nur 300 m Luftlinie sind es vom quirligen Marktplatz bis in das Schoor-Viertel und doch ist hier eine andere Welt zu entdecken. Folgen sie vom Marktplatz einfach den Straßenbahnschienen in Richtung Domsheide, direkt hinter der großen Hauptpost liegt der Schnoor. Sie können vom Marktplatz auch durch die Marktstraße gehen und sehen dann schon die Kirchturmspitzen von St. Johann. Dann sind Sie auch schon da!
    Bremens ältester Stadtteil mit seinen denkmalgeschützten Häusern und autofreien Gassen ist ein familienfreundliches Viertel, in dem es viel zu erleben und entdecken gibt. Künstler, Kunsthandwerker und Gewerbetreibende wohnen und arbeiten hier seit dem Mittelalter. Besucher schätzen die bunte Mischung aus originellen Läden und einer Gastronomie mit Genusserlebnissen, die zum Bummeln und Schlemmen einlädt.
    Heute beherbergt der historische Schnoor in seinen schmalen Straßen, gesäumt von jahrhundertealten Gebäuden, viele Kunsthandwerksbetriebe, kunstvolle Brunnen und Plastiken. In direkter Nachbarschaft befinden sich auch ganz moderne Gebäude, die sich perfekt in die historisch gewachsene Kulisse einfügen. Das Schnoor-Viertel ist ein Ort des Besonderen.
    Gastronomisch bietet der Schnoor von deutscher über spanische und italienische bis zu irischer Küche eine breite Palette an kulinarischen Köstlichkeiten.
    Quelle: /bremen-schnoor.de

    • 29. April 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Schnoorviertel

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren

loading
Ort: Bremen, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bremen

Entdecken

Schnoorviertel