Entdecken

Rietberg

Rietberg

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
748 von 823 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • ebiketourinfo / Holger

    Wer lecker Eis essen will kann dieses dirkt an der Ems - Ems Radweg im historischen Stadtkern von Rietberg. Daneben - sozusagen auf der anderen Seite der Ems - liegt das schöne Lind Hotel, mit Terasse zur Ems raus.
    Für leckeren Kuchen kann man aber auch ca. 300m in den Ortskern gehen und bei Kaffee Münte einen Kaffe trinken und den selbstgebackenen Kuchen essen...

    Auszug aus Wiki:
    Im Stadtkern befinden sich viele erhaltene Häuser, die im 16. und 17. Jahrhundert entstanden, weshalb sich Rietberg selbst auch „Stadt der schönen Giebel“ nennt.[2] Im Jahr 2008 war Rietberg Ausrichter der Landesgartenschau. Seit Juni 2009 trägt die Kernstadt das Gütesiegel „Staatlich anerkannter Erholungsort"

    • 5. Oktober 2017

  • 🚴‍♂️ Teuto Radler Stukenbrock 🚴‍♂️

    Schöne Altstadt, direkt an der Ems gelegen

    • 30. Januar 2017

  • Tinchen

    Niedliche, kleine Stadt, die durch die Gartenschau nochmal dazugewonnen hat. Neben der Innenstadt ist auch der grüne Ring um die Altstadt sehenswert und gut befahrbar, wirkt mit den Häuschen am Ufer an manchen Stellen "holländisch" ;-)

    • 20. Februar 2020

  • ebiketourinfo / Holger

    Rietberg lohnt sich immer - ob LGS Gelände, die schöne Innenstadt mit den alten Fachwerkgebäuden oder einfach nur das gute Fahrradwegenetz genießen - hier ist man richtig. Zu erwähnen wäre auch noch das schöne , kleine Freibad, in dem sich auch Radler auf längeren Wegen erfrischen können... ;)

    • 7. August 2017

  • Edwin

    Schöner Ort hier gibt es viel zu sehen

    • 21. Oktober 2018

  • 🚴‍♂️ Teuto Radler Stukenbrock 🚴‍♂️

    Rietberg ist eine Stadt an der oberen Ems im Nordosten Nordrhein-Westfalens und gehört zum ostwestfälischen Kreis Gütersloh im Regierungsbezirk Detmold. Die mehr als 28.000 Einwohner zählende Stadt liegt circa 25 Kilometer südwestlich von Bielefeld.Erstmals erwähnt wurde Rietberg um 1100 unter der Bezeichnung Rietbike. Der heutige Name Rietberg leitet sich von Reet ab, aufgrund der im Stadtgebiet vorhandenen Moore, und von Bike (Bach). Die Stadt mit ihren Ortsteilen entwickelte sich aus der Grafschaft Rietberg, die bis 1807 ein eigenständiges Territorium war. Die Kernstadt entstand nördlich des Schlosses Rietberg. 1815 geriet Rietberg an Preußen, das 1843 nach der Westfälischen Landgemeindeordnung das Amt Rietberg einrichtete. Die selbstständigen Gemeinden des Amtes wurden zum 1. Januar 1970 bei der Gebietsreform zur heutigen Stadt Rietberg zusammengelegt.Im Stadtkern befinden sich viele erhaltene Häuser, die im 16. und 17. Jahrhundert entstanden, weshalb sich Rietberg selbst auch „Stadt der schönen Giebel“ nennt. Im Jahr 2008 war Rietberg Ausrichter der Landesgartenschau.Quelle: Wikipedia

    • 20. Juni 2017

  • dieterklaus

    Zahlreiche (Eis-)Cafes ... ideal für eine Rast.

    • 23. März 2019

  • Klaus M.

    Sehr schöner Stadtkern und kühle isotonische Getränke

    • 26. Juni 2019

  • Edwin

    Riedberg lohnt sich hier gibt es viel zu sehen

    • 16. Oktober 2018

  • Gabi

    Schöne Altstadt, nette Lokale.

    • 17. Juli 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Rietberg

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Rietberg, Gütersloh, Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe120 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Rietberg

Entdecken

Rietberg