Nockspitze

Mountainbike-Highlight

Empfohlen von 2 von 2 Mountainbikern

Tipps

  • Niko

    Die Nockspitze ist mit Sicherheit der beliebteste Berg der Innsbrucker, um sich vom Sonnenaufgang begeistern zu lassen. Viele quälen sich mitten in der Nacht aus dem Bett, um das Naturschauspiel zu bewundern. Noch klüger ist es daher, oben zu schlafen und sowohl den Sonnenaufgang, wie auch den Untergang zu bestaunen. Das besondere: Selbst wenn der Gipfel noch schneebedeckt ist, lässt sich auf der Südseite ein sagenhafter Trail befahren.

    • 28.03.2016

  • Gischi

    Über das Birgitzköpflhaus und den Anstieg von Südwesten ist die Nockspitz mit dem Bike gut zu erreichen. Ein paar Meter hinauf sind fahrbar, meistens wird schieben angesagt sein und an einigen Stellen ist das Bike zu tragen, wobei an ein paar felsig/schottrig, steilen Stellen Trittsicherheit besonders gefragt ist. Ich selbst war auf dem Weg von Völs am Birgitzköpflhaus schon sehr müde und habe ab dort (Richtung Süden - Halsl, dann Abzweigung zum Gipfel) das Bike geschoben/getragen. Für den Fußmarsch wird ab dem Birgitzköpflhaus laut Beschilderung 1,5 Stunden veranschlagt; mit Bike-Schieben habe ich aber nur eine knappe Stunde gebraucht. Oben gibt's eine tolle Aussicht in alle Himmelsrichtungen. Für den Abstieg habe ich mich für den gleichen (nun bekannten) Weg Richtung Südwesten retour entschieden. Hier gibt's nochmal einen schönen Ausblick auf die Kalkkögel und die Axamer Lizum. Für Fortgeschrittene (bin nun selbst erst 1 Jahr aber recht motiviert auf dem MTB) bergab bis auf ein paar schwierige Stellen gut fahrbar.

    • 23.09.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren
Ort: rund um Fulpmes, Stubaital, Innsbruck, Tirol, Österreich

Hilfreiche Informationen

  • Höhe2 380 m

Wetter - Österreich