Gedenkstätte U-Boot Bunker Valentin

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 113 von 119 Fahrradfahrern

Tipps

  • IchBinsMichael ツ

    Sehr Interessante aber auch bedrückende Anlage. Unbedingt zu den Öffnungszeiten hin da man dann in den Bunker gehen kann. Audioguide oder eine Führung nutzen.

    • 18. Juli 2016

  • Sue C.

    Der Bunker kann besichtigt werden! Es werden auch Führungen dort angeboten.
    Weitere Infos gibt es hier: denkort-bunker-valentin.de

    Öffnungszeiten:
    Dienstag-Freitag 10-16 Uhr
    Sonntag 10-16 Uhr
    An Feiertagen geschlossen.

    • 29. Oktober 2016

  • Willi

    Sehr beeindruckend und regt zum Nachdenken an.

    • 4. Juni 2016

  • Sue C.

    Der U-Boot-Bunker Valentin, häufig auch U-Boot-Bunker Farge genannt, ist ein im Bremer Ortsteil Rekum an der Weser gelegenes Bauwerk, das während des Zweiten Weltkrieges von 1943 bis März 1945 unter Einsatz von Zwangsarbeitern errichtet wurde, wobei Tausende ums Leben kamen. In dem Bunker sollten in Sektionsbauweise U-Boote des Typs XXI gebaut werden. Es handelte sich um das größte Rüstungsprojekt der Kriegsmarine. Der U-Boot-Bunker wurde zu etwa 95 Prozent fertiggestellt; auf Grund des Kriegsverlaufes konnte der Bau der Typ-XXI-Boote nicht mehr aufgenommen werden.

    Quelle u. weitere Infos:
    de.wikipedia.org/wiki/U-Boot-Bunker_Valentin

    • 19. September 2016

  • Tim⭕ G.🚴🚵👣

    Grossartig und beeindruckende Vergangenheit

    • 28. April 2017

  • Nilsran

    Sehr interessant.
    Traurige deutsche Geschichte!

    • 11. Juli 2017

  • HobbinHood

    Falls man auch einen Schritt hinein wagen will: Samstags und montags geschlossen.

    Beeindruckendes und zugleich tief bedrückendes Überbleibsel des Zweiten Weltkrieges.

    • 7. April 2018

  • Peter

    Historisch sehr wertvoll, Kulturdenkmal.

    • 3. Mai 2016

  • Wildrocker 🌍

    Bei dem Bunker handelt es sich um den 2. größten (ehemaligen) U-Bootbunker Europas...der Größte steht in Frankreich.
    Im Bunker Valentin ist tatsächlich nicht ein einziges U-Boot produziert worden, trotzdem mussten allein für dieses Monstrum zahlreiche Menschen in qualvoller Zwangsarbeit ihr Leben lassen.
    Eine Führung ist sehr interessant und erschreckend zugleich...es ist und bleibt aber immer unsere deutsche Zeitgeschichte.
    Um den Kopf danach wieder etwas frei zu bekommen, lohnt auf jeden Fall ein Spaziergang an der Weser!

    • 8. Juni 2019

  • Vlady

    Die Bunkerwerft Valentin sollte die ausgelagerten Produktionsschritte wie Endfertigung, Ausrüstung, Stapellauf und Probefahrt übernehmen. In der Hamburger Werft Blohm + Voss war die Produktion der Bausektionen 1, 2, 7 und 8 geplant. Die Deschimag AG Weser in Bremen Gröpelingen sollte die Sektionen 3, 4, 5 und 6 bauen. Um den Sektionsbau ungehindert durchführen zu können, war in Hamburg, bei Blohm + Voss der Bau des Bunkers "Wespe" und bei der Deschimag AG in Bremen der Bau des Bunkers "Hornisse" geplant. Der Auftrag zum Bau der drei Bunkerwerften war Anfang 1943 erteilt worden. Nach einer revidierten Baufertigstellung sollte spätestens im Frühjahr 1945 im Bunker Valentin die Fertigung aufgenommen werden. Drei fertige U-Boote sollten bereits im März 1945 auslaufen. Des weiteren sah die Produktion vor, dass ab August 1945 monatlich vierzehn Boote das Werk verlassen sollten.
    geschichtsspuren.de/artikel/marine-seefahrt/41-uboot-bunker-valentin-bremen-farge.html

    • 5. Juni 2019

  • Vlady

    Leider nur bis 16 Uhr geöffnet. Wenn man nach der Arbeit fährt - ist schon zu spät

    • 16. Juni 2019

  • Fischerhuder

    Dieser Bunker erinnert und macht nachdenklich, monströs!

    • 9. September 2018

  • SH

    Viel Geschichte ist darin. Allein die Architektur wirkt beklemmend. Im vergangenen Jahr habe ich mit einer Schulklasse einen Ausflug dorthin unternommen. Wir hatten zum Glück eine Führung gebucht. Der Guide erzählte unter Anderem, dass der gesamte für den Bunkerbau benötigte Beton ausgereicht hätte, um die Wohnhäuser einer Stadt mit 20.000 Einwohnern zu errichten.
    Erst seit wenigen Jahren kann man diesen Ort überhaupt von innen sehen. Auf Landkarten verzeichnet ist dieser Bunker auch noch nicht lange.

    • 24. Februar 2019

  • Rainer

    kostenlose Führung, mit Videoassistent

    • 7. Juni 2019

  • Norbert Arnold

    Der Bunker Valentin ist die Ruine einer U-Boot-Werft der deutschen Kriegsmarine aus dem Zweiten Weltkrieg. In den Jahren 1943 bis 1945 wurden hier Tausende von Zwangsarbeitern aus ganz Europa eingesetzt: Zivilarbeiter ebenso wie Kriegsgefangene und KZ-Häftlinge. Mehr als 1100 von ihnen starben während der Bauarbeiten an Unterernährung, Krankheiten und willkürlichen Tötungen. Geblieben ist der Bunker Valentin, ein einzigartiges und ein unübersehbares Relikt der nationalsozialistischen Rüstung für den Seekrieg. Er ist ein Ort der Erinnerung an den Krieg und an die Verbrechen der nationalsozialistischen Herrschaft.
    Das Gelände und das sehr eindrucksvolle multimedial gestaltete Informationszentrum sind täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr, außer montags und samstags, geöffnet.
    An Feiertagen ist der Denkort geschlossen.

    • 7. Juli 2019

  • Vlady

    Der Bunker sollte jedem Bombenangriff standhalten. Er wurde deshalb mit bis zu sieben Meter dicken Decken und Wänden versehen. Die zum Bau der Tanklager vorhandene Infrastruktur wurde nun für den Bau des U-Boot-Bunkers Valentin genutzt. Auch die in den ursprünglich für den Tanklagerbau eingerichteten Lagern untergebrachten Zwangsarbeiter wurden nun für den Bau des Bunkers eingesetzt.
    denkort-bunker-valentin.de/geschichte/historische-einfuehrung/beitraege/news/geschichte-des-bunker-valentin-in-bremen-farge.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ba33ce650ad2ce28c14f583e5f52f544

    • 20. Oktober 2019

  • KrisTina

    Im Sommer wunderbare Abkühlung

    • 25. Juli 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Gedenkstätte U-Boot Bunker Valentin

Ort: Bremen, Deutschland

Informationen

  • Höhe50 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bremen