Stege durchs Moor

Wander-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 124 von 128 Wanderern

Tipps

  • Si&YY

    Je nach Witterung können sie zeitweise gesperrt sein.

    • 25. November 2016

  • Thomas

    Beeindruckende Natur über rustikale Steege

    • 3. April 2016

  • Guido

    In den frostigen Tagen sind die Stege rutschig, so dass man festes Schuhwerk anhaben sollte. Der Frost hat aber auch den Vorteil, dass Wasser gefriert und somit defekte Passagen über den gefrorenen Untergrund besser zu passieren sind.

    • 1. Januar 2017

  • David

    Dürfen eigentlich Hunde mit auf den stege?

    • 5. November 2017

  • Ela Ado

    Kleine Variante zum Weg vom Eifelsteig bei der 2.Etappe. Die Variante beginnt etwa 700m nach der Renerhött am Beginn der Moorfläche. Nur begehbar wenn die rote Flagge nicht weht. Der Weg verlängert die 2. Etappe am insgesamt 1,3km.

    • 13. Mai 2018

  • Sascha

    Mann sollte auf die roten Fahnen achten, dann ist die Wanderung durchs Moor verboten.
    Je nach Witterung, meinst bspw. wenn nach Regenfällen Sonnenschein das Moor erwärmt oder wenn es zu trocken ist, kann das Hochmoor gefährlich sein.

    • 30. April 2017

  • Sascha

    @David, leider sind Hunde im Naturschutzgebiet nicht erlaubt, laut Infos auf
    eastbelgium.com/de/erleben/hohes-venn/wandern-im-hohen-venn
    Es gibt einige Wege wo Hunde angeleint mitgehen dürfen. Die Infos findest Du ebenso auf der Seite. Insgesamt gilt übrigens in Belgien für alle Hunde immer Leinenpflicht.

    Hoffe das hilft Dir weiter

    • 7. November 2017

  • Jo

    Durch die Stege lassen sich auch Sumpf und Moor gut erkunden.
    Aber unbedingt auf den Stegen bleiben. Der Natur und der eigenen Gesundheit wegen...
    Bei Nässe und/oder Schnee sind die Stege sehr glatt. Gutes Schuhwerk ist ein Muss!
    Und ein Wanderstock hilfreich...

    • 15. Januar 2018

  • Guido

    Jetzt in den frostigen Tagen sollte man vernünftiges Schuwerk an haben, da auch die Stege sehr rutschig sind.

    • 1. Januar 2017

  • Michel

    Hallo, war über Ostern dort, wegen der hohen Trockenkeit sind die Holzstege durch das Venn gesperrt, man hat Angst vor Feuer in der Zeit wo es so trocken ist

    • 20. April 2017

  • Rheinschiffer ⚓

    Niemals vom Weg abweichen! Man könnte als Moorleiche enden.

    • 15. September 2017

  • Ela Ado

    Natur pur. Einfach klasse

    • 13. Mai 2018

  • Helmut Bär

    Sehr schöne und spannende Tour

    • 8. November 2017

  • Guido

    zu jeder Jahreszeit eine Tour wert. Ich liebe die Gegend in den Wintertagen.

    • 23. November 2017

  • Sascha

    Da der Winter wieder eingebrochen ist. ACHTUNG, die Steege sind bei Schneefall extrem glatt. Gutes Schuhwerk und kleine Schritte ;)

    • 11. Dezember 2017

  • Ela Ado

    Absolutes Highlight, für Hunde verboten

    • 13. Mai 2018

  • Heidi

    Es macht richtig Spaß über diese Holzstege zu wandern.

    • 9. Juni 2018

  • joetobn

    Der markierte Abschnitt besteht überwiegend aus einem breiten, aber natürlichem Weg. Die Holzstege befinden sich dort, wo die Markierung im 90-Grad-Winkel nach unten abknickt...
    Wenn man eine längere Anfahrt am besten vorher telefonisch informieren, ob es aktuelle Sperrungen im Venn gibt: Naturparkzentrum Botrange im Hohen Venn (B): Telefon: 0032 (0) 80 44 03 00.

    • 26. April 2019

  • joetobn

    Breiter, aber sehr natürlicher Weg, der am Rande des Steinley-Venns vorbei führt.

    • 26. April 2019

  • joetobn

    Ein Holzsteg führt quer durch das Steinley-Venn. Die Stege werden bei Brandgefahr öfter mal gesperrt...
    Wenn man eine längere Anfahrt am besten vorher telefonisch informieren, ob es aktuelle Sperrungen im Venn gibt: Naturparkzentrum Botrange im Hohen Venn (B): Telefon: 0032 (0) 80 44 03 00.

    • 26. April 2019

  • Franz

    Das Wandern im Hohen Venn ist mehr als nur gehen. Es ist ein Gesundbrunnen für die Seele.

    • 30. Juli 2019

  • R.Bungartz

    Der wohl schönste Abschnitt der Tour: Auf ca. 1,5 Kilometern wandert man auf Holzstegen durch Venn.

    • 15. September 2019

  • Wanderklaus

    Diese Variante des Eifelsteig durch das Hohe Venn führt über Holzbohlen durch unberührte Natur. Wesentlich schöner als der offizielle asphaltierte Hauptweg.

    • 6. Oktober 2019

  • Heinz

    Stille und Natur Etwas zuviel geteerte Wege

    • 13. September 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Stege durchs Moor

Ort: Lüttich, Belgien

Informationen

  • Distanz1,35 km
  • Bergauf30 m
  • Bergab0 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lüttich