Entdecken

Burg Arnesvelde

Burg Arnesvelde

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
304 von 331 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • JR56

    Am Alfred-Rust-Wanderweg im Forst Hagen gelegen, erkennt man einige Erdwälle. Sie gehören zu einer 2,5 ha großen Anlage und können auch bestiegen werden. Von der Burg ist heutzutage leider fast nichts mehr zu erkennen.
    Ganz früher stand hier eine Fluchtburg. Zu der gehören auch noch die größeren Wallgräben. Man spricht von der Zeit der Wendenkriege im 10. Jahrhundert.
    Um 1195 möglicherweise, da gibt es jedenfalls eine Urkunde, verschenkte Graf Adolf III. von Holstein das Dorf Arnesvelde an das Hamburger Domkapitel. Ob die Burg Arnesvelde oder auch "Arx Arnsburga" sofort gebaut wurde ist noch nicht so ganz klar, weil 1202 der Dänenkönig Waldemar II. das Land eroberte.Vermutlich wurde die Schenkung nicht sofort vollzogen. Erst 1227 schlugen Graf Adolf IV., weitere Fürsten und die Hansestädte Hamburg und Lübeck in einer der letzten großen Schlachten Waldemar II. bei Bornhöved und beendeten die gewaltsame dänische Besetzung.
    Jedenfalls entstand hier eine dreiteilige Anlage. Auf mehreren Hinweisschildern ist sie abgebildet. Von der Burg ist heutzutage aber nicht mehr viel zu erkennen- man kann es nur erahnen, wenn man davor steht.
    In den ersten 200 Jahren fanden oft Umbauten statt. Hier in der Gegend des Hopfenbaches war die Burg 1295 Sitz eines Sohnes Heinrichs I., Grafen von Holstein und Schauenburg, "Nicolaus de Arnesvelde". Wenige Jahre später übernahm Graf Johann III. aus Plöner Linie die Burg. Auf der Burg beheimatete Vögte sind 1295 und 1304 bezeugt. 1326 verlegte der Schauenburgische Graf Johann III. den Sitz seines Vogtes nach Trittau und gab die Burg auf.
    Durch einen Tauschvertrag gelangt 1327 die Burg in den Besitz des mächtigen Reinfelder Klosters, bis sie durch dänischen Kauf 1567 in die Hand des dänischen Königs gelang. Dieser schenkte sie zwei Jahre später seinem Feldherrn Daniel von Rantzau wegen hervorragender Kriegshilfe gegen Schweden. 1594 ließ Peter von Rantzau die Burg abbrechen und an anderer Stelle mit den Steinen der Burg Schloss Ahrensburg errichten.
    Heute wird noch an die Bedeutung der Burg erinnert, indem im oberen Wappenfeld von Ahrensburg die Burg Arnesvelde gezeigt wird.
    travestreifzug.de/Sehenswertes/Burg-Arnesve

    • 27. Juli 2019

  • JR56

    Die Burg Arnesvelde war eine mehrteilige Anlage auf einer Landzunge im Forst Hagen auf der Ostseite des Hopfenbachtals. Sie wurde am Rand des heute verlandeten Ahrensfelder Teiches erbaut, wobei der ovale Burghügel mit der Hauptburg wie eine Insel angelegt war. An der Westseite gab es eine Rampe in Richtung Ahrensfelder Teich deren genaue Funktion unbekannt ist. Mit dem Ufer wurde die Hauptburg wohl durch eine Brücke verbunden.Auf der Uferseite wurde um den Burghügel herum ein äußerer Wall mit Graben errichtet. Der Bereich zwischen äußerem Wall und Hauptburg war wahrscheinlich unbebaut und diente wohl militärischen Zwecken. Im äußeren Wall, der vermutlich mit einer Palisade befestigt war, gab es ein Tor an der Ostseite.Erst später wurde östlich der Hauptburg eine Vorburg bzw. ein innerer Wall mit 80 Metern Durchmesser sowie nördlich des Burghügels ein weiterer Hügel, auf dem sich wohl eine Turmhügelburg (Motte) befand, errichtet. Die Vorburg besaß ebenfalls ein Tor an der Ostseite und war wohl mit einer Palisade befestigt.
    Findlinge dürften nur vereinzelt eingesetzt worden sein, die Verwendung von Ziegeln in der Burg Arnesvelde ist durch Oberflächenfunde belegt, kann aber mangels fehlender Grabungen nicht eingeordnet werden. Für Befestigungen in der Region sind Ziegel zudem erst für das Jahr 1160 im Danewerk belegt. Zu (späteren) oberirdischen Bauten wie z. B. Wirtschaftsgebäuden sind keine belastbaren Angaben möglich. Heute sind noch die Erdwälle der 6 ha großen Anlage zu erkennen.
    de.wikipedia.org/wiki/Burg_Arnesvelde

    • 16. Juni 2020

  • Jknord

    aber Achtung um in der Wildnis, teilweise trail, nicht vom Weg ab zu kommen

    • 2. September 2018

  • Jan67SH

    Hier kann man auf der Vorburg eine schöne Pause einlegen und wenn man Glück so wie ich es hatte, kann man Ritter und Waldläufer beim Rollenspiel beobachten.

    • 11. Januar 2020

  • Jknord

    eigentlich verfahre ich mich hier irgendwie immer, macht aber nichts, denn es ist wunderschöne Natur, auch wenn von der Burg ausser Hinweisschildern von mir noch nicht viel entdeckt wurde

    • 25. April 2020

  • Sebastian

    Ich muss gestehen...ich hab außer dem Schild nichts von der Burg gesehen :-)
    Aber alles ok, so bin ich wenigstens mal drauf aufmerksam geworden. Aber trotzdem ist das Highlight zu empfehlen, denn es liegt auf dem Weg zu dem Everglades Highlight.

    • 23. Juli 2018

  • Nils

    Wirklich aufregend ...

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 12. April 2020

  • Robert Köhler

    Schöne Region, auf der Infotafel steht alles wissenswerte. Geheimtipp zum Zugvogel beobachten

    • 30. April 2020

  • Robert Köhler

    Sehr schöne Region. Witzig der Gedanke das früher der Burggraben dort verlief.

    • 30. April 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Burg Arnesvelde

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Ahrensburg, Schleswig-Holstein, Deutschland

Informationen

  • Höhe50 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ahrensburg

Entdecken

Burg Arnesvelde