Kokerei Zollverein

Wander-Highlight

Empfohlen von 69 von 74 Wanderern

Tipps

  • buskultur

    Der „wohl faszinierendste Ort zum Schlittschuhlaufen bundesweit“ laut Reiseführer Marco Polo: Auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein bieten die Stiftung Zollverein mit der ZOLLVEREIN® Eisbahn vier Wochen lang Eislaufvergnügen für die ganze Familie. Kufenkünstler und alle, die es werden wollen, können dort Pirouetten drehen, über das Eis flitzen oder vorsichtig ihre ersten Schritte auf der glatten Eisfläche tun.
    Aber auch für Zuschauer bietet die beeindruckende Industriearchitektur, die spiegelglatte 1.800 Quadratmeter Fläche entlang der imposanten Koksöfen, rostroten Rohre und hohen Kamine ein einmaliges Erlebnis. Nach Einbruch der Dunkelheit, wenn die Lichtinstallation von Jonathan Speirs und Mark Major die Kokerei Zollverein in buntes Licht taucht, erleben die Schlittschuhläufer eine Winterromantik der ganz besonderen Art. Ein gemütliches Winterdorf bietet Stärkung mit Heißgetränken und Snacks.
    zollverein.de/angebote/zollverein-eisbahn-der-wahrscheinlich-faszinierenste-ort-zum-schlittschulaufen-bundesweit

    • 7. Dezember 2016

  • buskultur

    KOSTEN
    Tagesticket: Erwachsene: 7 €, Kinder [bis 14 Jahre] sowie Schüler, Studenten und Azubis 5 €, Familienkarte [2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder] 18 €, Schulklassen [max. 20 Personen] 60 €, Schulklassen [max. 20 Personen] inkl. Kokereiführung 130 €
    Abendticket [ab zwei Stunden vor Schließung]: Erwachsene 5 €, Kinder [bis 14 Jahre], Schüler, Studenten, Azubis 3 €, Familienkarte [2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder] 12 €10er Karte: Erwachsene 60 €, Kinder [bis 14 Jahre] sowie Schüler, Studenten und Azubis 40 €Eisdisco: Erwachsene 5 €, Kinder [bis 14 Jahre] sowie Schüler, Studenten und Azubis 3 €Schlittschuhverleih: 3 € pro Paar (Ausgabe gegen Pfand)

    • 7. Dezember 2016

  • Oliver

    Die Kokerei Zollverein in Essen-Stoppenberg entstand in den Jahren 1957-61 in räumlich-funktionaler Anbindung an den Schacht XII der Zeche Zollverein. 1964 erreichte sie erstmals ihre Höchstkapazität und produzierte 5000 Tonnen Koks pro Tag. Anfang der 1970er Jahre wurde die Kokerei Zollverein zu einer der weltweit größten Anlagen ausgebaut. Rund 1000 Menschen arbeiteten hier, viele davon im Schichtbetrieb.
    zollverein.de

    • 5. Februar 2017

  • casterix

    Die Kokerei Zollverein in Essen war von 1961 bis 1993 aktiv und galt zu dieser Zeit als die modernste Kokerei Europas.
    Sie ist heute ein Architektur-Welterbe und Industriedenkmal. Gemeinsam mit der unmittelbar benachbarten Zeche Zollverein wurde die ehemalige Kokerei im Jahr 2001 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
    Eine Führung, z.B. "Durch Koksofen und Meistergang", lohn immer !

    • 31. August 2018

  • Marv

    Sehr interessant das gesamte Gelände. Man kann die harte Arbeit nur zu gut erkennen!! Glück Auf!

    • 15. Oktober 2018

  • Bumble-Bee

    Weitläufiges Gelände mit der Kokerei und den beiden Zechentürmen - Industriekultur, die Stück für Stück von der Natur zurückerobert wird.

    • 31. Dezember 2018

  • Bumble-Bee

    Weitläufiges Gelände mit der Kokerei und den beiden Zechentürmen - Industriekultur, die Stück für Stück von der Natur zurückerobert wird.

    • 31. Dezember 2018

  • MrIdea

    Die Koker der Zeche Zollverein. Unbedingt eine Führung mit machen da man sonst in die Gebäude nicht rein kommt.

    • 28. September 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Kokerei Zollverein

Ort: Ruhrgebiet, Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe110 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ruhrgebiet